Zweiter Voip Port

VoIP mit DrayTek Routern und dem DrayTek Softphone. SIP (Session Initiation Protocol), CODEC, RTP, SRTP und DTMF, ...

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Zweiter Voip Port

Beitragvon Lapidu » So 09.04.2006 - 10:17

Hallo,

ich habe einen Vigor 2900V. An dem ersten Voip Port ist Sipgate eingerichtet.
Funktioniert auch einwandfrei. Wenn ich aber jetzt die selben Daten beim zweiten Port eingebe regestriert sich der Port nicht mit dem Sipgate Server.

Weiß jemand Rat?

Danke
Lapidu
User
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 22.06.2005 - 16:11

Beitragvon frank_m » So 09.04.2006 - 15:19

Hallo,

warum um Himmels Willen willst du den selben Account 2x registrieren?

Beides mal exakt die gleichen Daten kann nicht funktionieren - der Router könnte die Verbindungen gar nicht auseinander halten. Irgend eine der Angaben Port/Domain etc muss unterschiedlich sein.



Viele Grüße

Frank
Router: FBF 7050 14.04.15
Netz: T-Net analog mit 1und1 DSL 6000 (3072 kBit) + 1und1 Deutschland Flat
VoIP: 1und1, GMX und sipgate über FBF
Telefon: Siemens Telefon + Noname Schnurlos an FBF
frank_m
Super-User
 
Beiträge: 321
Registriert: Mi 12.10.2005 - 17:45

Beitragvon Lapidu » So 09.04.2006 - 15:43

Und wie kann ich bei Sipgate über einen Account zwei Gespräche gleichzeitig führen?
Lapidu
User
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 22.06.2005 - 16:11

Beitragvon frank_m » So 09.04.2006 - 18:01

Hallo,

dafür sollte der Router automatisch sorgen. Hast du einfach mal probiert, zwei Gesrpäche zu führen? (eine Fritzbox kriegt das auf die Reihe :wink: ).

Falls der Vigor nicht clever genug ist, richte Port zwei mit Port 5062 anstatt 5060 ein - wie auf dieser Seite von Sipgate auch schön erklärt (zwei Ports im Vigor einzurichten bedeutet praktisch nichts anderes, wie zwei Endgeräte zu benutzen). Ich weiß aber nicht, ob sipgate überhaupt zwei Registrierungen eines Accounts zulässt. Zwei Telefonate sind kein Problem - das habe ich des öfteren bereits ausprobiert (mit der Fritzbox).

Viele Grüße

Frank
Router: FBF 7050 14.04.15
Netz: T-Net analog mit 1und1 DSL 6000 (3072 kBit) + 1und1 Deutschland Flat
VoIP: 1und1, GMX und sipgate über FBF
Telefon: Siemens Telefon + Noname Schnurlos an FBF
frank_m
Super-User
 
Beiträge: 321
Registriert: Mi 12.10.2005 - 17:45

Beitragvon Lapidu » So 09.04.2006 - 20:00

Also wenn ich nur Port 1 eingerichtet habe kann ich über ein analoges Telefon das an Port 2 steckt auch telefonieren?
Lapidu
User
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 22.06.2005 - 16:11

Beitragvon frank_m » So 09.04.2006 - 20:52

Hallo,

ich habe keinen Vigor2900V, aber mit einer Fritzbox kann man dass.

Ich habe grade mal einen Blick ins Manual des 2900V und in die VoIP Applications Notes bei draytek.com geworfen. Ich sehe keinerlei Zusammenhang zwischen den Anschlüssen FXS1/2 und den Ports 1 und 2 in der VoIP Konfig.

Falls ich mich irren sollte, versuche es mal, den Port 5062 anstatt 5060 für Port 2 zu nehmen.

Viele Grüße

Frank
Router: FBF 7050 14.04.15
Netz: T-Net analog mit 1und1 DSL 6000 (3072 kBit) + 1und1 Deutschland Flat
VoIP: 1und1, GMX und sipgate über FBF
Telefon: Siemens Telefon + Noname Schnurlos an FBF
frank_m
Super-User
 
Beiträge: 321
Registriert: Mi 12.10.2005 - 17:45


Zurück zu VoIP - Voice over IP

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron