WLAN-Internet ja, LAN nein

Alles rund um die Hardware des DrayTek Vigor 2500 und des DrayTek Vigor 2500We.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

WLAN-Internet ja, LAN nein

Beitragvon andreasb » Do 24.08.2006 - 00:06

Hallo!

Ich habe den 2500we und habe da ein Problem, bzw. irgendwas muss ich übersehen. Es sind bis zu drei Rechner via WLAN im Netz. Hat auch immer alles wunderbar geklappt.

Jetzt habe ich einen PC via LAN/Ethernet dran und mit ihm auch volle Verbindung zum Router. Ich kann auch auf andere Rechner zugreifen, nur ins Internet komme ich damit nicht...

Natürlich habe ich versucht den Fehler anhand diverser Beschreibungen zu finden, aber anscheinend bin ich irgendwie falsch...

Hat da jemand eine Idee?

Danke!
andreasb
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 23.08.2006 - 22:35

Beitragvon frank_m » Do 24.08.2006 - 19:33

Hallo,

hatte der Rechner vorher eine WLAN Verbidnung zum Vigor? Wenn Ja: dann spukt wahrscheinlich noch die WLAN Netzwerkkarte im System herum und bringt das Routing durcheinander. Entferne sie vollständig, wenn du per LAN am Router bist.

Wenn nein: Dann gib mal in einem DOS Fenster folgende Kommandos ein und poste den Output hier:
ipconfdig /all
route print
arp -a
nslookup www.ebay.de

Ich vermute, dass Standardgateway und/oder DNS Server nicht korrekt sind.

Viele Grüße

Frank
Router: FBF 7050 14.04.15
Netz: T-Net analog mit 1und1 DSL 6000 (3072 kBit) + 1und1 Deutschland Flat
VoIP: 1und1, GMX und sipgate über FBF
Telefon: Siemens Telefon + Noname Schnurlos an FBF
frank_m
Super-User
 
Beiträge: 321
Registriert: Mi 12.10.2005 - 17:45

Beitragvon andreasb » Fr 25.08.2006 - 21:28

Hallo, danke für die Antwort. Ich muss sagen ich kenne mich da nicht so aus, beschäftige mich damit eigentlich nur wenn ich es grad brauche.

Also, was mir aufgefallen ist, dass IP-Routing nicht aktiviert ist. Anders als bei den WLAN -PCs.
Welche Werte geben denn ncoh Hinweise?
andreasb
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 23.08.2006 - 22:35

Gleiches Problem: Nur Wlan geht, Lan per Kabel nicht.

Beitragvon Pu der Baer » So 27.08.2006 - 15:08

Hallo,

da ich ein nahezu identisches Problem habe, erlaube ich es mir mich einzuschalten, das ist hoffentlich OK?

Mein Vigor 2500We geht auch. Die WLAN Verbindung funktioniert von zwei Computern aus (Win XP, Win 98 SE), jetzt will ich per LAN-Kabel einen weiteren Win98 SE Rechner anschließen, und habe nicht mal einen Ping auf den Router. Auch mein XP-Rechner kann ich nur per Wlan nicht per Lan verbinden.
Kann es sein, daß am Router irgendwo eine Einstellung falsch ist?

Infos zum System:
Die IP-Adressen vergebe ich alle manuell.
Der fragliche Win98 SE Rechner ist ganz neu aufgesetzt, Wlan war da nie aktiv, die Netzwerkkarte meldet keine Probleme. IP: 192.168.1.1.10 oder auch 192.168.1.1.17 (habe ich beides erfolglos probiert).
Standardgateway: 192.168.1.1 (wie gesagt: schon da scheitert der Ping)
Subnet: 255.255.255.0

bei ARP - a werden die üblichen daten angezeigt, der typ lautet "dynamisch"

Den Router habe ich mal ausgeschaltet , eine Weile aus gelassen und dann neu eingeschaltet, keine Änderungen.

ipconfig /all:
Hostname, DNS-Server sind erstmal wie eingegeben.
Knotentyp: Broadcast
Netbios Bereichs-ID: (hier steht nix)
IP-Routing aktiviert: NEIN
WINS-Proxy aktiviert: NEIN
NetBIOS-Auflösung mit DNS: JA

Ethernet-Adapter:
Beschreibung: Accton EN1207D/EN2242A Series NDIS 5.0 driver
Physische Adresse: übliche Zahlen-Buchstabenkombination
IP-Adresse: 192.168.1.17 (siehe oben)
Subnet Mask: 255.255.. usw
Standard-Gateway: 192.168.1.1
Rest der Einträge ist dann leer


vielleicht hilft das weiter?
Oder hat noch jemand eine Idee, wie das Problem einzukreisen wäre?

Es dankt für Hinweise
Pu der Bär
Pu der Baer
Ein Bär von geringem Verstand
Pu der Baer
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: So 27.08.2006 - 14:31

Ha, es geht. Kabel raus und rein hat geholfen

Beitragvon Pu der Baer » So 27.08.2006 - 15:29

:D
Hallo, also bei mir geht es jetzt plötzlich wieder. Da hat das Posting wohl geholfen :D
Ich habe nun gedacht: vielleicht liegt es am Kabel, habe ein anderes Kabel an einem anderen Port angeschlossen und plötzlich ging der Ping!!
Um das erste Kabel zu prüfen, nahm ich das wieder, steckte es in einen anderen Port, und wieder ging es.

Also entweder steckte das Kabel einfach nicht richtig im Port, hat einen Wackelkontakt, oder das ein und ausstecken hat den Router wachgerüttelt.

Ich wünsche Euch eine erfolgreiche Fehlersuche und eine schöne Zeit.
Den Topf Honig esse ich jetzt allein ;-)

Pu der Baer
Pu der Baer
Ein Bär von geringem Verstand
Pu der Baer
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: So 27.08.2006 - 14:31

Beitragvon frank_m » So 27.08.2006 - 16:14

Hallo,

@Pu der Baer: Schön, dass es sich bei dir erledigt hat. Du hast ja auch alles richtig gemacht, da konnte es eigentlich nur ein physikalisches Problem sein.

@andreasb: Alle Ausgaben der 4 Kommandos sind wichtig. Poste sie hier vollständig per Copy & Paste, dann sage ich dir, was wahrscheinlich schief geht. Eines kann ich dir jetzt schon sagen: Mit IP Routing hat es nichts zu tun, bei mir ist es auch nicht aktiviert, und es geht trotzdem.

Viele Grüße

Frank
Router: FBF 7050 14.04.15
Netz: T-Net analog mit 1und1 DSL 6000 (3072 kBit) + 1und1 Deutschland Flat
VoIP: 1und1, GMX und sipgate über FBF
Telefon: Siemens Telefon + Noname Schnurlos an FBF
frank_m
Super-User
 
Beiträge: 321
Registriert: Mi 12.10.2005 - 17:45

Beitragvon andreasb » So 03.09.2006 - 20:21

Entschuldigung, dass ich erst jetzt wieder antworte, wo man versucht mir zu helfen.

Dummerweise is' jetzt erstaml Schiht im Schacht, d.h. der PC geht garnicht mehr. Wollte mich wieder einmal darum kümmern und nun geht er an/aus/an/aus... keine Ahnung was da auf einmal aus heiterem Himmel passiert ist... :-(
andreasb
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 23.08.2006 - 22:35


Zurück zu DrayTek Vigor 2500 Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron