Welche Sipura an einer TK-Anlage

VoIP mit DrayTek Routern und dem DrayTek Softphone. SIP (Session Initiation Protocol), CODEC, RTP, SRTP und DTMF, ...

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Welche Sipura an einer TK-Anlage

Beitragvon ichbins » So 09.10.2005 - 15:49

Hallo Leute,

über meine Auerswald-Anlage und einem Vigopr2200X möchte ich VoIPen. Nun gibt es wohl die Möglichkeit eine Auerswald-A-Box und z.B. ein Grandstream zwischen zu schalten oder einfach nur ein Sipura zu nehmen. Nun habe ich noch die Fragen zur Sipura:
1. Welche Sipura nimmt man da. Wenn ich es recht verstehe, eignet sich an einer ISDN-TK-Anlage nur die Sipura 3000?

2. Schliesst man die Sipura direkt am Router an oder an einem Switch, da die Sipura auch nur ein IP-Teilnehmer ist.

3. Wie stellt man die Sipura auf den Router ein. Erfolgt die Konfiguration über Webinterface. Welche Daten benötigt man da:
-IP-Adresse Router
- VoIP-Nummer beim Provider...?

Vielen Dank jetzt schon im vorraus. Ich glaube, mit den Antworten kann ich dann gleich loslegen mit dem Hardware einkaufen.

Gruß

ichbins :roll:
ichbins
User
 
Beiträge: 17
Registriert: Do 30.09.2004 - 15:26

Zurück zu VoIP - Voice over IP

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron