vpn und webserver

NAT, Open Ports, Port Redirect, Address Mapping, Port Trigger, Instant Messenger, Netmeeting, Serveranwendungen wie FTP und Gameserver, Peer2Peer, eDonkey, ...

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

vpn und webserver

Beitragvon ficktor » Fr 02.06.2006 - 21:42

hallo,
sicher ist die frage hier schonmal gestellt worden, habe aber leider noch nichts zu diesem thema gefunen.

also,
ich habe einen vigor2200VG router, der mittels vpn eine verbindung zum provider herstellt (keine statische ip). der vigor hat intern 192.168.1.1 und vom provider 10.10.5.VIGOR zugeteilt bekommen. im www habe ich dann 216.xxx.xxx.xxx

desweiteren habe ich innerhalb meines lokalen netzwerk am vigor meinen www server haengen, 192.168.1.WWW. ports auf vigor sind freigeschalten.
ich kann nun auf den webserver nur ueber die 192 und 10.10 zugreifen. ueber die 216 aber nicht.

wie muss ich das ding nun konfigurieren?

danke
fuer eure anworten
ficktor
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 02.06.2006 - 21:27

Beitragvon frank_m » Mo 05.06.2006 - 19:40

Hallo,

es kann sein, dass es gar nicht geht.

Deine Beschreibung ist ein wenig unklar. per VPN baut man üblicherweise keine Verbindung zu einem Provider auf, allenfals per PPTP, in Österreich gibt es sowas z.B.

Es gibt Provider, die verteilen an ihre Clients private IP Adressen und machen NAT in Richtung Internet, also betreiben sie im Grunde einen "Riesen-Vigor" bei sich. 10.X.Y.Z sind private IP Adressen. 216.X.Y.Z sind hingegen öffentliche IP Adressen. Das deutet auf NAT hin. Wenn das so ist, dann gibt es wohl keine Möglichkeit, bei dir einen Server zu betieiben, der aus dem Internet erreichbar ist.

Erkundige dich bei deinem Provider, ob dem so ist.

Viele Grüße

Frank
Router: FBF 7050 14.04.15
Netz: T-Net analog mit 1und1 DSL 6000 (3072 kBit) + 1und1 Deutschland Flat
VoIP: 1und1, GMX und sipgate über FBF
Telefon: Siemens Telefon + Noname Schnurlos an FBF
frank_m
Super-User
 
Beiträge: 321
Registriert: Mi 12.10.2005 - 17:45

Beitragvon azmodan » Di 06.06.2006 - 08:50

erreichst du über deine i-net ip denn überhaupt was (telnet, WI vom Vigor) oder garnichts?!

ports auf vigor sind freigeschalten.

die aussage hört sich nicht so an, als wenn du die ports weiterleitest, sondern wirklich nur aufgemacht hast.
azmodan
User
 
Beiträge: 12
Registriert: Fr 07.04.2006 - 14:46

Beitragvon ficktor » Di 06.06.2006 - 12:48

guden,

also ich hab ports mit in der portumleitung und unter portbereiche oeffnen eingetragen. und dann hab ich die kiste als dmz eingetragen. im internet kann ich das ding anpingen aber telnet,ftp,www,cvs funktionieren nicht.

unter vpn/lan-lan verbindungen habe ich ein bis zwei geoffnete verbindungen (172.16.0.1 und 172.16.0.2 (sind als dns eingetragen)). der router wurde vom provider schon vorkonfiguriert ausgeliefert.

settings / vpn / lan-lan:

* verbindung zum server wird ueber pptp aufgebaut.
* Anfragen ins Internet über diesen VPN-Tunnel leiten(Default Route).
* RIP Pakete tauschen -> aus
* NAT Einstellung -> ein

ich habe mir nen dyndns account angelegt. der vigor updated auch meine ip, nur eben liefert er die 10.10.37.XXX (scheint wohl als dhcp zu fungieren) an dynds. d.h. netzintern funktioniert es wenn ich auf dynschdns.kicks-ass.org zugreife und von aussen nicht.

zu meiner situation hier:
der provider hat hier im keller eine kiste aufgestellt und da geht eine 4mbit leitung rein. desweiteren hat der hier einen funkmast installiert um großflächig funklan zu verteilen (wobei jeder einen eigenen account zum einwählen erhält). mein anschluss kommt direkt aus der kiste und da haengt der vigor dran.

danke im voraus
ficktor
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 02.06.2006 - 21:27

Beitragvon frank_m » Di 06.06.2006 - 17:58

Hallo,

lies meinen ersten Beitrag, jetzt bin ich mir sicher, dass er voll zutrifft. Dein Provider mach NAT. Du hast keine Chance, direkt aus dem Internet auf deinen PC zuzugreifen.

Viele Grüße

Frank
Router: FBF 7050 14.04.15
Netz: T-Net analog mit 1und1 DSL 6000 (3072 kBit) + 1und1 Deutschland Flat
VoIP: 1und1, GMX und sipgate über FBF
Telefon: Siemens Telefon + Noname Schnurlos an FBF
frank_m
Super-User
 
Beiträge: 321
Registriert: Mi 12.10.2005 - 17:45

Beitragvon ficktor » Mi 07.06.2006 - 11:53

danke fuer eure antworten.

schade das es nicht geht. aber immerhin verstehe ich jetzt auch warum!
ficktor
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 02.06.2006 - 21:27

Beitragvon azmodan » Do 08.06.2006 - 08:38

frank_m hat geschrieben:Hallo,

lies meinen ersten Beitrag, jetzt bin ich mir sicher, dass er voll zutrifft. Dein Provider mach NAT. Du hast keine Chance, direkt aus dem Internet auf deinen PC zuzugreifen.

Viele Grüße

Frank


dem kann ich nur zustimmen.
azmodan
User
 
Beiträge: 12
Registriert: Fr 07.04.2006 - 14:46


Zurück zu Anwendungen und Server

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste