VNC auf Port 5900 funzt nicht

NAT, Open Ports, Port Redirect, Address Mapping, Port Trigger, Instant Messenger, Netmeeting, Serveranwendungen wie FTP und Gameserver, Peer2Peer, eDonkey, ...

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

VNC auf Port 5900 funzt nicht

Beitragvon Fr0stbeule » Fr 24.11.2006 - 16:14

Hallo zusammen,

ich möchte gerne aus dem Internet auf meinen PC zuhause über Win VNC zugreifen. (sprich über meine Internet IP)

VNC-Server-Dienst läuft auf Port 5900, Windows XP Firewall ist deaktiviert, Software-Firewall aus.

Jetzt habe ich meinen Vigor Draytek 2600 Router folgendermaßen konfiguriert:

Bild

Bild


Trotzdem bekomme ich von außen keinen Verbindungsaufbau zustande.

Im Netz - sprich hinter dem Router - funktioniert alles.
Eigentlich müsste es doch reichen den NAT Port zu öffnen und dann auf den PC zu re-directen, oder?

Was mache ich falsch?! :roll: :cry:

Firmware:
Bild

Jetzt habe ich übrigens die US Firmware v2.5.6_G draufgespielt - gleiches Problem.
Habe es schon auf einem anderen PC in meinem Heimnetz probiert - gleiches Problem. Es liegt irgenwie am Router!
Fr0stbeule
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 24.11.2006 - 12:02

Beitragvon richtertheo » Fr 24.11.2006 - 17:41

Ports 5800 und 5900 TCP weiterleiten, dann klappt's auch mit dem Nachbarn.
richtertheo
Ambitionierter User
 
Beiträge: 69
Registriert: Fr 04.06.2004 - 09:20

Beitragvon nobody » Sa 25.11.2006 - 00:43

Du brauchst übrigens nicht die Port-weiterleitung und die Portöffnung machen, eins reicht. Und für VNC ist auch meines Wissens nur TCP notwendig.
Diese Tabellen dienen unterschiedlichen zwecken.

Wenn Du einen externen Port A auf einen internen Port A öffnen willst, dann nimm die "open Ports"
Wenn Du einen externen Port A auf einen internen Port B weiterleiten willst, dann nimm die "Port Redirection" (praktisch dann, wenn man z.B. 5 PCs hat, auf denen VNC läuft mit den gleichen einstellungen. Dann kann man trotzdem alle erreichen, indem man dann andere externe ports auf die internen weiterleitet)

nromal schadet es zwar auch nicht, bei beiden Tabellen identische einträge zu machen, denn die Portweiterleitung gewinnt AFAIK. Aber es wird sonst schnell unübersichtlich.
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1332
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45

Beitragvon mebner » Mi 14.02.2007 - 20:34

Moin,

es reicht der jeweilige TCP Port (z.B. 5500 oder 5900).
Eingetragen in OpenPorts.


Gruß
Matthias
mebner
Ambitionierter User
 
Beiträge: 54
Registriert: So 07.04.2002 - 11:38
Wohnort: Bayern


Zurück zu Anwendungen und Server

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron