Vigor 2910 an VDSL

Upgrade-Probleme, Bug-Reports, ...

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Vigor 2910 an VDSL

Beitragvon PeterF » Di 21.10.2008 - 16:33

Hallo,

hat es DrayTek endlich einmal geschafft das ich meinen 2910 hinter einem Speedport 300HS an VDSL betreiben kann?
PeterF
Ambitionierter User
 
Beiträge: 50
Registriert: Fr 12.05.2006 - 17:47

Beitragvon nobody » Mi 22.10.2008 - 10:29

Leider nein, bzw. vielleicht gehts ja mitterweile, denn Draytek hat hier:
http://www.draytek.com/support/support_ ... lay/01.pdf
ein PDF, indem auch vom 2910 die rede ist.

der jetzt und sofort funktionierende Umweg, den kann man jedoch selber mit ca. 150E bewerkstelligen,
siehe hier:
viewtopic.php?t=6045&start=0&postdays=0&postorder=asc&highlight=vdsl

Solange Du "nur" internet und kein Fernsehen möchtest, tuts.
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1333
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45

Beitragvon PeterF » Mi 22.10.2008 - 14:48

nobody hat geschrieben:Leider nein, bzw. vielleicht gehts ja mitterweile, denn Draytek hat hier:
http://www.draytek.com/support/support_ ... lay/01.pdf
ein PDF, indem auch vom 2910 die rede ist.


OK, aber dafür braucht mann wohl eine andere FW.
Auszug aus dem Dokument: (with special firmware)
und wo bekommt mann die her?

nobody hat geschrieben:der jetzt und sofort funktionierende Umweg, den kann man jedoch selber mit ca. 150E bewerkstelligen,
siehe hier:
viewtopic.php?t=6045&start=0&postdays=0&postorder=asc&highlight=vdsl

Solange Du "nur" internet und kein Fernsehen möchtest, tuts.


Aber für etwa 150 EUR bekomme ich schon eine Fritz!Box die das auch prima kann. Nur halt nicht vernünftig VPN :cry:
PeterF
Ambitionierter User
 
Beiträge: 50
Registriert: Fr 12.05.2006 - 17:47

Beitragvon DSL-Hexe » Mi 22.10.2008 - 18:04

Die Fritz!Box kann auch noch kein VDSL, sie wurde damit beworben aber es wurde noch nicht umgesetzt.

Eine neue Fritz!Box soll wohl kommen die VDSL bis 30Mbit unterstützt, aber wann sie kommt steht noch in den Sternen.

Pressemitteilung AVM --> http://www.avm.de/de/Presse/Information ... 09_29.php3
PC: | 3x Desktop Win 7 Ultimate | 1x Laptop Win 7 Ultimate | 2x Laptop Ubuntu 9.10 Netbook Remix | 1x IPad
Netzwerk: | 1000Mbit LAN | Wlan N | DrayTek Vigor 2130Vn | Dlink DGS1005D
Internet: | Kabel Deutschland 100/6
DSL-Hexe
Ambitionierter User
 
Beiträge: 94
Registriert: Do 16.08.2007 - 12:56

Beitragvon PeterF » Mi 22.10.2008 - 18:35

DSL-Hexe hat geschrieben:Die Fritz!Box kann auch noch kein VDSL, sie wurde damit beworben aber es wurde noch nicht umgesetzt.


Sorry wenn ich mich etwas mißverständlich ausgedrückt habe.
Die Fritz!Box kann hinter einem Speedport 300HS Modem sehr wohl an einem VDSL Anschluß betrieben werden, was ja mit einem Vigor so einfach nicht funktioniert.
PeterF
Ambitionierter User
 
Beiträge: 50
Registriert: Fr 12.05.2006 - 17:47

Beitragvon nobody » Do 23.10.2008 - 00:22

PeterF hat geschrieben:
nobody hat geschrieben:Leider nein, bzw. vielleicht gehts ja mitterweile, denn Draytek hat hier:
http://www.draytek.com/support/support_ ... lay/01.pdf
ein PDF, indem auch vom 2910 die rede ist.


OK, aber dafür braucht mann wohl eine andere FW.
Auszug aus dem Dokument: (with special firmware)
und wo bekommt mann die her?

nobody hat geschrieben:der jetzt und sofort funktionierende Umweg, den kann man jedoch selber mit ca. 150E bewerkstelligen,
siehe hier:
viewtopic.php?t=6045&start=0&postdays=0&postorder=asc&highlight=vdsl

Solange Du "nur" internet und kein Fernsehen möchtest, tuts.


Aber für etwa 150 EUR bekomme ich schon eine Fritz!Box die das auch prima kann. Nur halt nicht vernünftig VPN :cry:


Wie schon an anderer Stelle bemerkt, bzw. wie es oft im allgemeinen geschieht, alles geht nicht mit jedem Gerät.
Dennoch:
Schade, dass Draytek hier sicht nicht mehr engagiert.

Aber, ich finde 150 einen zu vernachlässigenden Betrag, wenn Du dafür VPN mit einem Uplink von bis zu 5Mbit/s bekommst.

FBF ist eben ein eher Consumer orientiertes Teil - die grosse masse braucht im Moment kein VPN - somit ist hier eher eben MB/s wichtig, weniger Business Features.
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1333
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45

Beitragvon so-com » Di 09.06.2009 - 17:14

Ich möchte das Thema nochmal aufgreifen, da ich auch davor stehe mit einem 2910 auf VDSL (ohne IPTV, rein Internet) zu wechseln...

hab gestern mal bei DrayTek angefragt, ob die VLAN Tag Unterstützung am WAN Port, so wie es beim 2950 funktioniert, angedacht bzw. überhaupt möglich ist! Allerdings ist bis jetzt noch keine Antwort angekommen...

als Übergang bzw. falls DrayTek keine neue Firmware rausbringt, werde ich als Dauerlösung das mit dem Switch umsetzen...

ich habe mir deswegen einen recht günstigen Switch (der 802.1Q Tag VLAN kann) bestellt und hoffe das es damit geht:
http://www.tp-link.com/products/product_des.asp?id=65

klar ist es jetzt kein Markenprodukt, aber der Switch muss ja eigentlich nur VLAN-ID7 oder so wie ich schon gelesen habe 8 an das VDSL Modem grob gesagt weiterleiten!

Wie sieht es eigentlich mit dem WAN Port vom 2910 aus, irgendwo hab ich mal gelesen, das dieser nicht mehr als 30 MBit schafft?! Sprich, VDSL 25 würde noch gehen, allerdings 50 nicht oder nicht voll?! Ist das richtig bzw. kann das jemand bestätigen oder liege ich hier falsch?
so-com
Ambitionierter User
 
Beiträge: 34
Registriert: Di 13.01.2009 - 09:45

Beitragvon so-com » Mi 10.06.2009 - 07:40

hier noch die Antwort vom DrayTek Support:

Zur Zeit sind keine Firmwareupdates in dieser Art geplant. Das VLAN-Tag ist bisher ausschließlich den professionelleren Serien vorbehalten, die für die Verwaltung von größeren Netzen ausgelegt sind.


...finde ich natürlich sehr Schade das man die Chance ungenutzt lässt.

So bleibt uns (mir) nichts anderes übrig, als das mit der Switch Sache anzugehen...

werde meine Erfahrungen natürlich hier posten!
so-com
Ambitionierter User
 
Beiträge: 34
Registriert: Di 13.01.2009 - 09:45

Beitragvon nobody » Do 11.06.2009 - 00:17

Ich hoffe es funktioniert alles !

Bemerkung am Rande:
Es ist ja irre wie wenig die switches mittlerweile kosten.

und ich sitze weiterhin ca. 10m zuweit weg vom VDSL. Da hilfts auf nicht, dass ich einen 2950 habe....
Und die Tkom, die hüllt sich in schweigen.
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1333
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45

Beitragvon so-com » Do 11.06.2009 - 07:58

Das kannst Du laut sagen, für den Switch hab ich nicht mal 60 Euro ausgegeben (und wenn der funktioniert, allemal wert)... hätte hier auch noch einen 24 Port D-Link Switch gehabt, der das auch könnte, aber zum einen ist der mir zu gross (Platzmässig) und zum anderen hat der auch noch einen lauten Lüfter.

Das mit den 10m zuweit weg ist natürlich schon hart! War denn einer da und hat das mit einem Gerät nachgemessen oder wie kommen die zu der Aussage bzw. Feststellung und wie weit darf man denn weg sein? Bei ADSL gibt es ja auch klare Festlegungen!

Ich sage lieber nicht wo mein VDSL Kasten steht, sonst ärgerst Du Dich noch mehr...
so-com
Ambitionierter User
 
Beiträge: 34
Registriert: Di 13.01.2009 - 09:45

Beitragvon so-com » Do 11.06.2009 - 08:05

achso, vielleicht auch interessant:

wollte mir zuerst den ES-2108-G von Zyxel kaufen, da es dafür eine schöne Anleitung gibt:

http://www.zyxeltech.de/files/VDSL_T-Ho ... Switch.pdf

...aber der war mir dann doch zu teuer!
so-com
Ambitionierter User
 
Beiträge: 34
Registriert: Di 13.01.2009 - 09:45

Beitragvon nobody » Do 11.06.2009 - 09:15

Wahrscheinlich hockst Du neben der Vermittlungsstelle - das ist natürlich traumhaft.

Das problem hier, das ist, dass ich an einer grenze zwischen 2 Vermittlungsstellen wohne. Die 10M weiter weg ( nächstes haus schräg gegenüber ) sind an der anderen dran, die haben VDSL. Die vermittlungsstelle, an der ich dranhänge, da gibts kein VDSL.

Da hilft auch kein nachmessen. Einzig und allein der Bagger - so sehe ich das zumindest. Am anfang hiess es zwar, es wird nachgeforscht, aber dann, nachdem ich nichts hörte, habe ich nachgebohrt, und, die Tkom-leute, die waren eher (sehr) unfreundlich. Das Sales-Team will nur Fernsehen verkaufen, und, wenns nicht gleich geht, dann interessiert es nicht.
Die Business-Beratung und T-Systems sind von VDSL abgekoppelt, weil, das wird als "Consumer-produkt" im Rahmen von Fernsehen begriffen - die können wohl nix machen.
Die machen hier den gleichen Fehler wie zu den Zeiten vor DSL. Da hat IBM auch nur gelächelt - "DSL- nein, das tut nicht, nix für uns - kaufen Sie unsere Festverbindung für $$$$$". Dann haben Sie das business an AT&T verkauft und die haben es dann stillgelegt.

Wenns noch länger dauert, muss ich wohl zusätzlich Kabel anschaffen - dort sind zwar auch zum grossen Teil ********* am Werk, und, das Fernsehen muss man bezahlen, selbst, wenn man es nicht nutzt, aber solange man noch die Tkom mit klassischem ISDN + DSL als backup hat, muss man keine Angst haben.

---

Wegen der Wan Bandbeite des 2910, habe ich auch nochmal gesucht. Leider nix gefunden. Ich erinnere mich aber an ca. 30MBit/s.
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1333
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45

Beitragvon so-com » Do 11.06.2009 - 10:05

naja, der VDSL Kasten sitzt bei mir über der Strasse, allerdings die eigentliche Vermittlungsstelle ist gut 3 km weiter weg... deshalb bekomme ich hier (nur) DSL 3000 (was normal zum surfen auch ausreicht, aber lade mal Updates für Windows, Testversionen usw. runter)...

deswegen hab ich mir, da ich schon TV Kabel im Haus hatte, einen 20 Mbit Tarif zusätzlich geholt und betreibe Load-Balancing...

war zu voreilig wie ich die Tage feststellte, denn die TKom bietet nun die Comfort (Plus) Tarife zum fast dem gleichen Preis mit VDSL 25 ohne IPTV an...

hab halt dann nachher (sofern das mit dem Switch funtkioniert) eine 25 MBit VDSL und eine 20 MBit Kabelleitung... (zumindest ist das Ausfallrisiko so geringer)

was ich mich aber bis jetzt immer noch frage und es mir noch keiner sagen konnte, ob der 2910 eine 50 MBit Leitung überhaupt packen würde, falls ich mich rein theoretisch dafür auch entscheiden würde... ???
so-com
Ambitionierter User
 
Beiträge: 34
Registriert: Di 13.01.2009 - 09:45

Beitragvon so-com » Fr 12.06.2009 - 17:25

heute hab ich den schon angesprochenen Switch (TP-LINK TL-SL2210 WEB 8+2G) erhalten und gleich mal angeschaut bzw. die Konfiguration vorgenommen...

bei dieser Sache musste ich auch mal den Reset Button betätigen, den man wie im Handbuch beschrieben, 3 Sekunden lang drücken muss. Doch wann (ob im eingeschaltenen oder ausgeschaltenen Zustand) stand nicht dabei. Beides funktionierte nämlich nicht. Bis ich mal den Reset Button im ausgeschaltenen Zustand gedrückt hielt und dann eingeschaltet hab. Kurz darauf hat die System LED geblinkt und der Switch hat sich zurückgesetzt. Aber das nur am Rande, falls einer (wenn die Sache funktioniert) das gleiche vor hat.

wer sich mal ein Bild vom Frontend machen möchte kann das bei dieser Live Demo tun:
http://tamio.ath.cx/taiwantamio/html/pr ... /index.htm

nun kann ich natürlich das ganze ohne VDSL schlecht testen, deshalb werde ich die Tage mal den Auftrag bei der TKom starten und dann weiter berichten...
so-com
Ambitionierter User
 
Beiträge: 34
Registriert: Di 13.01.2009 - 09:45

Beitragvon so-com » Mi 01.07.2009 - 10:46

Update in Sachen VDSL:

Heute war der Schalttermin und seit 30 Minuten bin ich mit VDSL unterwegs... nur anders als geplant!

Leider liefert die Telekom keine reinen VDSL Modems, wie das Speedport 300HS, mehr aus... man kann diese nur noch über eBay erwerben.

Es gibt aber eine komfortablere und günstigere Lösung als die Modem-Switch-Vlan7 Variante...

und zwar bietet die Telekom u.a. den Router Speedport W 721V an. Bei diesem hat man den Vorteil, das man ihn in ein Modem verwandeln und PPPoE drüber machen kann. Und der entscheidende Vorteil ist, das dieser gleich die VLAN7 Sache übernimmt. So muss nicht ein Switch zum Einsatz kommen, sprich man nur ein Gerät neben dem Vigor benötigt (Energiekosten).

Um den Speedport nutzen zu können, reicht es NAT auszuschalten und schon fungiert dieser nur noch als Modem. Als kleiner Hinweis: DHCP nicht ausschalten. Dann den WAN Port vom Vigor mit LAN1 vom Speedport verbinden, ganz normal PPPoE, falls nicht schon vorhanden, im Router einrichten und schon ist man im Internet...

rein aus Interesse hab ich mir noch ein SP 300HS ersteigert um die Sache mit dem Switch noch zu testen und Euch berichten zu können.

ich hoffe die Lösung hilft dem ein oder anderen, der auch vor dem Problem bzw. eher vor der Entscheidung steht VDSL in Kombination mit dem Vigor anzuschaffen...

auf Rückmeldungen hier würde ich mich sehr freuen.
so-com
Ambitionierter User
 
Beiträge: 34
Registriert: Di 13.01.2009 - 09:45

Nächste

Zurück zu Firmware + Firmware-Upgrade

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron