Vigor 2200 als Familienrouter? - Zeitlimit für bestimmte IP's ?

Dynamische IP, Time Setup, Call Controll, PPP/MP Setup, CSM ...

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Beitragvon Andreasgrz » Do 18.04.2002 - 19:01

Hallo Ihr Router-Fans.
Ich betreibe meinen Vigor 2200E schon fast seit 1/2 Jahr - problemlos. :)
Nun möchte ich eine Familienfunktion aktivieren, kann aber auch im Handbuch für die Firmware 2.1a nicht das finden, was ich suche. Meine zwei Jungs (16 und 17) hängen seit einigen Monaten nur noch vorm PC uns sind dauer-online, was der Schule sicherlich nicht guttut. Meinem Potemonnaie tut das dank DSL-Flat nicht weh, aber ich kann es nicht gutheißen, daß ihr ganzes momentanes Dasein nur noch aus ICQ, Morpheus, online-Spielen und so besteht.
:(
Hier also meine Frage:
Gibt es eine Möglichkeit den Vigor so einzustellen, daß er
A) entweder bestimmten IP-Adressen im LAN ein tägliches Zeitkontingent zuordnet oder
B) deren LAN-Anschluß (P1-P4) oder deren IP nur zu bestimmten Zeiten ans INet durchläßt?
Ich denke, auch andere Familienväter wären über eine Lösung dieses Problems dankbar...

Oder kann Ihr von Draytek das nicht einfach in eine neue Firmware hineinprogrammieren???

Ich bin dankbar für jeden Hinweis zu diesem Thema und eventuell sogar zum Kauf eines anderen Routers bereit.
Andreas
Andreasgrz
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 18.04.2002 - 18:40

Beitragvon franz_post » Do 18.04.2002 - 20:07

Hallo,

ich benötige die gleiche Funktion, habe sie aber bisher in der Firmware leider nicht gefunden.

Was allerdings geht ist folgendes:

Im Menu "Call Schedule Setup" einen Eintrag anlegen, mit Anfangszeit, Endzeit und Wochentag sowie der Aktion "Abwahl".

Damit ist das ganze Intranet während der eingestellten Zeit vom Internet getrennt, z.B. Mo - Fr. von 8h00 bis 16h00, da sollten die Kids in der Schule sein oder ihre Hausaufgaben machen.

Was hier leider im Vigor fehlt, ist die Möglichkeit, bestimmte IP-(Ranges) anzugeben, so dass nur dieses PC(s) vom Internet abgeklemmt sind! Also solange die Sperre aktiv ist, kann auch mein eigener PC nicht ins Internet!!!

Die Traffic-Begrenzung habe ich wie folgt realisiert: den Traffic Monitor installiert, der misst das Trafficvolumen zwischen PC und Internet. Man kann dabei eine tägliche und monatliche Trafficmenge einstellen, nach der eine dicke Warnung auf dem Bildschrim erscheint, und über eingebauten Mail-Server zusätzlich automatisch und unsichtbar eine Mail an meine Adresse absetzt.

Damit kann ich alles steuern, einziges Risiko: wenn meine Kids den Traffic Monitor beenden ....

Gruss,
Franz

Hier ist der Link:
http://www.trafficmonitor.de
franz_post
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 18.04.2002 - 19:55

Beitragvon Juergen » So 21.04.2002 - 09:05

Hi,
als Ergänzung hierzu ("eigener PC kann nicht ins Internet") kann man entsprechende FW-Regeln eintragen, um (bei festen IP's) den Internet-Verkehr zu sperren. Sollte der Chef nun mal außerhalb der "normalen" Internet-Zeiten surfen wollen, so kann er die Zeit-Einträge deaktivieren und die Paket-Filter aktivieren (geht mit wenigen Clicks im Web-Interface), um exklusiv zu arbeiten. Anschliessend natürlich das Ganze wieder "rückwärts" durchführen.

Gerne sehe auch ich einer Erweiterung der Zeit-Steuerung auf IP und Port-Ebene (um bestimmte Dienste wie z.B Mail freizugeben) entgegen.
MfG Jürgen http://www.vigor-users.de --> Da führt kein Click dran vorbei !
Benutzeravatar
Juergen
Ambitionierter User
 
Beiträge: 82
Registriert: So 19.08.2001 - 08:57
Wohnort: Köln


Zurück zu Sonstige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste