Verbindung mit T-Online scheitert

Alles rund um die Hardware der DrayTek Vigor 2800 und Vigor 2800V Router Serie.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Verbindung mit T-Online scheitert

Beitragvon HarryM » Mi 15.09.2010 - 22:19

Hallo zusammen,

ich habe mir jetzt in GB einen Vigor 2800 gekauft, weil ich genug von meinem blöden Speedcom 700 Router hatte.

Leider bekomme ich aber keine Internetverbindung hin. Ich habe alles so gemacht, wie auf der Seite vigor-users.de beschrieben, allerdings sieht bei mir die Firmware etwas anders aus.

Wenn ich den Quickstart Assistent starte, hab ich schonmal eine Auswahl, wo ich nicht genau weiß, was ich da eingeben muss:

Bild

Was bedeuten denn diese ganzen Abkürzungen.

Ich habs mal mit dem ersten probiert. Danach meine Daten eingegeben, also als Benutzername meine Anschlusskennung + 12stellige T-Online Nummer + (ohne #) + 001@t-online.de

Passwort mein persönliches Kundenkennwort. Naja, im Online Status zeigt er mir dann folgendes Bild an:

Bild

Es kommt nur bis zum "Handshake" und dann passiert nichts mehr. Was ich auch nicht verstehe, ist, woher er diese komischen DNS IPs hat. Ich habe da nichts eingegeben, weil ich auch nicht weiß, was.

Kann mir jemand von euch erklären, wie ich da vorgehen muss, damit das klappt? Ich habe übrigens einfach ein ADSL Kabel an den Splitter angeschlossen, an welchem vorher das DSL Kabel vom Speedport war.

Und noch eine andere Frage: Kann man die IP des Routers ändern? Von Haus aus ist es ja 192.168.1.1, wir haben aber hier überall 192.168.2.1 und ich würde nur ungern bei allen PCs das ändern.

Herzlichsten Dank!
HarryM
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 15.09.2010 - 22:08

Beitragvon nobody » Mi 15.09.2010 - 23:45

Versuchs mal mit:
VPI: 1
VCI: 32
PPPoE LLC/SNAP

T-online internet-zugang genauso, wie Du schon beschrieben hast.

Interne IP des routers ist einstellbar. in den "LAN" einstellungen.
Dazu aber musst Du einen passenden DHCP adressbereich eingeben.
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1333
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45

Beitragvon andreastc » Mi 13.10.2010 - 14:07

hi,

der Vigor 2800 hat ein ADSL-Modem integriert...
In Deutschland benutzen wir den Annex-B standard ( DSL )
Wenn der Router in GB gekauft wurde, wird es ein Annex-A Router sein.
Der läuft in Deutschland nicht, bedeutet das Modem ( Annex-A )
kann an der DSL Leitung in Deutschland nicht syncronisieren.

Bis dann
andreastc
User
 
Beiträge: 21
Registriert: Mi 13.10.2010 - 09:08


Zurück zu DrayTek Vigor 2800 / Vigor 2800V Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste