URL-Based LoadBalancing / Wan Routing?

Administrator Passwort, LAN, TCP/IP, DHCP, ISDN-Setup, Provider, Dual ISP, PPPoE, PPTP, statische/dynamische IP, ...

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

URL-Based LoadBalancing / Wan Routing?

Beitragvon machtl » Fr 19.12.2008 - 10:29

Hi Leute,

ist es irgendwie möglich die Rules für das LoadBalancing so einzustellen, das die "Sperre" auf einen bestimmten WAN-Port nicht von den Ports, sondern von der URL bestimmt wird?

Z.B. sollen alle Rapidshare.com Downloads über WAN1 laufen. Da es bei Rapidshare aber unzählige Downloadserver gibt die alle in unterschiedlichen IP Ranges liegen braucht man erst garnicht anfangen hier IP Adresse einzutragen...

Ich habe diese Frage auch schon in einem englischen Forum gestellt, dort meine jemand aus Australien das es nicht gehen würde, und das es keine Router geben würde die das können. Wenn nicht, warum nicht?

Das wäre doch mal wieder ein Feature mit Draytek abheben könnte. Da es ja eh schon das CSM-Url-Filtering gibt, könnte man in so einem URL-Filter neben "Block, Pass, etc." doch auch gleich den bevorzugten WAN-Anschluß angeben?

Weiters habe ich einige Office-Stellen über Dyndns laufen, da diese immer alle paar Stunden neue IP-Adressen bekommen. Mit so einem Feature könnte sichergestellt werden, das man die entsprechenden adressen (z.B. xyz.dyndns.org/blabla) immer über den z.B. schnelleren WAN1 erreicht...

Ciao
Martin
machtl
Ambitionierter User
 
Beiträge: 96
Registriert: Do 04.12.2008 - 15:39

Zurück zu Grundkonfiguration Rechner und Router

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron