Probleme VoIP mit Vigor 2500we und AVM 5212

VoIP mit DrayTek Routern und dem DrayTek Softphone. SIP (Session Initiation Protocol), CODEC, RTP, SRTP und DTMF, ...

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Probleme VoIP mit Vigor 2500we und AVM 5212

Beitragvon tools400 » Sa 17.12.2005 - 18:02

Hallo Leute,

Nachdem ich jetzt stundenlang mehrere Foren abgegrast und immer noch keine Lösung gefunden habe, hoffe ich, dass mir hier jemand weiterhelfen kann.

Das Problem ist, VoIP funktioniert nicht. Je nach Konfiguration erhalte ich einen Fehler Code 503 oder 408 (Timeout).

Meine aktuelle Konfiguration (Fehlercode 503) ist:

1. AVM 5012:

IP-Adresse 192.168.1.2
Gateway 192.168.1.1 (Vigor 2500we)
Internetzugang über LAN A / WAN
Vorhandene Internetverbindung im Netzwerk mitbenutzen (IP-Client)

Anzeige in "Übersicht":
    Status Internetrufnummer xxxxxx: Registriert

2. Vigor 2500we:

Firmware: v2.54_1u1
IP-Adresse 192.168.1.1
NAT-Ports öffnen:
    Lokaler Rechner: 192.168.1.2
    UDP: 3478 - 3479
    UDP: 5060 - 5072
    UDP: 7070 - 7085
    UDP: 30000 - 30005
SIP ALG: is disabled
Universal Plug and Play: disabled
Firewall:
    keine besonderen Freigaben für VoIP
    blockieren wenn Fragmente zu kurz (alle Protokolle)


Wenn ich die AVM 5012 umkonfiguriere und direkt an den DSL Anschluss anklemme, funktioniert VoIP. Nur über den Vigor funktioniert es nicht.

Kann mir jemand möglichst verständlich erklären, was ich falsch mache?

Ich bin für jede Antwort dankbar.
    tools400
    Grünschnabel
     
    Beiträge: 1
    Registriert: Sa 17.12.2005 - 14:47

    Beitragvon DaAzrael » Mi 15.02.2006 - 23:46

    Also ich betreibe hier ne Fritz!Box Fon WLAN hinter nem Draytek 2900.
    Ich darf davon ausgehen das auf der Fritz!Box eine aktuelle Firmware drauf ist und du die offizielle Option "Internetzugang über LAN" nutzt?
    Bei mir muss ich in diesem Fall überhaupt nichts mehr einstellen, d.h. die Fritz!Box muss nicht in die DMZ und es ist auch keine Portfreigabe eingerichtet. Sofern es dein Anbieter unterstützt reicht ein STUN Server völlig aus.

    Gruss DaAzrael

    Ps: DNS haste bei der Fritz!Box doch auch eingestellt, oder?
    DaAzrael
    Grünschnabel
     
    Beiträge: 3
    Registriert: Sa 02.04.2005 - 13:04

    Beitragvon frank_m » Do 16.02.2006 - 11:29

    Hallo,

    leite auch noch mal Port 10000 UDP weiter.

    Du verrätst uns leider nicht, welchen SIP provider du nutzt. Einige brauchen auch noch Ports 5004-5009 und Ports > 5072 (also bis 5079).

    Viele Grüße

    Frank
    Router: FBF 7050 14.04.15
    Netz: T-Net analog mit 1und1 DSL 6000 (3072 kBit) + 1und1 Deutschland Flat
    VoIP: 1und1, GMX und sipgate über FBF
    Telefon: Siemens Telefon + Noname Schnurlos an FBF
    frank_m
    Super-User
     
    Beiträge: 321
    Registriert: Mi 12.10.2005 - 17:45


    Zurück zu VoIP - Voice over IP

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste