PPPoE CHAP Login geht nach ca. einer Woche nicht mehr (2930)

Administrator Passwort, LAN, TCP/IP, DHCP, ISDN-Setup, Provider, Dual ISP, PPPoE, PPTP, statische/dynamische IP, ...

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

PPPoE CHAP Login geht nach ca. einer Woche nicht mehr (2930)

Beitragvon Drusus » So 07.12.2008 - 12:04

Moin,

ich habe ein regelmaesig wiederkehrendes Problem mit dem CHAP Login per PPPoE.
Meine DSL-Einwahl wird einmal am Tag getrennt und normalerweise funktioniert eine sofortige Einwahl ohne Probleme. Nach einiger Zeit (ca. eine Woche) hingegen ist ein CHAP Login nicht mehr moeglich.

Ich dachte zuerst an ein Problem mit dem Provider aber dem ist definitiv nicht so. Wenn der Router einmal in dem Fehlerzustand ist, dann sieht man in den Logs, dass er regelmaessig versucht sich neu zu verbinden:


Code: Alles auswählen
Dec  7 11:20:53 coyote.drusus.net coyote: PPP Start (PPTP)
Dec  7 11:20:53 coyote.drusus.net coyote: WAN1 PPPoE ==> Protocol:LCP(c021) ConfReq Identifier:0x00 MRU: 1500 ##
Dec  7 11:20:53 coyote.drusus.net coyote: WAN1 PPPoE <== Protocol:LCP(c021) ConfReq Identifier:0x58 MRU: 1492 Authentication Type: CHAP 05 Magic Number: 0x25a8e218 ##
Dec  7 11:20:54 coyote.drusus.net coyote: WAN1 PPPoE <== Protocol:LCP(c021) ConfAck Identifier:0x00 MRU: 1500 ##
Dec  7 11:20:56 coyote.drusus.net coyote: WAN1 PPPoE ==> Protocol:LCP(c021) ConfAck Identifier:0xB9 MRU: 1492 Authentication Type: CHAP 05 Magic Number: 0x321964a5 ##
Dec  7 11:20:56 coyote.drusus.net coyote: WAN1 PPPoE <== Protocol:LCP(c021) ConfReq Identifier:0x59 MRU: 1492 Authentication Type: CHAP 05 Magic Number: 0x25a8e218 ##
Dec  7 11:20:57 coyote.drusus.net coyote: WAN1 PPPoE ==> Protocol:LCP(c021) ConfReq Identifier:0x01 MRU: 1500 ##
Dec  7 11:20:57 coyote.drusus.net coyote: WAN1 PPPoE <== Protocol:LCP(c021) ConfAck Identifier:0x01 MRU: 1500 ##
Dec  7 11:20:58 coyote.drusus.net coyote: [WEB]System Reboot
Dec  7 11:20:59 coyote.drusus.net coyote: WAN1 PPPoE ==> Protocol:LCP(c021) ConfAck Identifier:0xBA MRU: 1492 Authentication Type: CHAP 05 Magic Number: 0x321964a5 ##
Dec  7 11:20:59 coyote.drusus.net coyote: WAN1 PPPoE <== Protocol:LCP(c021) ConfReq Identifier:0x5A MRU: 1492 Authentication Type: CHAP 05 Magic Number: 0x25a8e218 ##


In dieser Schleife bleibt der Router nun immer und es kommt keine WAN Verbindung zustande. Sobald man das System rebooted funktioniert die Einahl sofort ohne Probleme:

Code: Alles auswählen
Jan  1 00:00:01 coyote.drusus.net coyote: PPP Start (PPTP)
Jan  1 00:00:01 coyote.drusus.net coyote: WAN1 PPPoE ==> Protocol:LCP(c021) ConfReq Identifier:0x00 MRU: 1500 ##
Jan  1 00:00:01 coyote.drusus.net coyote: WAN1 PPPoE <== Protocol:LCP(c021) ConfReq Identifier:0x56 MRU: 1492 Authentication Type: CHAP 05 Magic Number: 0x7f2d99b5 ##
Jan  1 00:00:01 coyote.drusus.net coyote: WAN1 PPPoE ==> Protocol:LCP(c021) ConfAck Identifier:0x56 MRU: 1492 Authentication Type: CHAP 05 Magic Number: 0x7f2d99b5 ##
Jan  1 00:00:01 coyote.drusus.net coyote: WAN1 PPPoE <== Protocol:LCP(c021) ConfAck Identifier:0x00 MRU: 1500 ##
Jan  1 00:00:01 coyote.drusus.net coyote: WAN1 PPPoE <== Protocol:CHAP(c223) Challenge Identifier:0xAB 12 ee 73 87 d4 9b 47 c9 a3 8b 11 af 57 4a fe d0 bb c6 64 42 52 55 4e 2d 30 30 33 38 2d 31 30 2d 31 33 ##
Jan  1 00:00:01 coyote.drusus.net coyote: WAN1 PPPoE ==> Protocol:CHAP(c223) Response Identifier:0xAB 10 e4 0a 34 02 cc f6 79 cc c5 2c 41 20 ca cd 3f e7 30 34 30 35 39 39 36 32 35 ##
Jan  1 00:00:01 coyote.drusus.net coyote: WAN1 PPPoE <== Protocol:CHAP(c223) Success Identifier:0xAB ##
Jan  1 00:00:01 coyote.drusus.net coyote: CHAP Login OK (PPTP)
...


Wenn man sich die Logs anschaut so koennte man meinen, dass ich von der Gegenseite im Fehlerfall keine CHAP Challange erhalte. Allerdings wuerde das nicht erklaeren warum es dann nach einem Reboot des Vigor ploetzlich wieder geht.

Bei dem Setup handelt es sich um einen Vigor 2930VS dessen WAN1 Port an einem Siemens ADSL SL2-141-I Modem haengt (Einwahl bei Alice DSL). Firmware ist v3.2.1

Tschau,
Drusus.
Drusus
User
 
Beiträge: 29
Registriert: So 13.07.2003 - 19:09

Wie weiter debuggen?

Beitragvon Drusus » So 28.12.2008 - 03:31

Moin,

diesmal hat es etwas mehr als zwei Wochen gehalten aber das Problem ist immer noch das gleiche. Ich habe darauf nun mal den Lan Port Monitor (P1) eingeschaltet um zu sehen was in dem Fehlerfall denn weiterhin an Verkehr laeuft. Dort sieht man allerdings keinerlei PPPoE Verkehr (was aber wohl eher mit der Limitierung/Implementation der Monitoring zu tun hat).
Im Fehlerfall sieht man, dass der Router auch weiterhin Verkehr zu der nicht mehr vorhandenen Verbindung sendet. Im Router-Status sieht man allerdings, dass der Router sehr wohl meint, dass die Einwahl "Disconnected" sei. Das passt dann nicht dazu, dass er weiterhin Pakete senden will (oder ist das ein Problem des Monitoring?).

Hat noch jemand einen Tip zur weiteren Fehlersuche? Ansonsten faellt mir nur noch ein zwischen dem DrayTek WAN Port und dem DSL-Modem einen Hub zu packen und dort mittels Sniffer nachzusehen. Das waere dann allerdings etwas aufwendig und muesste ach laenger mitlaufen (da das Problem ja nur alle 1-3 Wochen auftritt).

Tschau,
Drusus.
Drusus
User
 
Beiträge: 29
Registriert: So 13.07.2003 - 19:09

Beitragvon nobody » So 28.12.2008 - 13:53

Hast Du mal das modem neugestartet, wenn der Fehler auftrat ?
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1332
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45

Beitragvon Drusus » Di 30.12.2008 - 12:02

Moin,

ein Modem-Reboot hatte ich bereits ausprobiert. Im Log des Draytek_Routers sieht man dann auch das waeherend des Modem-Reboots nur die "ConfReq" Pakete gesendet werden (man ist also noch nicht bei der Authentisierung). Nach dem erfolgten Reboot des Modem bleibt der Draytek-Router dann aber weiterhin in der erfolglosen Authentisierungs-Endlos-Schleife. Ein Reboot des 2930 behebt das Problem sofort.

Tschau,
Drusus.
Drusus
User
 
Beiträge: 29
Registriert: So 13.07.2003 - 19:09


Zurück zu Grundkonfiguration Rechner und Router

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste