OSX neue Router-Tools ?

SNMP, Telnet, Syslog, Statustools, RTools, ...

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

OSX neue Router-Tools ?

Beitragvon ClausB » Di 16.01.2007 - 13:19

Moin,

Weiß einer von euch ob es für OSX bald neue Router-Tools (Sys-log, Firmware Upgrade) geben wird? Die aktuelle Version ist ja 2.45 und noch PPC, jetzt gibts schon länger die x86 Macs. Die Tools laufen zwar in Rosetta aber wie ja bekannt ist frisst Rosetta ne menge RAM.

Also ist jemanden bekannt ob die an neuen Tools arbeiten oder ist die Entwicklung komplett eingestellt ?

Und nein ich werde mir bestimmt nicht wegen den Tools Windows installieren ;) :D

Mfg
Claus
...wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)
Benutzeravatar
ClausB
Ambitionierter User
 
Beiträge: 38
Registriert: Mi 20.09.2006 - 19:47
Wohnort: bei Hannover

Re: OSX neue Router-Tools ?

Beitragvon QuickMik » Mi 12.11.2008 - 10:11

ClausB hat geschrieben:Und nein ich werde mir bestimmt nicht wegen den Tools Windows installieren ;) :D


also mit dem "DrayTek Firmware Upgrade" teil hab ich sowieso noch nie eine firmware rüber bekommen.
er meint immer, das das file nicht existiert, wenn ich auf senden drücke.

schon alles versucht....
firmware file schon den namen gekürzt...festplatte in einen namen ohne leerzeichen umbenannt....firmware file in ein image ohne schlimmen namen gelegt.

ist ihm alles sch.....egal.

dann ist mir aufgefallen, das man bei der windows version ein passwort eingeben kann und bei der mac nicht.

vielleicht ist es das?
hab auch schon das passwort aus dem router rausgenommen....
war ihm auch egal.

ich mach jetzt meine upgrades anders.
über telnet den tftpd starten und dann mit
macTFTP
http://www.macupdate.com/info.php/id/12 ... ftp-client
die neue firmware reinspielen.
QuickMik
Ambitionierter User
 
Beiträge: 34
Registriert: Do 25.10.2007 - 22:36

Beitragvon ClausB » Mi 12.11.2008 - 11:25

Moin,

Ich hatte bereits im Januar 2008 direkt an Draytek gemailt:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich wollte mal anfragen wie es mit der Weiterentwicklung der Router-Tools für Macs aussieht ? Das Apple auf Intel CDUs umstellt ist ja nun schon seid Mitte 2005 bekannt aber die Router-Tools (Syslog, Firmware Update) sind leider immer noch als reine PPC Anwendungen vorhanden, im Gegenzug werden aber immer kräftig Updates für Windows Vista hinterher geschoben. Hat Draytek die Entwicklung der Router-Tools für Macs eingestellt oder ist noch mit Aktualisierungen zu rechnen ? Rosetta ist auch keine Dauerlösung, vor allem weil Syslog mehr Fehler Produziert als das man es nutzen könnte.
Mit freundlichen Grüßen
Claus .....


als Antwort bekam ich nur:

Sehr geehrter Herr ....,

die Router Tools funktionieren auch auf Intel Macs.

http://www.draytek.de/Tools/MacOsX_RouterTools.zip

Mit freundlichen Grüßen

.....
Technischer Support, DrayTek GmbH

Telefon: +49 (0)621 717667-0
Telefax: +49 (0)621 717667-29
mailto:support@draytek.de

Firmenanschrift: Pirnaer Str. 9, D-68309 Mannheim
Registergericht: Amtsgericht Mannheim, HRB 10402
Geschäftsführer: Meng-Chin Ni


Vigorös mit Sicherheit! >> http://www.draytek.de



Das es Draytek bis heute nicht geschafft hat ihre uralten PPC Tools zu aktualisieren, finde ich mehr als traurig, gerade jetzt wo Apple wieder beliebter wird.
Noch dreister finde ich die mehr als Bescheidene Antwort von Draytek.
Auf die Frage ob die Tools überhaupt noch weiterentwickelt werden, kam ja erst gar keine Antwort.

Mal sehen ob der nächste Router noch mal ein Draytek wird oder vielleicht doch etwas anderes.

Ich habe es bisher immer mit dem Firmware Update Tool geschafft aber oft auch erst nachdem ich den Dateinamen gekürzt habe und manchmal auch erst beim zweiten Anlauf.
Danke für deinen Tip mit dem TFTP Tool.

Gruß
Claus
...wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)
Benutzeravatar
ClausB
Ambitionierter User
 
Beiträge: 38
Registriert: Mi 20.09.2006 - 19:47
Wohnort: bei Hannover

Beitragvon nobody » Mi 12.11.2008 - 15:02

Zwar hast du recht, dass die Teile leicht veraltet sind.
Dennoch:
es funktioniert. Eine tft-flash applikation ist auch nicht zeitkritisch. Ein der Geschwindikeitsgewinn mit einer nativ-intel Applikation ist egal.

Aber:
wenn es nur noch Cocoa ab 10.6 gibt, sollte Draytek reagieren - denn dann laufen vermutlich keine Carbon Applikationen mehr.

im übrigen ist es weitaus sicherer, das Firmware update per ftp zu machen. Aber, selbst, wenn man es per tftp machen will, auch das ist in OSX eingebaut.

Und, die Weboberfläche des Routers, die hat doch eigentlich auch alles:
backup, restore der Konfig,
Firmware update.
Was brauchst du mehr ?

Syslog geht auch mit was anderem. Aber eine eigene Anwendung wäre natürlich hübscher.
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1333
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45

Beitragvon ClausB » Do 13.11.2008 - 19:30

nobody hat geschrieben:Zwar hast du recht, dass die Teile leicht veraltet sind.
Dennoch:
es funktioniert. Eine tft-flash applikation ist auch nicht zeitkritisch. Ein der Geschwindikeitsgewinn mit einer nativ-intel Applikation ist egal.

Aber:
wenn es nur noch Cocoa ab 10.6 gibt, sollte Draytek reagieren - denn dann laufen vermutlich keine Carbon Applikationen mehr....

...Syslog geht auch mit was anderem. Aber eine eigene Anwendung wäre natürlich hübscher.


Mir geht es auch nicht darum das etwas zeitkritisch wäre, sondern ums Prinzip. Damit es unter Vista läuft wurde aktualisiert aber OSX links liegen gelassen.
Ohne Anpassung der Benutzerrechte im Programme Ordner (wenn man als Benutzer arbeitet wie es sein soll und nicht als Admin) produziert Syslog auch nur Fehler (irgend was mit Nil Objekt...).
...wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)
Benutzeravatar
ClausB
Ambitionierter User
 
Beiträge: 38
Registriert: Mi 20.09.2006 - 19:47
Wohnort: bei Hannover

Beitragvon QuickMik » So 04.01.2009 - 11:40

nobody hat geschrieben:im übrigen ist es weitaus sicherer, das Firmware update per ftp zu machen. Aber, selbst, wenn man es per tftp machen will, auch das ist in OSX eingebaut.


nachdem ich mit dem "DrayTek Firmware Upgrade" noch nie eine firmware rüber bekommen.
bekomme immer die meldung "This file dosen´t exist !"
allerdings fehlt mir im mac tool auch das passwort feld....

ganz egal, wo ich das file hinlege.
erste ebene benutzer ordner, festplatte, routertools ordner....
hab sogar ein image mit der firmware gemacht.
war ihm auch egal.
mit dem "mactftp-client" geht es dann ohne weiteres.

übers WAN port und FTP hab ich es gerade versucht.
da mag er mich auch nicht wirklich, obwohl ich kein port 21 weiterleite und die DMZ ausgeschalten habe.

über die command line bin ich auch gescheitert, obwohl ich die firmware datei in meinem home verzeichis liegen habe.

was solls, mach ich eben so weiter.
QuickMik
Ambitionierter User
 
Beiträge: 34
Registriert: Do 25.10.2007 - 22:36

Beitragvon nobody » So 04.01.2009 - 16:40

Firmware update per FTP mit MacOSX:
1. Router muss das können. kann er das nicht, gehts nicht.
- in management setup gehen,
- ggf. allow management over internet
- allow firmware update via ftp
- neustart router
2. mac, terminal aufrufen
eintippen:
ftp ip.addr.des.routers
nun anmelden mit:
admin
und dem passwort (blind schreiben, wird nicht angezeigt)
dann:
binary +ENTER
put + ein Leerschritt + (die .all oder .rst datei hier reinziehen)
ENTER
router sagt blablabla.... warten
dann irgendwann: transfer complete, xyz bytes
nun:
exit

dann flasht das Gerät die neue Firmware und macht einen reset.

------------
alternative mit tftp:
1) Router bereit machen zum tftp empfang
2) osx, terminal:
tftp
connect ip.addr.des.routers
mode binary
put + Ein Leerschritt + (firmware hier in das Terminalfenster ziehen)
ENTER
warten
quit
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1333
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45

Beitragvon QuickMik » So 04.01.2009 - 18:51

nobody hat geschrieben:1. Router muss das können. kann er das nicht, gehts nicht.


aha !
dann wird es mein 2910 wohl nicht können.
ich kann nur TFTP am WAN port einklicksen.
das "- allow firmware update via ftp " gibts bei mir nicht.

nobody hat geschrieben:1) Router bereit machen zum tftp empfang
2) osx, terminal:
tftp
connect ip.addr.des.routers
mode binary
put + Ein Leerschritt + (firmware hier in das Terminalfenster ziehen)
ENTER
warten
quit


dann braucht man nicht einmal den "MacTFTP Client" !

great thanx
mike
QuickMik
Ambitionierter User
 
Beiträge: 34
Registriert: Do 25.10.2007 - 22:36

Beitragvon nobody » So 04.01.2009 - 19:03

doch, 2910 kann das.
1. Allow Management from the internet
ftp server

dann muss es gehen - das habe ich auch schon gemacht.

Wogegen ich ziemlich pech hatte mit dem update per http, das dieser router ja auch kann. Das hat mir die konfiguration einfach zerstört, bzw. die Firmware unvollständig geflasht. Mit ftp ist das noch nie geschehen.
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1333
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45

Beitragvon QuickMik » Mo 03.08.2009 - 14:31

absolut genial !
hab das gerade nach deiner anleitung über ftp gemacht.

work like a charm :-)

die router tools können die sich behalten.
mach sicher kein update mehr über den webbrowser.
da hat es mich schon 2x reinge*******en.

thanx

mike
QuickMik
Ambitionierter User
 
Beiträge: 34
Registriert: Do 25.10.2007 - 22:36

Beitragvon Ricky » Do 14.01.2010 - 15:28

Ich habe den Vigor 2710 und will ein Firmware-Update (*.all) durchführen.
Der Vigor ist mittels CAT6-Kabel angeschlossen.
Geht es am einfachsten über das Web-Interface?
Ricky
Ambitionierter User
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa 19.12.2009 - 17:02

Beitragvon nobody » Do 14.01.2010 - 19:57

Wenn Du vor or bist, ist es eigentlich egal wie, denn, dann kannst du zu not ja alles nochmals machen - ich finde es per ftp am sichersten.

jedoch: wie bei allen Firmware-upgrades: vorher die Konfiguration sichern !
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1333
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45

Beitragvon Ricky » Do 14.01.2010 - 20:00

OK. Dann werde ich es mit der Draytek Firmwareupgrade.exe versuchen.
Danke!
Ricky
Ambitionierter User
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa 19.12.2009 - 17:02

Re: OSX neue Router-Tools ?

Beitragvon cyberchriss » Do 19.04.2012 - 11:28

Leider gibt es für die aktuelle Version von Mac OSX 10.6.x kein Syslogtool mehr.
Ist soetwas vieleicht in Vorbereitung oder gibt es Alternativen?
cyberchriss
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 19.04.2012 - 11:25

Re: OSX neue Router-Tools ?

Beitragvon nobody » Fr 20.04.2012 - 18:26

aber, macosx hat doch einen syslog daemon.

so ungefähr das:

local0.* /var/log/DrayTek/FW.log
local1.* /var/log/DrayTek/VPN.log
local2.* /var/log/DrayTek/UserAcc.log
local3.* /var/log/DrayTek/Call.log
local4.* /var/log/DrayTek/WAN.log
local5.* /var/log/DrayTek/Router.log

in /etc/sylogd.conf eintragen,

und, in /System/Library/LaunchDaemons/com.apple.syslog.plist etwas einfügen:

com.apple.syslog.plist:
ist leider im Binären format gespeichert:
also,
sudo bash
cd /System/Library/LaunchDaemons/com.apple.syslog.plist
plutil -convert xml1 /System/Library/LaunchDaemons/com.apple.syslogd.plist

um die datei in das textformat zu verwandeln.

nun mit
pico com.apple.syslogd.plist

unter "Sockets"
den folgenden key einfügen:

Code: Alles auswählen
        <key>NetworkListener</key>
        <dict>
            <key>SockServiceName</key>
            <string>syslog</string>
            <key>SockType</key>
            <string>dgram</string>
        </dict>


dann den mac neustarten oder mit launchctl den service entladen und wieder laden.
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1333
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45


Zurück zu Tools und Fernwartung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron