NNT-Protokoll

Dynamische IP, Time Setup, Call Controll, PPP/MP Setup, CSM ...

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

NNT-Protokoll

Beitragvon pyke » Di 21.03.2006 - 11:51

Warum verfügt das NNT-Protokoll über Kommandos, die die getrennte Anforderung von Body und Header erlauben?

dass würd mich mal interresieren falls jemand antwort darauf hat bitte posten danke !!!

mfg. pyKe
pyke
User
 
Beiträge: 10
Registriert: Di 06.12.2005 - 11:31

Beitragvon kdd » Di 21.03.2006 - 14:46

Moin,
Warum verfügt das NNT-Protokoll über Kommandos, die die getrennte Anforderung von Body und Header erlauben?
Damit man als Nutzer Header und Body getrennt synchronisieren kann (im Newsreader z.B. nur Kopfzeilen, alles oder nur Neue). Das spart mitunter eine Menge Übertragungsbytes.
Nachzulesen auch im RfC 977 ab 3.1 wird's interessant.
TelAs: T-ISDN Call & Surf
DSLAs: TDSL Call & Surfl; dn/up = 11300/1000
HW: FBF 7390 mit LCR; FW FRITZ!OS 05.21
als DSL Router mit sipgate VoIP Account

mfG
kdd
Benutzeravatar
kdd
Foren-Ass
 
Beiträge: 716
Registriert: Di 13.11.2001 - 21:21
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Sonstige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast