Mal wieder DynDNS und Vigor 2200E - ratlos

Dynamische IP, Time Setup, Call Controll, PPP/MP Setup, CSM ...

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Beitragvon mebner » Mo 13.10.2003 - 11:34

Hallo,

unter http://www.2-com.de/cgi-bin....13;t=57 habe ich vor kurzem schon einmal das Problem beschrieben.

Durch die DNS Server Änderung funktionierte plötzlich alles wie gewünscht.

Seit heute (oder auch länger) besteht das Problem mit identischer Konfiguration erneut.

Die DYNDNS Aktualisierung läuft nicht.

Entweder erscheint der http request error, oder die meldung das der DDNS Server nicht gefunden wurde.

Ich habe mittlerweile von 2.2 eng auf 2.3.1 eng aktualisiert.

Ohne Erfolg.

Als DNS habe ich alles getestet:

Arcor - T-Online - 1und1 - ohne Server

Kein Erfolg.

Provider ist 1und1 über TDSL 768.

An was kann es liegen?

Hat jemand anderes auch derartige Probleme mit den DDNS Diensten und dem Vigor 2200E?


Freue mich über jeden Tip.

Danke.

mfg
Matthias
mebner
Ambitionierter User
 
Beiträge: 54
Registriert: So 07.04.2002 - 11:38
Wohnort: Bayern

Beitragvon cne51 » Mo 13.10.2003 - 11:56

Hi,

der DYNDNS Dienst blockiert zeitweise die Aktualisirung der Daten, bei Verbindungen über das Telekom Backbone.

Das alle Reseller wie 1&1 nutzen.
Benutzeravatar
cne51
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1904
Registriert: Fr 12.09.2003 - 16:37
Wohnort: MS / OS

Beitragvon mebner » Mo 13.10.2003 - 17:13

Hallo,

>der DYNDNS Dienst blockiert zeitweise die Aktualisirung der Daten, bei Verbindungen über das Telekom Backbone.

Aber bei allen drei Diensteanbietern?

mfg
Matthias
mebner
Ambitionierter User
 
Beiträge: 54
Registriert: So 07.04.2002 - 11:38
Wohnort: Bayern

Beitragvon cne51 » Di 14.10.2003 - 06:27

Wieso drei Dienstanbietern?

Das was Du eingestellt hast, sind die DNS-Server die nur die eingegebenen URL in IP-Adressen umwandeln.

Du benutzt nur den Zugang über 1&1 und damit das Telekom Backbone.
Benutzeravatar
cne51
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1904
Registriert: Fr 12.09.2003 - 16:37
Wohnort: MS / OS

Beitragvon kdd » Di 14.10.2003 - 12:49

Hi,
ich habe sowohl T-Online, Arcor, Hansenet als auch 1&1 Zugänge. Bei allen Providern tritt zeitweise ein Fehler mit DYNDNS auf. In mehreren Foren ist bereits darauf hingewiesen worden, dass dies auch durchaus an dem im Router integriertem Client liegen kann. Dies gilt aber als unbestätigt.
Trotzdem gibt es bei DYNDNS immer mal wieder Hänger. Bei mir ca. 1-2 Mal im Jahr mit der beschriebenen Hartnäckigkeit.

Empfehlen kann man daher, sofern dies von besonderer Wichtigkeit ist, auf Alternativen wie NO-IP umzusteigen. Bei diesen Diensten habe ich das Verhalten wie bei DYNDNS noch nie beobachtet.
Übrigens, -und das spricht gegen die Theorie eines Client Fehlers im Router- habe ich dieses Problem sowohl im Router, als auch mit einem DYNDNS Win Client gehabt.
mfG
KDD
TelAs: T-ISDN Call & Surf
DSLAs: TDSL Call & Surfl; dn/up = 11300/1000
HW: FBF 7390 mit LCR; FW FRITZ!OS 05.21
als DSL Router mit sipgate VoIP Account

mfG
kdd
Benutzeravatar
kdd
Foren-Ass
 
Beiträge: 716
Registriert: Di 13.11.2001 - 21:21
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Sonstige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron