Magic Paket Wake-On-LAN - Rechner remote einschalten

SNMP, Telnet, Syslog, Statustools, RTools, ...

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Beitragvon anatoly » Do 05.05.2005 - 15:54

Shad0w hat geschrieben:Über telnet gibt es doch das Kommando "wol up <MAC Address>". Vielleicht würde da ein kleines Skript/Programm helfen, das sich per telnet in den Router einloggt und dort das MagicPacket direkt auslöst.

Im LAN funkt. das gut mit wol up MAC über telnet, aber aus dem Internet ist es, denke ich, doch sehr unsicher dass mit telnet zu machen. Mal schauen, vielleicht wenn man über VPN kommt und damit quasi zum LAN gehört.
Habe in meinem Vigor für alle Rechner im LAN fixe IP Adressen über DHCP vergeben. In dieser Tabelle im Vigor stehen auch die zugehörigen MAC-Adressen - nona. Aber schade ist es, dass der Vigor dies nicht nutzt um ein Magic Paket dass per Port Forwarding an eine bestimmte IP weitergeleitet werden soll um die zugehörige MAC Adresse raus zu kriegen, da ja ein Broadcast leider nicht geht. Hab mal testweise über telnet manuell einen Eintrag im ARP Cache ergänzt (ip arp add <IP Address> <MAC Address> <LAN or WAN>) , da hats dann funktioniert, aber leider nur kurz, da dieser EIntrag bald wieder gelöscht wurde und einen reboot des Routers oder ausschalten/einschalten übersteht der eintrag sowieso nicht.
Tja, wie gesagt schade, bei fixen IPs über DHCP wäre die benötigte Info ja da und ein Port Forwarding eines magic packets an eine spez. IP könnte funktionieren - vielleicht könnte das ja in die firmware eingebaut werden?
anatoly
User
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 26.10.2004 - 18:03

Vorherige

Zurück zu Tools und Fernwartung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron