Kurioses Verbindungsproblem

Alles rund um die Hardware des DrayTek Vigor 2500 und des DrayTek Vigor 2500We.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Kurioses Verbindungsproblem

Beitragvon HEROOFKID » Do 14.04.2005 - 23:10

erstmal ein paar vorweg infos, bevor ich zum eigentlichen thema komme:

Verbindung: DSL 1000 + fastpath (down: 1200kb) bei 1&1
Netzwerk: Wlan 11 mbit (IEEE 802.11b)
- Modem/Router: DrayTek Vigor2500
- Empfänger: DrayTek Vigor 510 Wlan-USBstick
- Signalempfang/Qualität: 90%/100%
UPnP: Nein
Kabelverbindung zum Router: derzeit nicht möglich

Verbindunglimit: Unlimeted (mit XP-Antispy verändert)
MTU: 1492
RWIN: 32767
TTL: 64

Windows XP Prof + Sp2
Alexa: gelöscht
Windows Firewall: deaktiviert
Firewall: keine vorhanden
Antivirenprogramm: manueller start, keine hintergrund prozesse
Trojaner andere Schädlinge: nicht vorhanden
Autostart: Leer
Hintergrundprozesse: normale prozesse
Aktuellste Treiber: ja



Problem:
In unregelmäßigen aber kurzen abständen, habe ich bei einem spiel Emeny Territor eine ping-explosion auf 600pings bis ab und an zum connection interrupt...
diese Lagspikes dauern meist nur 2 sekunden, aber extrem nervig!
der LagOmeter von ETPro, zeigt mir an, dass das Grüne Diagramm plötzlich nach oben schnellt und langsam wieder runter geht, wohin gegen das Blaue Diagramm stabil bleibt und nur in einzelnen fällen, gleichzeitig mit ansteigt.

bei Windows 98 und ME hatte ich diese probleme nicht, nur bei Windows XP...

ansonsten läuft alles, normales surfen im internet einwand frei...
nur spielen ist derzeit nicht wirklich möglich...

und ich hab einfach keine ahnung, wie ich das in griff bekomme...
habe schon sämtliche einstellungen, programme etc. ausprobiert, aber ich weiß nicht mehr weiter...

hoffentlich kann mir einer von euch helfen.

serz the hero
HEROOFKID
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 14.04.2005 - 23:06

Beitragvon mweiss000 » Fr 15.04.2005 - 10:35

Hallo

Versuch das mal. Hatte auch so ein Problem.
In der Konfiguration des Routers unter " Internet Access Setup" - "PPPoE"-
"WAN physical type" auf "10M half duplex" eingestellen. Es könnte sein dass das DSL-Modem Probleme hat mit der default einstellung des WAN Anschlusses.

Bei mir sah das so aus

Antwort von 151.189.21.100: Bytes=32 Zeit=15ms TTL=250
Antwort von 151.189.21.100: Bytes=32 Zeit=15ms TTL=250
Antwort von 151.189.21.100: Bytes=32 Zeit=15ms TTL=250
Antwort von 151.189.21.100: Bytes=32 Zeit=15ms TTL=250
Antwort von 151.189.21.100: Bytes=32 Zeit=15ms TTL=250
Antwort von 151.189.21.100: Bytes=32 Zeit=15ms TTL=250
Zeitüberschreitung der Anforderung.
Zeitüberschreitung der Anforderung.
Antwort von 151.189.21.100: Bytes=32 Zeit=94ms TTL=250
Antwort von 151.189.21.100: Bytes=32 Zeit=16ms TTL=250
Zeitüberschreitung der Anforderung.
Zeitüberschreitung der Anforderung.
Zeitüberschreitung der Anforderung.
Zeitüberschreitung der Anforderung.
Antwort von 151.189.21.100: Bytes=32 Zeit=687ms TTL=250
Antwort von 151.189.21.100: Bytes=32 Zeit=16ms TTL=250
Zeitüberschreitung der Anforderung.
Antwort von 151.189.21.100: Bytes=32 Zeit=172ms TTL=250
Antwort von 151.189.21.100: Bytes=32 Zeit=16ms TTL=250
Antwort von 151.189.21.100: Bytes=32 Zeit=16ms TTL=250
Antwort von 151.189.21.100: Bytes=32 Zeit=16ms TTL=250
Antwort von 151.189.21.100: Bytes=32 Zeit=16ms TTL=250
mweiss000
Ambitionierter User
 
Beiträge: 31
Registriert: Fr 01.04.2005 - 13:56
Wohnort: Oberhausen

Beitragvon HEROOFKID » Fr 15.04.2005 - 13:36

wenn ich meinen router anpinge habe ich nen bereich von 6 bis 8 ms und wenn irgendwas passiert schnellt es auf 98ms und aufwärts hoch etc.

die einstellung gibt es bei meinem router nicht...
und in der Windows Einstellung ist es auf "Fully Auto"

Router: Virgor 2500 (WLAN)
Dongels: Virgor 510 (USB empfänger)

wie gesagt, das problem ist erst vorhanden, seit dem ich Windows Xp Prof mit SP2 installiert habe...


im internet surfen geht ohne probleme, auch runterladen und hochladen...
nur beim spielen hab ich das problem, dass in unregelmäßigen abständen die Pings rapide ansteigen... das hält dann mal 1 sekunde an aber es war auch schon, dass es 1 minute ununterbrochen auf 600 pings bzw. Disconnect geendet hatte...

serz the hero
HEROOFKID
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 14.04.2005 - 23:06

Beitragvon cne51 » Fr 15.04.2005 - 16:58

Hi,

hast du im Router aktiviert dass er defragmentierte Datenpakete zulässt?

Welche Firmware ist im Router?

Filesharing betreibst du nicht auch noch?

Hast du irgendwelche Ports in der NAT Tabelle geöffnet?
Benutzeravatar
cne51
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1904
Registriert: Fr 12.09.2003 - 16:37
Wohnort: MS / OS

Beitragvon HEROOFKID » Sa 16.04.2005 - 01:43

nein filesharing betreibe ich nicht.
aber ich schicke einige selbst gebaslete bilder bzw. maps etc. hin und her...
außerdem was heißt auch noch? =P


Routermodell : Vigor2500
Firmwareversion : v2.3.8
Erstellt : Mon Jun 16 12:3:59.14 2003


Ports hab ich keine geöffnet...


und das mit dem fragmentierten packeten ist ne gute idee, daran hab ich noch nicht gedacht...
wieso auch? denn unter Win98 und ME ging es ja und das ist erst 1 1/2 monate her und auffem nachbar rechner (win98) läuft alles...

serz the hero
HEROOFKID
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 14.04.2005 - 23:06

Beitragvon cne51 » Sa 16.04.2005 - 07:25

Da die Firmware 2.3.8 einige Bugs hat solltest du bevor du etwas änderst, erst mal die Konfiguration des Routers speichern und alle von dir vorgenommenen Änderungen notieren.

Dann die aktuelle Firmware 2.54_1u1 als *.rst einspielen und die Benutzerdaten neu eingeben.
Benutzeravatar
cne51
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1904
Registriert: Fr 12.09.2003 - 16:37
Wohnort: MS / OS

Beitragvon HEROOFKID » So 17.04.2005 - 15:43

um so mehr ich darüber nach denke, um so sicherer bin ich, dass ich das thema im falschen bereich geöffnet habe...
denn mein problem hat eigentlich NIX mit der WLAN Gerätschaft zu tun...

wie gesagt: mit Win98 und WinME, lief alles einwandfrei!
mit der selben hardware und den selben treiberversionen...

erst mit winXP kamen die probleme!

übrigends lässt sich der router nicht updaten...

serz the hero
HEROOFKID
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 14.04.2005 - 23:06

Beitragvon cne51 » Di 19.04.2005 - 17:46

Naja, das Problem mit dem Themenbereich lässt sich ändern ;)

--- Beitrag verschoben nach V2500 ---

Wenn ein Firmwareupdate nicht möglich ist, liegt es sehr oft an Softwarefirewalls auf dem Computer.
Benutzeravatar
cne51
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1904
Registriert: Fr 12.09.2003 - 16:37
Wohnort: MS / OS

Beitragvon HEROOFKID » Fr 22.04.2005 - 13:52

ich hab das problem jetzt nach gut 5 wochen gelöst...

unter verbindungseingentschaften des Wlan, dann unter TCP/IP und unter erweitert in der WINS-spalte die "LMHOST-Abfrage" deaktivieren...
wenn diese deaktiviert sind, sind die plötzlichen explosionen im Ping, weg bzw. sehr stark gemildert.
die LMHOST-Abfrage, sucht regelmäßig im netzwerk nach neuen servern, was dann zu starken lags führt.

desweiteren musste ich dann im spiel selber, noch die packets anzahl etwas senken und schon hatte ich wieder einen normalen ping von 30 bis 50.

danke, auch wenn es eine eher kleine resonanz war. =)

serz the hero
HEROOFKID
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 14.04.2005 - 23:06

Zeitüberschreitung der Znforderung

Beitragvon anton » Fr 02.03.2007 - 16:06

Endlich eine wirkliche Hilfe für mich = Verbindung WLAN unter TCP/IP, Erweitert, den LMHost Knopf deaktivieren.

Jetzt schaltet das Modem nichtmehr dauernd von alleine ab.
anton
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 02.03.2007 - 15:57


Zurück zu DrayTek Vigor 2500 Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron