ISDN&VTA! DRAYTEK sollte doch langsam Fabe bekennen!!!

Faxen, virtuelles Modem

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

ISDN&VTA! DRAYTEK sollte doch langsam Fabe bekennen!!!

Beitragvon toonami1007 » Sa 18.06.2005 - 13:34

Hallo!

Das Thema ISDN und damit verbundene Anwendungen bei Draytek ist ja nun doch ein einziges Klagelied. Probleme mit dem VTA, RVS-COM, BVRP-Phonetools...irgendwie habe diese Sorgen doch die gleiche Ursache, die schlechte CAPI. Schön, dass dem Hersteller diese Probleme bekannt sind, Mails und Nachrichten in Form "es wird daran gearbeitet" etc. weckten bei den User leider doch recht unbefriedigte Hoffnung.
Aussicht auf Besserung???
Nun gut. Einigen dürfte ja z.B. schon aufgefallen sein, dass Vigor2000 und D-Link304 recht ähnliche Geräte. Auch D-Link kämpfte bei diesem Gerät mit den Sorgen welche die CAPI hier bereitete. Diese CAPI findet man in recht häufiger Form auch bei Geräten von DRAYTEK wieder. D-Link war aber nun doch dazu bereit, nun doch endlich mal "Klartext" zu sprechen.
INFO aus der letzten Firmware für den DI-304:
Mit dieser Firmware Version 2.2 verliert der DI-304 das Virtual TA (VTA) Setup und damit die FAX Funktion.
Einen weiteren Support für ältere Firmware Versionen mit dieser Funktion können wir leider nicht mehr aufrechterhalten und wurde mit dieser neuen Firmware eingestellt.

Bin ja nun mal gespannt, wann DRAYTEK nun diese HINHALTETECHNIK aufgibt und evtl. nun auch mal langsam "Farbe bekennt". Die CAPI ebend nur noch als offizielle FallBack-Lösung vermarkten und Ende.
Tja, das wäre mal wirklich fair den Kunden gegenüber und wohl wirklich langsam an der Zeit.
>>>Man kann ebend auch W*Ü*R*D*E*V*O*L*L aus einer verlorenen Schlacht ziehen.......und nicht wie ein geprügelter Hund<<<

Schönes Wochenende wünscht...

toonami1007
toonami1007
User
 
Beiträge: 23
Registriert: Mo 30.05.2005 - 21:09

Beitragvon Klaus09 » Di 21.06.2005 - 10:10

Seit gestern liegt auf Draytek.com eine neue VTA version 2.8_RC.
Hab ihn direkt ausprobiert und mit dem MS-FAX aber noch nicht zum laufen bekommen.

Aber wie mann sieht ist das VTA Thema bei Draytek noch nihct vom Tisch - mann arbeitet dran ! ;-)
Klaus09
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 21.06.2005 - 10:03

Beitragvon Doc P » Di 21.06.2005 - 18:54

Die VTA 2.8 funktioniert bei mir nun überhaupt nicht. Es wird zwar jetzt ein vituelles Faxmodem installiert, das funktioniert aber mit keinem Programm. Stattdessen bekomme ich bei XP nach langer Zeit wieder Bluescreens zu sehen und schätze die Systemwiederherstellung. VTA 2.2b + Classic Phonetools funktioniert weiterhin im Prinzip
Doc P
Ambitionierter User
 
Beiträge: 78
Registriert: Do 21.08.2003 - 15:04

Beitragvon Mc0815 » Do 23.06.2005 - 21:11

Hallo.

Ich kann nicht klagen ! Bei mir funktioniert die 2.8 er Version.
Mc0815
Ambitionierter User
 
Beiträge: 33
Registriert: Mi 01.09.2004 - 19:06

Beitragvon shadow_77 » Fr 15.07.2005 - 16:02

Bei mir funktioniert die 2.8 super!!! :D

Jetzt funktioniert endlich WinFaxPro 10 unter Windows XP! :o

Für mich ist die 2.8er daher ein großer Wurf, im Vergleich zu den beischeidenen Versuchen vorher.
shadow_77
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 09.07.2003 - 14:02

Beitragvon SoftKnight » Sa 06.08.2005 - 13:50

Jau,

bei mir gibt es auch deutliche Fortschritte zu vermelden. Die Version 2.8 macht Hoffnung auf eine perfekte 3.0 :wink:

Ich probiere auch gerade WinFaxPro 10 aus, mit einigen Empfängern hab ich aber noch kleinere Probleme. Shadow, welche Einstellungen hast Du bei WinFax in der Modemkonfiguration vorgenommen ? Ich denke, ich hab vielleicht irgendwo nen kleinen Fehler gemacht, weil ich bei einem Testanschluss immer auf's Telefon faxe, obwohl da einmal Fritz!Fax läuft und dazu noch ein analoges Fax angeschlossen ist. Von Fritz!Fax aus gesendete Faxe hab ich problemlos empfangen (nachdem ich nun endlich die automatische Annahme aktiviert habe :oops: )
Greetz,
Thorsten aka SoftKnight
SoftKnight
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 01.06.2005 - 08:22
Wohnort: Porta Westfalica

Beitragvon Humunkulus » Sa 24.09.2005 - 22:46

Hallo Zusammen, ich habe mich auch mal einen „Moment“ mit dem Thema CApi unf Fax mit meinem vigor beschäftigt.

Habe den Vigor 2600 VGI erst seit Anfang September.

Das komische ist , bei mir klappt das Fax in Verbindung Firmware: 2.4G aus Juni 04 ; des virtuellen Capi Treibers 2.8 von Draytek und der Software RVS Com.
ABER: ich kann mit der Firmware 2.4 G keinen Drucker über den USB Port ansprechen.
Es klappt einfach nicht.
Bei einer Firmware > 2.4_G klappt das Faxen NICHT, aber der USB Port mit Drucker funktioniert dafür einwandfrei. >> Komisch!
Habe mich auch mal direkt an Draytek TW gewandt, die haben mir eine Beta Firmware aus 01.05 zukommen lassen für den Vigor 2600 VGI, jedoch in Sachen Fax keine Verbesserung,
das Drucken klappt aber.

Wäre nett wenn mir jemand bei dem das Faxen einwandfrei funktioniert hier noch einige Info´s zukommen lassen würde wie:
Router Typ; Firmware Version, benutzte Software; virtuelle Modems etc.

Danke!

Mit freundlichen Grüßen Humunkulus
Humunkulus
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 24.09.2005 - 22:32

Beitragvon einie » Di 13.12.2005 - 13:38

Hat Jemandie URL der VTA?
Draytek Vigor 2600 Gi

Einie
einie
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 13.12.2005 - 13:29

Beitragvon Tao » Di 13.12.2005 - 20:41

Tao
User
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 10.11.2005 - 20:53


Zurück zu Virtual TA und Remote CAPI

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron