Internetzugriff über Wlan (2700 gi + separates ISDN Modem)

Administrator Passwort, LAN, TCP/IP, DHCP, ISDN-Setup, Provider, Dual ISP, PPPoE, PPTP, statische/dynamische IP, ...

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Internetzugriff über Wlan (2700 gi + separates ISDN Modem)

Beitragvon Peter1980 » Di 24.02.2009 - 17:47

Hallo,

vorneweg möchte ich sagen, dass ich schon in vielen Foren über dieses Problem gelesen habe aber nirgends fand ich ein Lösung.

Hardware:

- Drytek Vigor 2700GI (WLan-Router mit ISDN Fallback)
- Fritz!WLan USB Stick
- Telnet Verona 3 ISDN Modem über USB angeschlossen
- Asus A8N SLI Motherboard mit integrierter Netzwerk-Karte

Ich weiß das mein Router auch ein ISDN Modem hat, darüber habe ich auch schon eine Internetverbindung aufgebaut und meine Rechner per Lan bzw. WLAN angeschlossen aber dann bekam ich Probleme mit meinem Telefon. Es ist dann alle 2 – 5 Tage ausgefallen und erst nach ziehen des Netzsteckers war es wieder einsatzbereit – das war für mich keine zufrieden stellende Lösung

Deshalb möchte ich das Netzwerk jetzt folgender Maßen aufbauen.

Am ersten Rechner ist das USB Modem angeschlossen und der Router über LAN. Ins I-net gehe ich über eine DFÜ Verbindung die ich auch für andere Rechner im Netzwerk freigegeben habe. An diesem Rechner komme ich ohne Probleme ins Netz.

Am zweiten Rechner habe ich den WLan Stick angeschlossen. Mit diesem Rechner möchte ich über die freigegebene Internetverbindung ins Internet.

Die W-Lan Verbindung zum Router wird korrekt aufgebaut. Was mich hier allerdings schon stutzig macht ist folgendes. Ich kann nur von dem Rechner an dem der WLAN Stick angeschlossen ist auf die freigegebenen Ordner des anderen Rechners zugreifen. (Router und Stick habe ich auch schon vertauscht und zusätzlich habe ich es auch noch mit meinem Laptop ausprobiert aber immer mit dem selben Ergebnis das ich von dem Rechner an dem der Router hängt nicht auf die andern Rechner zugreifen kann. Die Ordnerfreigaben habe ich gesetzt.

Das eigentliche Problem ist, dass ich vom zweiten Rechner nicht ins Netz komme.

Ich habe schon probiert die IP´s über den Router per DHCP zu steuern (Netzwerkadressen automatisch beziehen) und ich habe die IP´s auch von Hand vergeben. Aber immer ohne Erfolg.

Firewalls habe ich auch schon zu Testzwecken alle ausgeschaltet.

Wichtig ist mir, dass ich mit allen Rechner im Netzwerk ins I-net komme. Wenn ich das mit den Zugriffen von einem auf den anderen Rechner nicht hinbekomme ist es mir auch egal. Hauptsache ich kann ins Internet.

Ich versuch jetzt schon seit zwei Tagen diese Sche… einzurichten und habe langsam echt die Schnauze voll. :evil:

Hoffentlich könnt Ihr mir weiterhelfen. Vielleicht hat jemand ja eine Step-by-Step Anleitung für soetwas.

Gruß Peter
Peter1980
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 24.02.2009 - 17:34

Beitragvon Peter1980 » Mi 25.02.2009 - 15:32

Also ich habe eine Lösung gefunden. :D

Mit Hilfe des Programms AnalogX, das einen Proxy-server einrichtet komme ich nun von beiden Rechnern ins Netz.

Einge gute Anleitung gibts hier.
www.netzwerktotal.de/analogx.htm
Peter1980
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 24.02.2009 - 17:34


Zurück zu Grundkonfiguration Rechner und Router

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron