Hilfe! Ich kriege VTA nicht zum DialUp-en!

Faxen, virtuelles Modem

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Beitragvon vinkognito » Sa 03.08.2002 - 21:03

Hallo,

ich habe mir den Vigor2200W+ besorgt und hab dann versucht, VTA zu installieren, um Telebanking & Co. ohne eine ISDN-Karte laufen zu lassen. Nach einer Stunde habe ich es unter W2K aufgegeben, nach 3 weiteren Stunden auch unter WinXP. Das Problem ist nämlich überall identisch: das Symbol wird grün und die beigefügte Faxsoftware läuft auch einwandfrei, ich sehe aber keine Spur von NDIS-WAN oder ISDN-Modems, obwohl XP angeblich diese nach Erscheinen von CAPI2032.dll von alleine installieren soll. Somit habe ich keine Chance, eine DFÜ-Verbindung aufzubauen.
Ich habe mir eine Kaufsoftware (cFos) noch zum Testen besorgt - eingehende Anrufe sehe ich nun auf dem Bildschirm, ein Modem wurde installiert, AT-Befehle versteht es ganz gut, bis es zu ATDT kommt - NO CARRIER ist die Antwort nach 30 Sekunden.
Hilfe! Was mache ich denn falsch?

/vb
vinkognito
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 03.08.2002 - 20:50

Beitragvon Cardan » Sa 03.08.2002 - 22:37

Vergiss die cfos-dinger, vergiss all die herkömmliche TELEMATIK-Software: die VT-Capi funktioniert nicht damit.
Es kommt jetzt darauf an, ob Du die PhoneTools mitgeliefert bekommen hast oder RVScom. Nur mit letzterem wird ein softwareemuliertes Modem unter Windows eingerichtet, aber auch mit diesem verstehen sich Winfax, fritz und co nicht. Definitiv: es laufen nur RVScom und die PhoneTools sowie einige Anrufmonitore. Eine NDIS-WAN braucht Du sowieso nicht, denn die dient nur zum Verbindungsaufbau ins Internet über das DFÜ-Netzwerk. DU hast doch aber den Router: der bringt Dich ins Internet. Und nahezu alle Banking-Programme können eine Verbindung über das LAN ins WAN aufbauen.

Irgendwann (ich geb die Hoffnung nicht auf) wird die VT-Capi auch mal hardwareemulierend solch schöne Anwendungen wie Winfax unterstützen.....

CU
Das Gesetz, dass alles, was schief gehen kann, auch todsicher schief geht, wird durch den Computer optimiert, von grafischen Oberflächen zu ungeahnter Vollkommenheit ausgebaut und durch das Internet weltweit verbreitet.
Cardan
Power-User
 
Beiträge: 226
Registriert: So 29.04.2001 - 11:04
Wohnort: Tübingen

Beitragvon vinkognito » So 04.08.2002 - 09:56

Ok, danke für die Antwort, die Annahme der WAN-fähigkeit meines Banking-Programmes ist aber leider falsch, nur mit einer Direkteinwahl funktioniert's.
Auf Faxprogramme kann ich vorerst verzichten, bzw. mit PhoneTools auskommen, aber eine Einwahlmöglichkeit über DFÜ brauche ich, sonst muß ich in alle Rechner ISDN-Karten einbauen :(. Wenn RVS-COM lite das bietet, wo kriege ich es?

/vb
vinkognito
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 03.08.2002 - 20:50

Beitragvon vinkognito » Di 06.08.2002 - 18:04

Weiss jemand eine Anwort auf meine Frage? Bitte bitte bitte bitte!
/vb
vinkognito
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 03.08.2002 - 20:50

Beitragvon Cardan » Di 06.08.2002 - 18:41

Jetzt könnten sich die Verantwortlichen von 2-com mal melden....
Das Gesetz, dass alles, was schief gehen kann, auch todsicher schief geht, wird durch den Computer optimiert, von grafischen Oberflächen zu ungeahnter Vollkommenheit ausgebaut und durch das Internet weltweit verbreitet.
Cardan
Power-User
 
Beiträge: 226
Registriert: So 29.04.2001 - 11:04
Wohnort: Tübingen

Beitragvon kdd » Di 13.08.2002 - 00:32

Es war einmal ....
So die Märchen von der funktionierenden LAN CAPI.
Ich habe die SW (Phontools und RVSCom lite) von TwoCom zugeschickt bekommen. Beide Programme taten mitunter als würden sie funktionieren. Es war aber sehr unzuverlässig.

Wenn das Banking allerdings eine Direkteinwahl braucht würde ich überlegen die Bank oder das Programm zu wechseln. Das sollte noch eines der kleinsten Probleme sein! oder ???
TelAs: T-ISDN Call & Surf
DSLAs: TDSL Call & Surfl; dn/up = 11300/1000
HW: FBF 7390 mit LCR; FW FRITZ!OS 05.21
als DSL Router mit sipgate VoIP Account

mfG
kdd
Benutzeravatar
kdd
Foren-Ass
 
Beiträge: 716
Registriert: Di 13.11.2001 - 21:21
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Virtual TA und Remote CAPI

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron