Hardware Plattform Vigor2800 - Vergleich mit 2900 - VPN

Alles rund um die Hardware der DrayTek Vigor 2800 und Vigor 2800V Router Serie.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Hardware Plattform Vigor2800 - Vergleich mit 2900 - VPN

Beitragvon Flasher » So 14.05.2006 - 20:07

Hallo,

Unser Familien-Netzwerk ist seit einiger Zeit von einem Standort auf zwei verschiedene Standorte aufgeteilt worden.
Wir haben uns bisher (und möchten das in Zukunft auch) einen Server geteilt der verschiedene Dienste angeboten hat.

Ich mache mir schon seit einiger Zeit Gedanken darüber, wie ich nun beide Netzwerke wieder miteinander verbinden kann.

Da die beiden Standorte ca 6 Kilometer auseinander liegen, bleibt mir als einzige Möglichkeit (die sich in einem finanziell akzeptablen Rahmen hält) eine VPN Verbindung übrig! Seht ihr noch andere Alternativen?

Zur Zeit behelfen wir uns mit einer VPN Site-to-End Verbindung, die aufgrund der schlechten Router Performance (Draytek Vigor 2200e) sehr leidet.

Als Verbindung steht auf beiden Seiten ein DSL Anschluss mit jeweils 512 kb/s Upload zur Verfügung. (Könnte ruhig viel mehr sein)

Da über die Verbindung in Zukunft doch einige Daten fließen werden, möchte ich einen Router mit einem Hardware Encryption Chip haben! Leider unterstützen die Draytek Modelle nur 3DES und DES in Hardware, mir wäre aber AES lieber! Gibt es Performanceeinbußen wenn ich AES softwareseitig mache anstatt 3DES hardwareseitig?


Viel wichtiger ist ein stabiles Gerät und damit eine stabile Verbindung, sonst hängt ganz schnell der Familiensegen schief! :roll:

Welcher Vigor wäre denn geeigneter? Der mittlerweile betagte 2900er oder der neue 2800er?
Hat der 2800 vielleicht sogar eine leistungsfähigere Hardware? Gibt es da Infos wieviel RAM und welche CPU die Geräte verbaut haben?

Danke euch!

Flasher

P.S.: Ich brauch weder USB-Anschluss, noch einen VoIP-Gateway aber QoS sollte auf alle Fälle möglich sein!
Flasher
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: So 29.01.2006 - 18:39

Re: Hardware Plattform Vigor2800 - Vergleich mit 2900 - VPN

Beitragvon PeterF » Di 16.05.2006 - 12:34

Flasher hat geschrieben:Da über die Verbindung in Zukunft doch einige Daten fließen werden, möchte ich einen Router mit einem Hardware Encryption Chip haben! Leider unterstützen die Draytek Modelle nur 3DES und DES in Hardware, mir wäre aber AES lieber! Gibt es Performanceeinbußen wenn ich AES softwareseitig mache anstatt 3DES hardwareseitig?


kann doch der Vigor,oder liege ich da falsch?

ich habe auf er einen Seite einen 2600V mit DSL2000 und auf der anderen Seite einen 2800V mit DSL6000 und die Verbindung läuft so:

VPN Verbindungsstatus
VPN Art Entfernte IP Virtuelles Netz Tx Pakete Tx Rate Rx Pakete Rx Rate Dauer
1
( ****** ) L2TP
AES-SHA1 Auth 213.73.72.+++ 192.168.1.0/24 3 3 16 3 0 : 3 : 26

Flasher hat geschrieben:Welcher Vigor wäre denn geeigneter? Der mittlerweile betagte 2900er oder der neue 2800er?
Hat der 2800 vielleicht sogar eine leistungsfähigere Hardware? Gibt es da Infos wieviel RAM und welche CPU die Geräte verbaut haben?

Danke euch!

Flasher

P.S.: Ich brauch weder USB-Anschluss, noch einen VoIP-Gateway aber QoS sollte auf alle Fälle möglich sein!


Kann ich leider nichts dazu sagen.
PeterF
Ambitionierter User
 
Beiträge: 50
Registriert: Fr 12.05.2006 - 17:47


Zurück zu DrayTek Vigor 2800 / Vigor 2800V Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron