Frage, Was ist denn der UVP, bzw. der 2-com Angebotspreis?

Alles rund um die Hardware der DrayTek Multi-WAN Router Vigor 3300V und Vigor 3300V+.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Frage, Was ist denn der UVP, bzw. der 2-com Angebotspreis?

Beitragvon nobody » Di 04.04.2006 - 13:15

Hi,
An das 2-com Team,
Was kostet denn das Gerät wirklich und, ist es lieferbar ?
-> gerne auch per P.M, falls das nicht hierhergehört.

Danke
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1332
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45

Vigor 3300V Preis .. .

Beitragvon alf » Mi 05.04.2006 - 23:44

Hi nobody .. .

Also, der Vigor 3300V ist bei uns auf jeden Fall ab Lager verfügbar. Der UVP beträgt 699 Euro. Da der Vigor3300V nicht unbedingt ein SOHO Router ist, wird er vorwiegend über Systemhäuser und ausgewählte Online Shops vertrieben.

alf.
Benutzeravatar
alf
Ambitionierter User
 
Beiträge: 85
Registriert: Mi 14.03.2001 - 20:46
Wohnort: Berlin

Beitragvon nobody » Sa 20.05.2006 - 12:25

Ich habe einige Fragen zusammengestellt, die es einfacher machen würden, eine Kaufentscheidung zu fällen, bzw. mir erleichtern würden, mich für das Gerät zu engagieren.
Ich glaube, dass einige dieser Fragen auch für Andere von Interesse sind, daher stelle ich sie hier.

Das Manual des Router habe ich durchgelesen, jedoch sind leider keine Antworten auf diese Fragen drin.
Ich hoffe, dass die meisten beantwortbar sind - wenn nicht, ist das auch nicht schlimm. Die reihenfolge der Fragen ist willkürlich und spiegelt nicht die wichtigkeit wieder.

1) Max. Anzahl sessions (mit der derzeit aktuellen FW), interessant hier auch was denn passiert, wenn das limit erreicht wird
2) Max. Anzahl clients/MAC adressen, die der Router verwalten kann. Dies betrifft insbesondere auch den DHCP server
3) ist es mitterweile möglich auch z.B. Pro lan port verschiedene Private Subnetze zu betreiben, und, wie lässt sich die Kommunikation zwischen diesen Netzen reglementieren - abgesehen von der VLAN funktion
4) Ist der Router kompatibel zu IPSec Nat-traversal (NAT-T)
5) Max. Anzahl port redirects (also öffentlicher Port N auf anderen internen port Z)
6) Kann man über (egal was für eine Methode) denn nun alle laufenden NAT-Sessions angezeigt bekommen und nicht nur die letzten 128
7) VPN: ist es weiterhin der Fall, dass bei VPN verbindungen, die nicht ständig sind, und die mittels eines host-namens und nicht mittel einer IP Adresse definiert sind, der router alle ca. 30sec versucht, den hostnamen zu einer IP aufzulösen?
8) lässt sich ein System-Name vergeben, der dauerhaft auf dem Banner des Gerätes im Admin-Interface angezeigt wird ?
9) Kann ein port redirect auf auf eine IP/Port gemacht werden, die in einem anderen privaten subnetz das intern über einen anderen router erreichbar ist - eventl. sogar auf eine IP/port in einem öffentlichen Netz?


Vielen Dank!
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1332
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45

Beitragvon nobody » Fr 26.05.2006 - 22:24

Einige Sachen habe ich mittlerweile selber rausgefunden, da die "Live Demo" in Taiwan wohl wieder funktioniert. Auch sind ein paar Hinweise aus der UK site nützlich gewesen:

3) der 3300 kann wohl bis zu 4 Lans verwalten. Max. pro Lan Port ein Lan. Es gibt jedoch nur die möglichkeit, entweder VLAN einzuschalten oder aber freie kommunikation.
In diesem Zusammenhäng wäre nur noch interessant, ob man (einfacher/sicherer) als beim 2900 eins bzw. mehrere dieser lans von der Kommunikation mit den VPN verbindungen ausnehmen kann. Beim 2900 gibts eine checkbox in den Filtern: apply Filter for VPN connections. Schöner wäre aber eine Trennung der LAN ports vom VPN mittels VLAN.

4) in den VPN profilen gibts eine checkbox: "NAT traversal": Enable
Sicher ist das zwar nicht, aber ich vermute hier ist NAT-T kompatibilität gemeint.

6) Die Tabelle der laufenden Sitzungen umfasst jetzt 20 Seiten. Das ist schon sehr gut. Schön wäre natürlich eine komplette Tabelle über telnet/ssh.
(schön wäre auch wenn man selber das timeout für TCP und UDP sessions setzen könnte!)

8) War wohl nix mit meiner Hoffnung. Ich fände es weiterhin viel besser, wenn in der mitte z.B. gross "Office NY, 42 St" oder ähnliches stehen könnte. Zwischen den beiden Logos rechts und links ist noch viel platz.
Oder auch statt der Uhrzeit.
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1332
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45


Zurück zu DrayTek Vigor 3300V / Vigor 3300V+

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron