Feste IPs vergeben

Dynamische IP, Time Setup, Call Controll, PPP/MP Setup, CSM ...

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Feste IPs vergeben

Beitragvon Ruad » Sa 18.06.2005 - 12:47

Hallo,
die Suche hier im Forum und via Google hat mich leider nicht weitergebracht.
Ich will meine Computer mit festen IP-Adressen mittels DHCP versorgen.

Wenn ich den Telnetbefehl
Code: Alles auswählen
srv dhcp fixip add <ip> <mac>

angebe, dann sagt er mir, dass die MAC-Adresse schon vergeben ist und deswegen nichts tut.
Er hat recht und ist ein kluges Bürschen, dass er keine doppelte Belegung zulässt. (Schon mal ein Punkt für den Router)
Deswegen schalte ich den Rechner, den ich fest zuweisen will ja auch aus und versuche seine MAC-Adresse von einem fremden Rechner aus fest zuzuweisen. Dort sagt er mir immer noch das selbe. So weit so schlecht.
Die IP-Adressen haben über DHCP ja eine bestimmte Gültigkeit. Deswegen meckert er wohl anscheinend...
Aber wie bekomme ich den Eintrag raus, sodass ich dem PC die "richtige" IP-Adresse zuweisen kann? Die Telnet-Befehle im Quickguide auf CD sind nicht wirklich toll beschrieben (Auch wenn 9 Seiten besser als nichts sind)

Vielen Dank
Ruad
User
 
Beiträge: 21
Registriert: Sa 18.06.2005 - 12:38

Beitragvon cne51 » Sa 18.06.2005 - 13:52

Der Befehl den du verwenden möchest ist schon richtig, wenn du einen Draytek Vigor Router hast.

Beschreibungen gibt es auch nicht unbedingt dafür.
Eine kurze Übersicht findest du auf meiner homepage.

Was sein kann, du hast die MAC Adresse bereits erfolgreich eingetragen oder du hast bereits 10 feste IP Adressen vergeben.

Um den DHCP Cache zu löschen kannst du den Router einfach aus- und wieder einschalten.

Dann gibt du per telnet den Befehl srv dhcp fixip clr ein.
Damit werden alle Einträge gelöscht.

Jetzt kannst du maximal 10 IP Adressen an MAC Adressen binden.
Benutzeravatar
cne51
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1904
Registriert: Fr 12.09.2003 - 16:37
Wohnort: MS / OS

das fragezeichen, gibt dir auf "alles" eine Antwor

Beitragvon ZuseZ3 » Sa 18.06.2005 - 13:58

hi raud,

befehl lautet: srv dhcp fixip del (MAC) (IP)
Knips dem vigor den saft aus und wieder ein und dann zu telnet.
Dann das Prozedere mit srv dhcp fixip add probieren.
Sollte so funzen, da der vigor "alles" vergessen hat was mit dhcp
oder arp zu tun hatte.




ohhh cne51 war 6 min schneller
Zuletzt geändert von ZuseZ3 am Di 28.03.2006 - 19:56, insgesamt 1-mal geändert.
Never touch a running woman!
Benutzeravatar
ZuseZ3
Power-User
 
Beiträge: 115
Registriert: Do 19.09.2002 - 18:19

Beitragvon Ruad » Sa 18.06.2005 - 16:57

Danke für Eure Antworten.
@cne51: Was sollte ich in einem Forum für Draytekprodukte nach Hilfe fragen, wenn ich keinen hätte? Aber ich habs vergessen zu erwähnen, ja ich hab einen nigelnagelneuen ersten Draytekrouter ;)

Das mit dem An- und Ausschalten hat dann tatsächlich funktioniert. Der Cache war leer und ich konnte sie endlich "fixen".
Wenn ich auch nicht verstehe, warum mein Computer nach dem Einschalten wieder die 192.168.1.10 bekommen hat, obwohl ich in den Einstellungen den Startbereich auf 192.168.1.2 gesetzt habe.
Das war nämlich die IP, mit der der Rechner nach dem Auspacken und Anschließen begrüßt wurde.
Heißt wohl, dass entweder der Rechner selbst noch mal das altbekannte anfordert oder aber der Router irgendwo doch noch was speichert.

Wie auch immer, vielen Dank Euch beiden. Operation geglückt.
Ruad
User
 
Beiträge: 21
Registriert: Sa 18.06.2005 - 12:38

Beitragvon cne51 » So 19.06.2005 - 09:07

Der Computer "behält" die Informationen die er über DHCP bekommen hat.

Im DHCP Protokoll wird nämlich auch eine Gültigkeitsdauer übertragen.
Innerhalb dieser Zeit versucht der Computer die Gültigkeitsdauer nur zu verlängern und nicht eine neue IP Adresse zu bekommen.
Benutzeravatar
cne51
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1904
Registriert: Fr 12.09.2003 - 16:37
Wohnort: MS / OS


Zurück zu Sonstige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron