Fax-Empfang

Faxen, virtuelles Modem

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Fax-Empfang

Beitragvon jagger20002 » Sa 29.04.2006 - 14:23

Hallo zusammen,
Ich habe jetzt das Forum rauf und runter gelesen, und kann mein Prob nicht lösen.

Ich habe 2 Rechne mit RVS-Com Pro 4.X, Vigor 2900VGi, So-Bus direkt am NTBA.

Jeder Rechner hat eine eigene FAX-Nr.

Fax-Versand klappt ohne Probleme
Fax-Empfang krieg ich nicht ans laufen

Bitte bitte helft mir

Gruß
Jagger
jagger20002
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 08.04.2006 - 18:11

Beitragvon kobi » Mo 01.05.2006 - 10:21

Hi,

schade, dass Du nicht genau schreibst was Du für Software, VTA, Betriebssystem u.s.w. benutzt, schließlich geht das faxen beiu kaum jemanden, deshalb wäre dies hilfreich. Es wäre auch gut wenn Du genau die Vorgehensweise beschreiben könntest, wie Du die Software eingestellt hast, damit Du faxen kannst.
Bei mir ging faxen auch mal Zeitweise mit BVPR 5.01 aber nur wenn ich die firmware aufgespielt habe und den Provider und den VTA 2.8 Zugang eingestellt hatte, sobald ich z.B. QoS einstellte ging es nicht mehr, bis zum einspielen der firmware. Jetzt geht es gerade gar nicht. Wenn ich ein Fax verschicke wird zwar eine Leitung belegt und meine Firewall zeigt Datenverkehr an aber nach einer Weile steht entferntes Modem nicht kompatibel!? Als es ging wurde nach senden die Zielnummer zum 2. Mal eingeblendet.
Vielleicht kann jemand einmal genau beschreiben wie er vorgegangen ist damit es funktioniert?

Gruß
kobi
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 01.05.2006 - 10:13

Beitragvon jagger20002 » Mo 01.05.2006 - 13:08

Hi,

ich benutze winxp, VTA 2.8, Vigor 2900VGi.

RVS-Com habe ich so eingestellt, das er Faxe mit einer bestimmten MSN entgegen nehmen sol.

Im Vigor habe ich die entsprechenden MSN auch eingestellt.

gruß
jagger
jagger20002
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 08.04.2006 - 18:11

Beitragvon kobi » Mo 01.05.2006 - 15:40

Hi,

ich habe auch Win XP / Draytek Vigor 2900 VGi->Firmware 2.5.8. Habe mir die von dir verwendete Version von RVS installiert (4.1) aber bei mir geht noch nicht einmal das Fax raus. VTA 2.8 habe ich erneut installiert, ohne Erfolg. Mußtest Du irgendwelche komplizierte Konfigurationen an der RVS Software vornehmen? Ich bin übrigens an einer Telefonanlage (mit dem Router und gehe noch über ISDN ins Internet). Ich weiß einfach nicht wo ich den Fehler suchen soll? Die MSN hast Du ja bestimmt ohne Vorwahl eingetragen oder? Dürfte aber keine Rolle spielen!?

Wenn ich die .rst firmware 2.5.8 (geht auch mit 2.5.7) aufspiele und nur VTA und ISDN Konfiguriere ohne QoS zu aktivieren, geht alles einwandfrei, schalte ich QoS wieder ein geht nichts mehr mit dem Fax. Erst wieder wenn ich die Firmware komplett draufspiele, ist das noch normal?

Ergänzung 02.05.2006
Habe herausgefunden, dass zumindest das senden von Faxen problemlos geht, zumindest solange bis ich die Out- und Inbandwith im QoS höher als 200 stehen habe. Da ich aber ISDN habe muss ich ja auf 55 einstellen oder 64 geht aber auch nicht. Dann nämlich kommt die Fehlermeldung:" entferntes Modem nicht kompatibel". Habe an Draytek geschrieben.
Ich frage mich auch mit was für einem Port oder Dienst die Faxgeschichte läuft. Wenn ich mir die onlineübersicht im QoS Menü anschaue steigt der Balken immer bei "Andere" an, die vorgegebenen Dienste bzw. Ports sind jedenfalls nicht dafür verantwortlich!? Das Empfangen habe ich mangels eines Senders noch nicht überprüft.

Gruß
kobi
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 01.05.2006 - 10:13


Zurück zu Virtual TA und Remote CAPI

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron