dyndns update geht nicht - kein update des dyndns kontos

Dynamische IP, Time Setup, Call Controll, PPP/MP Setup, CSM ...

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Beitragvon kdd » Mi 06.11.2002 - 22:44

Hi,
es geht derzeit nur über einen Beipass, und den findet man hier!
http://www.2-com.de/cgi-bin/iB3/ikonboard.cgi?act=ST;f=13;t=27
TelAs: T-ISDN Call & Surf
DSLAs: TDSL Call & Surfl; dn/up = 11300/1000
HW: FBF 7390 mit LCR; FW FRITZ!OS 05.21
als DSL Router mit sipgate VoIP Account

mfG
kdd
Benutzeravatar
kdd
Foren-Ass
 
Beiträge: 716
Registriert: Di 13.11.2001 - 21:21
Wohnort: Hamburg

Beitragvon deMattin » Do 07.11.2002 - 18:23

Damit man den ganzen thread nicht lesen muss, hier noch mal den Workaround von "Northpack":

1. Stellt sicher das ihr im Ethernetsetup im Browser keine Domain Name Server eingetragen habt.
2. Lasst den Vigor eine PPPoE Verbindung aufbauen.
3. Öffnet eine Telnet-Verbindung zum Router und gebt "log -c -t" ein.
4. Notiert Euch die im Log angezeigte Primary- und Secondary-DNS.
5. Tragt im Ethernet Setup die beiden DNS-Adressen aus dem Log ein.

Grund hierfür:
der Vigor hat für die Dyn-IP Dienste eine in der Firmware fest einprogrammiete IP (DNS-Server) verwendet - dieser Server ist down.
Konfiguriert man nun manuell im Router die DNS-Server, werden diese auch für den DYN-IP Dienst verwendet.
Mit dem von Northpack beschriebenen Vorgehen, liest man erst die DNS-Server seines eigenen ISP aus und trägt die dann manuell in den Router ein.
Solange der ISP diese IP-Adressen nicht ändert, hat dieses Vorgehen keinerlei Nachteile.

Gruss,
Martin
http://www.vigor-users.de - Die Seite für User der Vigor-Router
Benutzeravatar
deMattin
Super-User
 
Beiträge: 448
Registriert: Mo 23.07.2001 - 19:40
Wohnort: Nordpott

Beitragvon mikelmik » Fr 08.11.2002 - 22:25

HI
Ich hatte das gleiche Problem mit dem DynDns update.
Aber der Tip, dass man den DNS Server von Hand eintragen soll war super :-)
Mit der t-online dns Adresse 194.25.2.129 (hab ein bischen gebraucht, bis ich sie gefunden habe ;-) ) läuft es jetzt...
Danke
mikelmik
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 08.11.2002 - 22:20

Beitragvon deMattin » So 10.11.2002 - 01:02

Schaut mal hier - das sollte das Problem endgültig lösen.

Gruss,
Martin



Edited By deMattin on Nov. 10 2002 at 01:02
http://www.vigor-users.de - Die Seite für User der Vigor-Router
Benutzeravatar
deMattin
Super-User
 
Beiträge: 448
Registriert: Mo 23.07.2001 - 19:40
Wohnort: Nordpott

Beitragvon michaelk » Mi 02.01.2008 - 18:23

hmm... offensichtlich wurde das Problem nicht gelöst?

Ich frage, weil ich dasselbe Problem (fünf Jahre später) mit einem 2900V habe. Und natürlich habe auch ich nur wenig Lust alle Eingaben nochmal zu machen ohne zu wissen, das DYNDNS danach auch wirklich klappt. Ausserdem sollte DRAYTEK das Thema Firmwareupdates doch langsam mal im Griff haben oder erwarte ich da zuviel?
--
Vielen Dank für jeden Hinweis

Hier nochmal eine Kurzbeschreibung meines Problems: VIGOR 2900V meldet im Logfile einen 'Send HTTP request error'. Auch die Eintragung von DNS Servern ändert daran nichts. Current Firmware Version v2.5.9.1_(2)(3)
michaelk
Ambitionierter User
 
Beiträge: 51
Registriert: Mi 16.03.2005 - 13:20

Beitragvon michaelk » Do 03.01.2008 - 04:22

Bei mir hat sich das Problem nun gelöst, eventuell ist die "Lösung" auch noch für andere interessant, deswegen ...
Im Anschluss an das vorherige Posting habe ich die Accounts im Vigor Router deaktiviert und etwas später den Router ausgeschaltet. Heute morgen dann bin ich noch einmal an die Konfiguration und habe alle Folgebuchstaben (also ausser dem ersten) im Anmeldenamen kleingeschrieben, obwohl der Name bei DYNDNS mit mehreren Großbuchstaben hinterlegt ist. Das wars, seit dem klappts auch wieder mit dem IP updaten ;-)
michaelk
Ambitionierter User
 
Beiträge: 51
Registriert: Mi 16.03.2005 - 13:20

Vorherige

Zurück zu Sonstige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron