Drucker ü. Printserver, Vigor 2900 rd. 15m entfernt...

Alles rund um die Hardware der DrayTek Vigor 2900 und Vigor 2900V Router Serie.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Drucker ü. Printserver, Vigor 2900 rd. 15m entfernt...

Beitragvon Pauline » So 14.02.2010 - 15:38

Guten Morgen lieber Leser,

ich möchte gerne ein fest verlegtes Netzwerkkabel als USB-Kabel-Ersatz nutzen, um den Drucker an den Router anzuschließen. Ich dachte mit einen Adapter RJ45<->USB-Stecker Typ A den Drucker-Port des Routers (DrayTek Vigor 2900) mit dem Patchfeld und mit einen Adapter RJ45<->USB-Stecker Typ B den Drucker (Canon Prixma IP4000R) mit der Netzwerkdose zu verbinden.

Kann das funktionieren? Mit Telefonkabel wird das sicherlich nicht klappen aber wie sieht es mit einem Cat 5e-Netzwerkkabel aus, das ist ja abgeschirmt und verdrillt?

Die Kabellänge beträgt dann insges. 10-12m.

Günstige Adapter habe ich folgende Teile gefunden:
Fast_Ethernet_USB_2_0_to_RJ45_Adapter
Fast Ethernet USB 2.0 auf RJ45 Adapter
Oder sollte frau besser auf so ein Teil zurück greifen?
USB Verlängerung, usb verlängerung: Aktive USB Verlängerung "Line Extender" bis 60m - usb lan


Ganz lieben DANK für euere Tipps und Infos

Pauline
Pauline
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: So 14.02.2010 - 14:19

Beitragvon nobody » Mo 15.02.2010 - 10:21

der IP400R der hat doch WLAN eingebaut, vielleicht sogar normales netzwerk ?

Wenn der tatsächlich nur WLAN und keinen Ethernet-Port hat, dann kauf doch einen Acesspoint, und, häng den Drucker an das WLAN.

Vorteil:
die Überwachung des Druckers geht dann immer noch.
kein lästiges Kabel, der Drucker braucht nur strom.

( Fehlermeldungen, Tintenstand etc. werden nicht mehr angezeigt, wenn der Drucker per USB an einem Print-Server hängen)

ansonsten sollte es aber vermutlich auch so gehen wie von Dir angedacht.
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1333
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45

Beitragvon Pauline » Mo 15.02.2010 - 15:05

Hallo nobody,

ganz lieben Dank für deine Antwort. Ja, der Canon Prixma IP4000R hat eine Netzwerkkarte eingebaut, das nützt mir aber leider nur bedingt etwas, wenn frau VLan's eingerichtet hat. Es kann dann ja nur der PC drucken, der im gleichen Netz wie der Drucker sich befindet, richtig?

Damit aus allen VLan's auf einen Drucker zugegriffen werden kann, hat der Vigor ja einen Druckerserver / Druckerport, allerdings nur als USB...

Oder gibt es eine andere Lösung?
Pauline
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: So 14.02.2010 - 14:19


Zurück zu DrayTek Vigor 2900 / Vigor 2900V Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste