Draytek Support und logik ;-)

VoIP mit DrayTek Routern und dem DrayTek Softphone. SIP (Session Initiation Protocol), CODEC, RTP, SRTP und DTMF, ...

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Draytek Support und logik ;-)

Beitragvon gliddie » Di 06.09.2005 - 11:27

Die Vigor Reihe 2200V unterstützt ja nur einen SIP Account.

Habe beim deutschen Support mal angefragt, ob sich das mit einem zukünftigen Firwareupdate ändert und folgende, meiner Meinung nach Äußerst Logische Antwort bekommen (Wie konnte ich nur fragen):

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Draytek Help [mailto:help@draytek.info]
Gesendet: Dienstag, 6. September 2005 11:46
An: XXXXX, XXXXX
Betreff: Re: Vigor 2200V /VG SIP Accounts


Sehr geehrter Herr XXXXX,

da der Vigor 2200 V/VG nur eine Anschlußmöglichkeit für ein analoges
Telefon besitzt, wird zukünftig auch nur ein SIP- Provider für den Anschluß
unterstützt.

Mit freundlichen Grüßen

XXXX XXXXX

***********************

help@draytek.info




--On Montag, 5. September 2005 14:33 Uhr +0200 "XXXX, XXXXX"
<XXXXXXXXXXXXXXX> wrote:

>
> Guten Tag,
>
> aktuell kann man mit dem Vigor 2200V nur einen SIP Provider nutzen.
> Wird es mit einem zukünftigen Firmwareupdate möglich sein mehrere SIP
> Accounts mit dem Router zu nutzen?
>
> Vielen Dank im voraus
gliddie
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: So 04.09.2005 - 11:44

Beitragvon t-man » Di 06.09.2005 - 12:23

Und wo liegt die Logik in Deiner Frage ???

Aber mal im Ernst, Du könntest dir zb. mehrere Konfigurtionen mit verschiedenen Providern abspeichern.
So eine Konfig. ist ja schnell eingespielt.
Router: Draytek Vigor 2910G mit Speedtouch 516i v6
Netz: T-ISDN mit DSL 16000 von Congster
(1780 kbyte/s down und 148 kbyte/s up)
VoIP: elmeg T444 mit Congster
t-man
Ambitionierter User
 
Beiträge: 67
Registriert: Di 04.01.2005 - 17:51

Beitragvon gliddie » Di 06.09.2005 - 14:12

Meine Logik liegt darin, daß ich je nach Ziel einen anderen Provider nutzen möchte. z.B. ist mobilfunk mit dem einem günstiger und Festnetz Deutschland mit einem anderen und Amerika wiederum mit einem anderen günstiger.

Über welchen Provider ich welche Gespräche führe möchte ich dann im Dialplan definieren.

Dies ist eigentlich ein rudimenteres Feature, welches einem die Produkte anderer Hersteller auf jedenfall bieten.

Nichts gegen Draytek, die Router finde ich wirklich gut, allerdings ist die VoIP funktionalität mit dem aktuellen Softwarestand noch verbesserungswürdig.

Jedemal eine neue Config zu laden, kann ich von meiner Frau nicht erwarten.
gliddie
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: So 04.09.2005 - 11:44


Zurück zu VoIP - Voice over IP

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron