Draytek 2000, PPPoE + DSL -> nogo

Dynamische IP, Time Setup, Call Controll, PPP/MP Setup, CSM ...

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Beitragvon apex » Di 05.03.2002 - 00:03

Hi!

Habe folgendes Problem: Ich habe mein T-DSL Modem (Siemens) am Uplinkport des Vigor 2000 Routers, zwei PCs hängen an den ersten beiden ports, IPs sind fest vergeben.
Das Netz laeuft soweit auch ganz, außer ich versuche einen Download zu starten, nach unbestimmbarer zeit (insbesondere bei >30k/s) stoppen ftp/hotline/http downloads und bleiben einfach stehen, bis ich den download manuell beende, eine unterbrechung/stillstand des transfers wird meist nicht durch programme erkannt. Manche FTP Programme erkennen den stillstand, unterbrechen und machen dann einen resume, der auch gelingt.

Wähle ich mich via WindowsXP PPPoE Treiber direkt uebers Siemens Modem ins Netz ein, gibt es diese Probleme nicht, alles laeuft prima. Auf beiden PCs ist XP installiert.

Ich habe auch schon saemtliche Kabel ausgetauscht, keine Besserung. Netzwerkkartentreiber aktualisiert, alle Bindungen der Netzwerkkarte (bis auf TCP/IP) entfernt (QoS soll da ja auch probleme machen), DMZ an/aus, default konfig des routers geladen, neueste Firmware geflasht, alles ohne Erfolg.

Ich hatte den Router vorher als ISDN Router laufen, lief ohne groessere Probleme.

Hat jemand ein aehnliches Problem oder sogar eine Loesung?

Ciao, Dominique
apex
User
 
Beiträge: 14
Registriert: So 18.11.2001 - 03:00

Beitragvon apex » Mi 06.03.2002 - 19:20

Mittlerweile habe ich festgestellt, daß es nur Transfers betrifft, die via Hotline Client laufen
apex
User
 
Beiträge: 14
Registriert: So 18.11.2001 - 03:00

Beitragvon Held » Fr 08.03.2002 - 00:10

Haste auch die Firmware des Routers geupdatet?
cu
HEld
Hier könnte ihre Werbung stehen!
Held
Power-User
 
Beiträge: 178
Registriert: Di 01.01.2002 - 14:19
Wohnort: Winningen

Beitragvon apex » Do 14.03.2002 - 17:23

Klar, hatte erst 1.08d, dann downgrade auf 1.08, immer dasselbe...
apex
User
 
Beiträge: 14
Registriert: So 18.11.2001 - 03:00

Beitragvon moltis » Mo 22.04.2002 - 21:25

Hallo,
Das klingt etwas wie das MTU (TCP Maximum Transfer Unit)
Problem, daß in der ct kürzlich
angesprochen wurde. Wenn ich mich recht erinnere war es
in etwa so, daß der PPoE Router im Weg ist zwischen Server und
Client und der Server die Pakete immer zu groß macht.

ct empfahl die MTU auf den Clients auf 1472 Bytes einzustellen.

Wenn Du den Artikel nicht findest und Dir die kurze Beschreibung nicht half, dann sag mir bescheid und ich kruschtel mal nach dem Artikel.

moltis
Benutzeravatar
moltis
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 22.04.2002 - 21:14

Beitragvon apex » Sa 27.04.2002 - 15:26

Jo, habe ich auch mal im router so eingestellt als auch unter windows, mal schauen obs was bringt.

Danke fuer den Tip!
apex
User
 
Beiträge: 14
Registriert: So 18.11.2001 - 03:00


Zurück zu Sonstige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron