AVM Fritz!Software und 2600X

Faxen, virtuelles Modem

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Beitragvon LindiX » So 19.01.2003 - 21:08

Hi!

Hat schon jemand Erfahrungen gesammelt mit dem Zusammenspiel der AVM-Fritz!Software (also z. B. Fritz!Fax) und dem Vigor 2600X?

Kann diese Kombination überhaupt zusammen funktionieren?
Oder gibt es vielleicht eine andere gute Software (z. B. eine Freeware), mit der ich ebenfalls Telefaxe direkt vom PC (ggf. über Virtual TA) und den Router versenden kann?

Muß ich in jedem Fall das Tool Virtual TA verwenden?

Danke und Gruß
LindiX
LindiX
Grünschnabel
 
Beiträge: 6
Registriert: So 19.01.2003 - 01:13

Beitragvon kdd » So 19.01.2003 - 22:14

Hi,
schau doch mal diesen Thread an, auch wenn er traurig macht; aber ich würde die LANCAPI gerne vergessen.
Bei Vigor 2200X geht AVM definitiv nicht, lass die ISDN Karte an Bord
TelAs: T-ISDN Call & Surf
DSLAs: TDSL Call & Surfl; dn/up = 11300/1000
HW: FBF 7390 mit LCR; FW FRITZ!OS 05.21
als DSL Router mit sipgate VoIP Account

mfG
kdd
Benutzeravatar
kdd
Foren-Ass
 
Beiträge: 716
Registriert: Di 13.11.2001 - 21:21
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Virtual TA und Remote CAPI

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron