abbau der verbindung bei inaktivitaet - was dagegen tun?

Alles rund um die Hardware des DrayTek Vigor 2500 und des DrayTek Vigor 2500We.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Beitragvon ksII » Sa 23.08.2003 - 10:00

Hallo,

ich hab den 2500W und nutze den 1&1 Zugang. Tolles Geraet! Gestern hab ich verschiedene sachen probiert um von aussen auf den router und meinen rechner zuzugreifen (vpn,ftp etc). Dabei ist mir aufgelfallen das der vigor und/oder 1&1 die verbindung relativ schnell unterbricht wenn keine nutzung erfolgt. Hab dann das problem mit einem dauer-ping geloest von meinem heim rechner. Scheint mir allerdings nicht wirklich eine gute loesung zu sein. Gibt es irgendeine einstellung im vigor oder ist das verbindungstrennen eine spezialitaet von 1&1?

viele gruesse

klaus
ksII
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa 23.08.2003 - 09:49

Beitragvon BJS » Mo 25.08.2003 - 08:52

Wie wäre es mit Handbuch lesen ...

siehe im Handbuch / Internet / DSL (U-R2)

unter "Schnellstart" auf "Einwahl ins Internet":

öffnen Sie ">> PPPoE / PPPoA (U-R2/T-DSL)" unter "DSL Modem Internetverbindungen":

Verbindung immer aktiv: Wird diese Option aktiviert, so baut der Router die DSL-Verbindung nicht ab, sondern bleibt dauernd online. Diese Option bietet sich nur bei einer Flatrate an, da ansonsten hohe Kosten auflaufen.

interessant vielleicht auch dieses hier ;-) :


Max. Leerlaufzeit: Die Verbindung zum Internet wird automatisch aufgebaut, sobald eine Internetadresse angefragt wird. Die maximale Leerlaufzeit gibt an, nach welcher Zeit ohne Datentransfer die Verbindung wieder abgebaut wird.
BJS
Ambitionierter User
 
Beiträge: 56
Registriert: Fr 22.08.2003 - 15:20

Beitragvon ksII » Di 26.08.2003 - 07:05

Hallo BJS,

danke fuer dein hilfe. Ich war wohl ziemlich blind...

klaus
ksII
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa 23.08.2003 - 09:49


Zurück zu DrayTek Vigor 2500 Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron