2900V: Anruf von Port2 auf Port1 weiterleiten

VoIP mit DrayTek Routern und dem DrayTek Softphone. SIP (Session Initiation Protocol), CODEC, RTP, SRTP und DTMF, ...

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

2900V: Anruf von Port2 auf Port1 weiterleiten

Beitragvon MentalFS » Di 19.09.2006 - 10:37

Mit meinem 2900V(G) ist es ja leider so, dass die SIP-Accounts fest an die Telefonports gebunden sind.

Ich habe nun 2 SIP-Zugänge, einen von Sipgate und einen von Q-DSL. Allerdings habe ich nur ein Telefon und ich habe auch keine große Lust, mir ein zweites zu besorgen.

Mir reicht es völlig, wenn einer dieser Ports nur "erreichbar" ist. So könnte man mich auf beiden Nummern anrufen, wenn ich telefoniere würde es dann halt über einen von beiden gehen.

Das markieren der "port failover function" hat leider nicht geklappt, wär ja auch zu einfach gewesen.

Also wollte ich eine Weiterleitung einrichten. Als Ziel hab ich die jeweilige SIP-Adresse des anderen Accounts eingegeben, also xxxx@sipgate.de oder yyyy@sip.qsc.de. Natürlich war immer nur eine Weiterleitung aktiv. Keine der Weiterleitungen funktioniert aber, wenn ich die weiterzuleitende Nummer mit dem Handy anrufe führt das zum Verbindungsabbruch nach einiger Wartezeit.

Ich hab mir sagen lassen, dass die voip-Anbieter SIP-Anrufe nur von ihren eigenen Servern oder Partnern annehmen. Tolle Sache übrigens, das führt voip eigentlich wieder ad absurdum, aber egal.
Gibt es eine SIP-Adresse, die ich eintragen kann, damit das nicht an die Anbieter geht, sondern an den Router?
also xxxx@mein.dyndns.org oder yyyy@mein.dyndns.org funktionieren leider nicht als Ziele, ebensowenig wie einfach nur mein.dyndns.org. Jedenfalls führt auch das zu Abbrüchen. Ich fürchte ja, auch das liegt an einer Sperrung seitens der Anbieter...
MentalFS
Ambitionierter User
 
Beiträge: 34
Registriert: Di 27.09.2005 - 09:43
Wohnort: Düsseldorf

Zurück zu VoIP - Voice over IP

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron