2500 WE + 510 + 520 - Entfernungsproblem/Reichweite

Alles rund um die Hardware des DrayTek Vigor 2500 und des DrayTek Vigor 2500We.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Beitragvon SchorseJunior » Fr 05.09.2003 - 12:42

Hallo,

ich habe einen 2500WE, 510, 520 betrieben am XP-Rechner und Windows2000-Notebook. Reichweite ist minimal. Bereits bei 3 m ist eine Signalstärke von nur unter 80 % vorhanden. Auf gleicher Etage zwei Räume weiter bricht die Verbindung ständig zusammen. Ein Stockwerk höher/tiefer ist so gut wie keine Verbindung mehr zu bekommen. Verschlüsselung sowohl mit 64bit/128bit/ohne probiert, Kanal gewechselt. Keine Besserung erzielt.
Wie schaffe ich es vom Büro im Obergeschoss (Standort Draytek 2500 WE) zur Terrasse eine stabile Verbindung aufzubauen?

Hat jemand positive Erfahrungen mit einer alternativen Antenne gemacht?

SchorseJunior
SchorseJunior
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 05.09.2003 - 12:25

Beitragvon aTOMic1971 » Fr 05.09.2003 - 16:36

hi,
bei mir funzt das durch 2 Betondecken durch gut.
habe 2 stockwerke tiefer noch 53% signal.
der einzige tipp den ich dir geben kann ist:
schau mal nach, ob die antenne richtig festgeschraubt ist.
ansonsten mal mit netstumbler oder ähnliches das signal
analysieren ob störquellen in der nähe sind.

gruss,

TOM
... theoretisch kein Problem ... aber praktisch schon ... ???
Oder wollt ihr euer Taschengeld ein wenig aufbessern ?

http://www.u-n-f.com/papers/Leergut-Automaten-Hack.txt
Benutzeravatar
aTOMic1971
Ambitionierter User
 
Beiträge: 98
Registriert: Sa 09.08.2003 - 15:46

Beitragvon BJS » So 07.09.2003 - 13:31

Störsender? Gibt es ein DECT Telefon und steht das im Weg? (Mein Gigaset steht direkt neben dem Laptop, aber eben nicht in der Verbindungslinie.) Antenne festgeschraubt? Du sagst nach 3 Metern - durch die Wand oder Luft? Falls Luft, ist etwas mit der Basis nicht in Ordnung, falls Wand klingt das nach Stahlbeton mit fester Armierung - da kann kein WLAN durch. Ich schaffe horizontal durchs Mauerwerk etwa 30 Meter in den Garten (mit 40% Empfang), aber vertikal quer durchs Haus ist bei 10 Meter auch nur noch 40%.
BJS
Ambitionierter User
 
Beiträge: 56
Registriert: Fr 22.08.2003 - 15:20

Beitragvon SchorseJunior » Mo 08.09.2003 - 19:05

Hey,
ich habe mittlerweile herausgefunden, dass die Sendeleistung meines DrayTek 2500We wohl SEHR niedrig ist - ein Freund stellte mir über's Wochenende sein baugleiches Gerät zum Testen zur Verfügung und die Werte waren sofort deutlich besser ! 1&1 will mir nun im Vorab-Tausch ein neues Gerät zusenden und dann hoffe ich auf deutlich mehr Dampf ! ;-)
Danke für Eure Tips...
SchorseJunior
SchorseJunior
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 05.09.2003 - 12:25


Zurück zu DrayTek Vigor 2500 Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste