Zugriffsbeschränkung auf's Internet

Die andere Seite, der Rechner und sein Betriebssystem.
Hier kommen Posts hinein, die sich mit der Konfiguration hinter dem Router beschäftigen. Egal ob Linux, Windows, MacOS oder andere.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Zugriffsbeschränkung auf's Internet

Beitragvon Kleiner-Loewe » Mi 22.09.2004 - 07:03

Hallo, :D
habe den Vigor 2500We und möchte nun noch zwei PC's der Kinder ans Netzwerk anschließen.
Ich selber habe zwei PC's angeschlossen, die immer zum Internet verbindung haben sollen. Wie kann ich es nun einrichten dass ich einen der Kinder PC's auf zwei Stunden pro Tag für's Internet einschränke :twisted: und den anderen keinen zugang zum Internet erlaube? :evil:
Beide sollen aber immer zugriff auf unser Lan haben (zum spielen :lol: ) und beide sollen immer ihre Emails abrufen können. :shock:

Ich denke es müßte eine Software geben die auf jedem PC die Zugriffssteuerung der Ports regelt. Gibt es so etwas? :idea:

Gruß
Freddy
Kleiner-Loewe
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 17.09.2004 - 09:00

Beitragvon cne51 » Mi 22.09.2004 - 11:59

Hi,

das was du vorhast ist nicht so einfach zu regeln.

Im Router kannst du Portfilter oder IP Filter setzen, diese aber nicht zeitlich ändern.

Über Windows Scripting könntest du das auch automatisieren, solange dein PC eingeschaltet ist. Ist der auber aus, ist der letzte Zusatnd im Router aktiv.

Das einfachste wäre mit den Kindern zu reden das sie nur eine bestimmte Zeit im Internet verbringen, sonst gehen sie zu Freunden und Bekannten und surfen dort ohne Beschränkung.
Benutzeravatar
cne51
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1904
Registriert: Fr 12.09.2003 - 16:37
Wohnort: MS / OS

Beitragvon kdd » Mi 22.09.2004 - 17:07

Hi kleiner Löwe,
da hatten wir doch schon mal hier was dazu geschrieben.
Ich denke es müßte eine Software geben die auf jedem PC die Zugriffssteuerung der Ports regelt. Gibt es so etwas?
Hast du schon mal unter den Links geschaut, die ich dir im o.g. Thread genannt habe oder bei 1&1 nach der Kindersicherung gefragt ?

Keinen Zugang ist einfach:
im Data-Filter des Routers schreibst du eine Regel die allen ausgehenden Verkehr für die Quell IP des Rechners, der nicht ins Internet soll verbietet. Vielleicht sollte man e-Mail erlauben und nur das Surfen (Port 80) verbieten :wink:
TelAs: T-ISDN Call & Surf
DSLAs: TDSL Call & Surfl; dn/up = 11300/1000
HW: FBF 7390 mit LCR; FW FRITZ!OS 05.21
als DSL Router mit sipgate VoIP Account

mfG
kdd
Benutzeravatar
kdd
Foren-Ass
 
Beiträge: 716
Registriert: Di 13.11.2001 - 21:21
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Kleiner-Loewe » Mi 22.09.2004 - 18:05

Hallo,
ja das Thema hatten wir so ähnlich schon mal.
Im Router gibt es leider keine Möglichkeit etwas zu beschränken!!!
(oder ich weiß es nur noch nicht)
Was ich bis jetzt so gelesen habe, kann ich Einstellungen und Filterregeln nur für die komplette Verbindung ins Internet erstellen.
Nicht für einen einzigen PC.

Kindersicherung!!! Hab zwei Progs. ausprobiert
Bei einem schließt sich das Fenster wenn ein bestimmter Begriff in der Seite vor kommt. z.b. T-Online und die Startseite von T-Online geht zu!!!!
War ein Test!!!! Aber manchmal kommt ja auch auf der Seite Schlagworte die in der Liste vorhanden sind vor.

Was mich auch stört ist, dass man solche Programme nur kaufen kann! Gibt es keine Freeware???

Bis dahin werde ich mich weiterhin daneben setzen und wir machen das zusammen!!!

Gruß
Freddy
Kleiner-Loewe
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 17.09.2004 - 09:00

Beitragvon kdd » Mi 22.09.2004 - 23:11

Hi,
also die dauernde Internetsperre für einen PC ist mit Hilfe der Firewall möglich. Voraussetzung ist allerdings, dass der PC immer dieselbe IP Adresse hat. Das bedeutet entweder, dass die IP manuell eingestellt wird, oder dem DHCP Server mitgeteilt wird, das bestimmte PC's immer dieselbe IP erhalten.
Das geht nur mit einem telnet Befehl
srv dhcp fixip add <IP Addr> <MAC Addr XX-XX-XX-XX-XX-XX> <Host ID>
dabei ist <IP Addr> die zukünftig feste IP des PC und <MAC Addr .... > die MAC adresse der Netzwerkkarte dieses PC. die erhält man, wenn in der DOS Box der Befehl ipconfig /all eingegeben wird und heisst dort physikalische Adresse. Die Schreibweise ist z.B. E0-45-23-28-25-34.
Host ID ist der Name des Rechners.

Um diesen PC im Filter für den Interntzugang zu sperren erstellst du eine Filterregel (2 Regel des default Data Filter), die jeden Verkehr nach aussen für TCP/UDP mit der Quell IP des PC mit any als Zieladresse blockiert. Die Portangaben können frei bleiben, weil sie ja egal sind.
Die Regel sieht dann
so aus.

Die Sache mit den zwei stunden ist halt mit dem Router so nicht möglich.

Freeware Programme gibts in diesem Bereich nicht, weil der Aufwand für vernünftig arbeitende Kindersicherungen einfach zu hoch ist.

Aber wenn das "daneben sitzen" zu teuer ist, amortisiert sich so ein Programm schon recht schnell :wink:
TelAs: T-ISDN Call & Surf
DSLAs: TDSL Call & Surfl; dn/up = 11300/1000
HW: FBF 7390 mit LCR; FW FRITZ!OS 05.21
als DSL Router mit sipgate VoIP Account

mfG
kdd
Benutzeravatar
kdd
Foren-Ass
 
Beiträge: 716
Registriert: Di 13.11.2001 - 21:21
Wohnort: Hamburg

Stundenweise Internet-Zugriffsbeschränkung

Beitragvon TigerSchen » Mo 08.11.2004 - 02:05

Hallo, Kleiner-Löwe!

Man Vater hat zuhause dasselbe Problem mit meiner kleinen Schwester.

Ich habe heute mit einem Freund ä bissel rumexperimentiert,
der einen NetGear-Router hat...
Wir konnten den Zugriff aufs Internet (mittels IP- und PortEingabe) -
wie *cne51* bereits beschrieb - blockieren...
Auch Stunden- und TageWeise... !!!
Wir hatten allerdings testweise den *Port 80* (UniversalInternetPort) blockiert... Sprich E-Mails-Abruf war nun nicht möglich...
Aber drucken und andere NetzwerkSpielereien durchaus...
Ich habe von PC's & Co leider wenig Ahnung und vermag nicht zu beurteilen ob man so einen Port noch weiter *zerflücken* kann...

Wenn das für Dich eine denkbare Lösung wäre, meld Dich...
Dann beschreibe ich Dir kurz die Settings im Menue...
Der Router kommt vermutlich um die 30 Euro,
allerdings weiß ich nicht über seine anderen Qualitäten & Charakteriatika!

Gruß,
TigerSchen
TigerSchen
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 29.10.2004 - 01:54


Zurück zu Allgemeine Netzwerkfragen und Probleme mit Netzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron