Wie konfiguriere ich zwei Netzwerkkarten in einem PC richtig

Die andere Seite, der Rechner und sein Betriebssystem.
Hier kommen Posts hinein, die sich mit der Konfiguration hinter dem Router beschäftigen. Egal ob Linux, Windows, MacOS oder andere.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Wie konfiguriere ich zwei Netzwerkkarten in einem PC richtig

Beitragvon Aqu@rius » Fr 04.02.2005 - 19:34

Hoffe der Threadname ist verständlich.

Also mein Problem:
Ich habe in zwei PCs mit zwei Netzwerkanschlüsse
1x 100 MBit
1x 1000 MBit

Die 100 Mbit Leitungen sind an dem Router angeschlossen und der geht ins Internet.
Die 1000 MBit sollen miteinander verbunden werden.

Leider bekomme ich es nicht hin ... die beiden PCs tauschen keine Daten aus und ich komme dann mit keinem PC ins Internet.
Aqu@rius
User
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr 10.09.2004 - 07:35

Beitragvon cne51 » Fr 04.02.2005 - 20:07

Hi,

das ist nicht ganz einfach.

Du musst bei den Netzwerkkarten feste IP Adressen einstellen.

Bei den 100 MBit Karten nimmst du 192.168.1.x und 192.168.1.1 als Gateway und DNS Server.

Bei den 1GBit Karten nimmst du zB 192.168.100.x und die jeweils andere als Gateway. DNS Server benötigst du nicht.
Zwischen den Karten musst du natürlich ein Cross-Over-Kabel verwenden.

Wenn du die IPs eingestellt hast gebe im DOS-Fenster den Befehl route print ein und poste das Ergebnis.
Benutzeravatar
cne51
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1904
Registriert: Fr 12.09.2003 - 16:37
Wohnort: MS / OS

Beitragvon Aqu@rius » Fr 04.02.2005 - 20:35

Hi cne51,

danke für Deine schnelle Antwort. So wie Du es beschriebst, war auch mein logischer Gedankengang. Aber es haperte am Crossoverkabel.

Werde wohl erstmal eins kaufen müssen. Bzw. flitze mal schnell zum Kollegen und besorge mir eins ...

melde mich dann wieder.
Aqu@rius
User
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr 10.09.2004 - 07:35

Beitragvon Aqu@rius » Fr 04.02.2005 - 22:15

So .. habe nen Pic geschossen.

Bild

Und nu???
Aqu@rius
User
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr 10.09.2004 - 07:35

Beitragvon cne51 » Sa 05.02.2005 - 12:24

Als Text eingefügt wäre es einfacher zu antworten ;)

Du musst eine Route nach 0.0.0.0 mit dem Befehl
route delete 0.0.0.0 mask 0.0.0.0 192.168.7.7 löschen, damit die Anfragen ins Internet nicht über die 1 GBit Leitung läuft.

Und natürlich zwischen den Netzwerkkarten ein Cross-Over-Kabel oder 2 Patchkabel mit Gigabit Switch anschliessen.
Benutzeravatar
cne51
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1904
Registriert: Fr 12.09.2003 - 16:37
Wohnort: MS / OS

Beitragvon Aqu@rius » Sa 05.02.2005 - 15:12

Ich verstehe diesen Screen Shoot leider garnicht!!! Das ist ja das Problem.
Aber ich habe das Problem soweit erstmal gelöst. Siehe Anleitung!

PC1:
Netzwerkumgebung -> rechter klick -> Eigenschaften

100'er Karte -> rechter klick -> Eigenschaften;
checkboxen abwählen -> "Client für Microsoft-Netzwerke", "Datei- und Druckerfreigabe für Microsoftnetzwerke"
(ist also nur noch das "Internetprotokol (TCP/IP)" aktiv)

dann 1000'er Karte -> rechter klick -> Eigenschaften; schauen ob die checkboxen für
"Client für Microsoft-Netzwerke"
"Datei- und Druckerfreigabe für Microsoftnetzwerke"
"Internetprotokol (TCP/IP)"
aktiv sind.
dann
"Internetprotokol (TCP/IP)" -> Eigenschaften -> "folgende IP-Adresse verwenden" ->
IP-Adresse: 192.168.100.1 (zum Beispiel)
Subnetzmaske : 255.255.255.0
Rest leer lassen

PC2:
Netzwerkumgebung -> rechter klick -> Eigenschaften

100'er karte -> rechter klick -> Eigenschaften;
checkboxen abwählen -> "Client für Microsoft-Netzwerke", "Datei- und Druckerfreigabe für Microsoftnetzwerke"
(ist also nur noch das "Internetprotokol (TCP/IP)" aktiv)

1000'er karte -> rechter klick -> Eigenschaften; schauen ob die checkboxen für
"Client für Microsoft-Netzwerke"
"Datei- und Druckerfreigabe für Microsoftnetzwerke"
"Internetprotokol (TCP/IP)"
aktiv sind.
dann
"Internetprotokol (TCP/IP)" -> Eigenschaften -> "folgende IP-Adresse verwenden" ->
IP-Adresse: 192.168.100.2 (zum Beispiel)
Subnetzmaske : 255.255.255.0
Rest leer lassen

CROSSOVER KABEL
Aqu@rius
User
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr 10.09.2004 - 07:35

Beitragvon IronStorm » Do 16.06.2005 - 11:27

Hallo habe ebenfalls so ein Problem allerdings mit 2 netzwerkkarten und einem Wlan Adapater.
Habe es bis jetzt mal so gemacht.
Netzwerkkarte 1 hat die IP 192.168.1.1 -> Netzwerk 1
Netzwerkakrte 2 hat die IP 192.168.2.1 -> Lan Netzwerk
und der WLAn Adapter hat die IP 192.168.0.1 und ist für die Freigabe meiner Inet Verbindung da. -> WLAN Netzwerk
Leider habe ich das Problem das wenn ich das WLAN Netzwerk deaktiviere und Netz 1 aktiviere. (sind 3 jeweils die gleichen PC's) das ich dann keine Daten transferieren kann. Ich habe abundzu mal bißchen was größeres was ich nicht per WLAN transportieren kann weils nur Max 11 MBIT hat was gegen ein 100MBIT Hub natürlich nix ist. Wie bekomme ich das hin das wenn ich das WLAN netzwerk deaktiviere und netzwerk 1 aktivere das ich auch da daten hin und her schieben kann. Oder geht das vielleicht auch paralell das ich beide netzwerke anlasse und auswählen kann über welches netzwerk ich daten schieben will??? netzwerk 2 ist immer deaktiviert und wird nur auf lan benutzt. Habe auch mal ein route print gemacht. Hier das Ergebnis

Bild

Hoff ihr könnt mir auch weiterhelfen.
Danke im voraus.
MfG IronStorm
IronStorm
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 16.06.2005 - 11:15

Beitragvon cne51 » Sa 18.06.2005 - 12:14

Hi Ironstorm,

es kommt darauf an was du möchtest.

Wenn du wahlweise zwischen LAN und WLAN wechseln möchtest müssen die IP Adressen im gleichen Bereich sein. Dh die ersten 3 Ziffen müssen identisch und die vierte unterschiedlich sein.

Falls der Computer zwischen den 3 unterschiedlichen Netzen Routen soll, dann bleiben die IP Adressen und du musst das Routiing konfigurieren.
Benutzeravatar
cne51
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1904
Registriert: Fr 12.09.2003 - 16:37
Wohnort: MS / OS

Beitragvon mukuhmukuhmaus » Do 12.10.2006 - 12:14

Also ich habe es so gemacht

In jeden pc ( 2 stück) eine zweite Netzwerkkarte eingebaut.
Dann ein netzwerk so eingerichtet das über die zweite Karte eine verbindung über einen Switch mit dem Pc meiner Schwester eingegangen wird .(Feste IP nummern nicht vergessen)
mit der zweiten karte geht der pc ins internet.
Jetzt habe ich noch nemerkt das wenn mein einen LAptop oder ein anderer pc an den Switch angeschlossen wird er über meine zweite karte eine Verbindung mit dem inetz herstellt also Perfekt gelaufen :roll:
Du bist Deutschland und ich die KAribik :-)
mukuhmukuhmaus
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 12.10.2006 - 09:15
Wohnort: Rülzheim

Re:

Beitragvon loveNpeace » Di 10.07.2012 - 14:41

mukuhmukuhmaus hat geschrieben:Also ich habe es so gemacht

In jeden pc ( 2 stück) eine zweite Netzwerkkarte eingebaut.
Dann ein netzwerk so eingerichtet das über die zweite Karte eine verbindung über einen Switch mit dem Pc meiner Schwester eingegangen wird .(Feste IP nummern nicht vergessen)
mit der zweiten karte geht der pc ins internet.
Jetzt habe ich noch nemerkt das wenn mein einen LAptop oder ein anderer pc an den Switch angeschlossen wird er über meine zweite karte eine Verbindung mit dem inetz herstellt also Perfekt gelaufen :roll:

Na also geht doch :)

Ich hatte damals auch harte Probleme mit IPs, Routern und Switches aber mittlerweile funktioniert das ja alles fast per Plug n Play. Man muss nur die richtigen Kabel haben ;-)
Take it easy
loveNpeace
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 10.07.2012 - 14:39


Zurück zu Allgemeine Netzwerkfragen und Probleme mit Netzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron