Webserver - Webverver hinter Vigor

Alles rund um IP-Netzwerke im allgemeinen

Beitragvon Andreas » Mi 06.06.2001 - 06:59

Hallo,

weiss jemand wie ich einen Webserver hinter einem Vogor 2000 zum laufen bekomme wenn ich mittels kleinem Proggi (YiPost) meine Dynamische IP zu Dyndns übermittle und dann mit (z.B. PRKT-Net.dyndns.org) meinen webserver der hinter dem vigor 2000 hängt erreichen und für alle zugänglich machen möchte?

Schon mal im Voraus herzlichen Dank für eure Hilfe!
Andreas[br]Stuttgart[br]Germany
Benutzeravatar
Andreas
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 06.06.2001 - 06:50
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Petrus » Mo 11.06.2001 - 13:52

also, alles reine Einstellungssache....
zuerst den Webserverport des Routers ändern ,dann per NAT setup die Ports ,die benötigt werden , durchschleifen und dann sollte es funktionieren....


(Geändert von Petrus um 3:46 pm am Juni 28, 2001)
TwoCom - www.2-com.de - Die aktuellen DrayTek-Produkte bei mir! DrayTek Vigor Router
Benutzeravatar
Petrus
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1146
Registriert: Fr 27.04.2001 - 13:57
Wohnort: Berlin

Beitragvon Placke » Mi 20.06.2001 - 17:36

So dann muss ich da mal meinen Senf auch mal ablassen.. ;)

Also ...der Vigor hat standardmässig ja auch einen WebServer drin...dieser antwortet im normalfall auf Port 80...da das aber abgeschaltet ist..(Management aus dem Internet erlauben..) passiert natürlich nichts..hehe
Hier nun wies geht:

a) Man kann den Konfigurationsport für den Vigor verbiegen..(Management Setup) -> Dort setzt man z.B. den HTTP Port für den Vigor auf Port 8080
(Zugriff auf den Vigor dann über 192.168.1.1:8080)

b) Nun muss man im NAT noch sagen auf welchem Port der Webserver läuft...also ab ins NAT Setup-> Konfiguriere Port Redirection Table...dort dann folgendes eintragen...

Servicename: Webserver (egal was da reinkommt)
Protokoll: TCP
Public Port: 80
Private IP: xxx.xxx.xxx.xxx (lokale IP des Rechners wo der Server läuft)
Private Port: 80
und nun noch aktiv setzen!!!

Das war schon alles-jetzt gibt es bloss noch eines zu beachten...versucht man von einem Rechner der auch am Vigor hängt (also im selben Subnetz) über die externe IP auf den Webserver zuzugreifen,,klappts nicht...frag mich nich wieso aber es geht nicht!!

Wählt man sich allerdings über einen sich nicht im LAN befindlichen Rechner..(meinetwegen über ISDN oder MODEm) ein..oder lässt es nen Kumpel testen ob er auf den Webserver kommt...wird man erkennen das es funktioniert...

Hoffe ich konnte helfen...
TwoCom - www.2-com.de
Benutzeravatar
Placke
Administrator
 
Beiträge: 75
Registriert: Mo 02.04.2001 - 10:03
Wohnort: Berlin

Beitragvon deMattin » Mo 23.07.2001 - 21:39

Hallo Placke,

also zumindest mit dem 2200X und (englischer) Firmware 1.07 braucht man die "Verbiegerei" auf 8080 nicht zu machen.
(bei entsprechender "Port Redirection" und "Open Port" Konfiguration)

Also, aus eigenem Subnetz:
Aufruf der Vigor IP -> Aufruf der Vigor-Web-Config,
Aufruf der Client IP -> Aufruf des Webservers.

Von extern:
Aufruf der "Verbindungs IP" -> Aufruf des Webservers.

Läuft bei mir so einwandfrei. Ich hab sogar noch 'nen FTP-Server parallel auf dem gleichen Client laufen.

Das mit der externen IP, die von Rechnern im gleichen Subnetz nicht aufgerufen werden können, habe ich auch beobachtet.
Das kann man umgehen, indem man seinen eigenen Webserver über einen Anon-Proxy aufruft.
Ich nutze zum testen meines Servers z.B. [url=https://www.safeweb.com/

Gruß,]https://www.safeweb.com/

Gruß,[/url]
deMattin
http://www.vigor-users.de - Die Seite für User der Vigor-Router
Benutzeravatar
deMattin
Super-User
 
Beiträge: 448
Registriert: Mo 23.07.2001 - 19:40
Wohnort: Nordpott


Zurück zu Sonstiges - Netzwerkfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste