VTA mit 2910i, Funkionsfähige Fax Lösung?

Faxen, virtuelles Modem

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

VTA mit 2910i, Funkionsfähige Fax Lösung?

Beitragvon stepper » Di 13.04.2010 - 13:57

Hallo,

habe schon gedacht das ich etwas grundsätzlich falsch mache, aber laut der bisherigen Forumseinträge scheint die CAPI der Draytek Router nicht die beste zu sein.

Ich habe hier einen Vigor 2910i Router, Firmware 3.21, der TA Server ist eingerichtet, die VTA Software auf dem Client (win xp sp3) installiert.
Auf dem Client ist nach Eingabe von Benutzer und Kennwort scheinbar alles OK (Symbol ist grün ohne rotes Kreuz, IP des Router wird angezeigt)
Ich habe aber noch keine FAX Software gefunden die mit der CAPI des VTA Client zusammenarbeitet.
Versucht habe ich es unter anderem mit Fritz und Phoner. Es wird scheinbar erst gar nicht gewählt sondern gleich wieder abgebrochen.

Hat jemand eine funktionsfähige Fax-Lösung für den 2910i?

Danke für die Hilfe im Voraus.

Gruß
Stepper
stepper
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 13.04.2010 - 13:38

Beitragvon nobody » Di 13.04.2010 - 16:30

Man korrigiere mich,
aber ich denke FAX geht nicht.

der VTA geht nur für Datenverbindungen.
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1332
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45

Beitragvon stepper » Mi 14.04.2010 - 07:05

Laut Beschreibung des VTA Client auf der DrayTek Homepage und laut Aussage der Hotline von DrayTek soll das "natürlich" funktionieren.
(Genau dafür wäre es angeblich gemacht)

Aus den bisherigen Forumbeiträgen gewinnt man aber den Eindruck das dies nur eine "Scheinfunktion" ist.

Meine Frage ist ob jemand das doch schon zum laufen bekommen hat oder ob es sich nicht lohnt da noch mehr Arbeit reinzustecken.

Gruß
Stepper
stepper
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 13.04.2010 - 13:38

Beitragvon brian » Do 14.10.2010 - 15:12

hi,

faxen über den VTA funktioniert grundsätzlich schon, aber nicht mit jedem
Faxprogramm...
Mit Winfax z.b. geht es schon, aber auf dauer nicht stabil.
Für Privat kann man es schon nutzen, wenn man in kauf nimmt das der
Router sich sporadisch aufhängt.
brian
Power-User
 
Beiträge: 193
Registriert: Do 14.10.2010 - 10:15


Zurück zu Virtual TA und Remote CAPI

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste