VPN Verbindung Universität Ausland Ports geblockt

Lan2Lan, VPN, SSL-VPN, Remote DialIn, statische Routen, Radius Setup

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

VPN Verbindung Universität Ausland Ports geblockt

Beitragvon Klecks1988 » Fr 19.02.2010 - 19:26

Hallo zusammen,

ich studiere im Ausland für ein paar Semester und bin gezwungen das Campus Internet zu nutzen. Allerdings sind dort scheinbar alle Ports geblockt. Nur die HTML ports scheinen offen zu sein.
Ich logge mich über eine VPN Verbindung ein. Die nutzen PPTP. Gibt es irgendeine Möglichkeit diese Portbeschränkung zu umgehen?

Ich würde mich über eine Antwort freuen
Klecks1988
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 19.02.2010 - 19:18

Beitragvon nobody » Sa 20.02.2010 - 15:45

Du meinst, Du möchtest von dort auf Deinen PC zu hause ?

und die blocken PPtP ?

dann nimm doch remote Desktop, und, mach ein redirect von port 80 des Draytek routers auf port 3189 Deines heim-PCs,

Dann kannst Du mir remote-Desktop auf Deinen PC, (vorausgesetzt: XP Pro/Vista Business/Windows 7Pro)
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1332
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45

Beitragvon Klecks1988 » Sa 20.02.2010 - 21:00

ich möchte einfach ohne Einschränkungen serven.
Um hier im Ausland ins Internet zu gehen muss ich mich per VPN einwählen.
GIbt es eine Möglichkeit die Restriktionen zu umgehen? Mein PC daheim ist leider defekt.
Klecks1988
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 19.02.2010 - 19:18

Beitragvon nobody » Sa 20.02.2010 - 21:42

"Um hier im Ausland ins Internet zu gehen muss ich mich per VPN einwählen. "

das verstehe ich nicht.

hast Du nun internet, oder wählst Du dich per VPN in ein Netzwerk ein ?
Wenn VPN PPtP geht, dann nimm halt einen anderen VPN Server (Z.B. Deinen eigenen zuhause, oder sowas wie vyprvpn.
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1332
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45

Beitragvon Klecks1988 » So 21.02.2010 - 01:55

genau ich wähle mich per VPN ins netzwerk ein; kannst du mir erklären wie ich das mit einem zweiten vpn server mache?
Klecks1988
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 19.02.2010 - 19:18

Beitragvon nobody » So 21.02.2010 - 12:00

Das musst Du Dir vom jeweiligen Anbieter erklären lassen,

Bzw. erstmal eines kaufen/Testabo abschliessen,
Anleitung lesen, ausprobieren.

Oder aber: Solltest Du einen Vigor Router zu hause stehen haben, dann, welchen ?
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1332
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45

Beitragvon Klecks1988 » So 21.02.2010 - 16:21

welchen anbieter empfielst du?
ich habe zuhause einen w701 router
Klecks1988
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 19.02.2010 - 19:18

Beitragvon nobody » So 21.02.2010 - 17:08

der w701 ist kein VPN-Server.
(eigentlich ist da eh off topic hier, da es nicht um draytek router geht)

ich kann keinen empfehlen, da ich keinen benutze,
ich habe mal das vyprvpn getestet, und, es hat funktioniert - was man ja auch mindestens verlangen kann - aber ich glaube, das kann man so gar nicht kaufen.

google nach: vpn privacy
sollte genügend ergebnisse bringen.
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1332
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45


Zurück zu Fernzugriff und Netzwerkkopplung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste