VPN mit 2.0 - Es will einfach net

Fragen, Antworten und Hilfen rund um die Konfiguration

Beitragvon jarbings » Mo 26.11.2001 - 07:56

Hi,

versuche meinen VPN Zugang zu laufen zu bekommen.

DSL,ISDN und alles funzt auch mit LAN-LAN Setup nur per VPN will er nicht.

Per Telnet gibt es ja auch keine guten Möglichkeiten sich Fehlermeldungen anzusehen ausser log -w -t oder?

Hat jemand VPN schon am laufen?

Gruß
Benutzeravatar
jarbings
Ambitionierter User
 
Beiträge: 35
Registriert: Fr 31.08.2001 - 18:17

Beitragvon mws1 » Sa 01.12.2001 - 18:01

hallo jarbings,

ich hab mir jetzt auch die 2er Firmware geholt. Ich hab meine Daten für VPN auch schön eingegeben aber ich finde einfach nicht raus, wie ich jetzt in das andere Netzwerk komme? Mit der alten ISDN Karte hab ich dann einfach den Eintrag in der Netzwerkumgebung angewählt aber wie geht das mit dem Router über DSL?

Reicht ein einfacher Ping ins andere Netz? Wenn das gehen sollte funktioniert es bei mir nicht.

Ich hab auch schon mit dem Dial out Tool versucht ins Netz zu kommen aber irgenwie passiert da nix. Es kommt wohl keine Verbindung zustande.

Gibt es ein Tool, mit dem man sehen kann, was der Router eigentlich macht bzw. was beim Versuch die VPN-Verbindung herzustellen passiert?

Gruß

mws

(Geändert von mws1 um 6:13 pm am Dez. 1, 2001)
mws1
User
 
Beiträge: 22
Registriert: Di 09.10.2001 - 16:05

Beitragvon Arie » So 02.12.2001 - 13:11

Habe mit bundr mal eine VPN Verbindung getestet.
Eine Verbindung war auf Anhieb ohne Probleme möglich.

Der Router baut bei unserem Test eine Verbindung auf, wenn ein Ping ins andere Netzwerk geschickt wird.

Grundvoraussetzung ist aber bei VPN genauswo wie bei L2L das die Netzwerkadressen unterschiedlich sind. Wenn das eine Netzwerk mit den Standardeinstellungen 192.168.1.x läuft muss das andere Netzwerk 192.168.Y.x lauten. Eine Alternative ist noch das Ändern der Netmask.

Im Webinterface gibt es den Menüpunkt VPN Connection Management. Über diesen kann eine bestehende Verbindung betrachtet werden und ggf. initialisiert werden.

Als Fehler ist uns aufgefallen, das in der Anzeige VPN Connection Management die RX Packets und die RX Rates nicht bzw. nur mit 0 angezeigt werden. die TX anzeigen scheinen korrekt zu sein.

Wenn man die höchste Verschlüsselung 3DES mit Authentifikation nimmt, leidet die Transferrate sehr darunter. Sie sinkt auf 5000 ab. Scheinbar ist der Prozessor im Router mit dem ver / entschlüsseln so beschäftigt, das er vollständig ausgelastet ist. Bei nur DES Verschlüsselung ist die Transferrate wieder um etliches höher.

Gruß Arie

(Geändert von Arie um 2:39 pm am Dez. 2, 2001)
Das Publikum ist so einfältig, lieber das Neue als das Gute zu lesen.Arthur Schopenhauer
Benutzeravatar
Arie
Power-User
 
Beiträge: 236
Registriert: Fr 22.06.2001 - 23:27
Wohnort: Fürth

Beitragvon jarbings » Mo 03.12.2001 - 21:37

Hi,

cool dass es jetzt noch mehr Luete gibts die es nutzen. ;-)

Was habt Ihr denn als Gegenstelle benutzt?

Ich habe gerade mal ein Cisco VPN Gateway 3000 auf meinem Schreibtisch und werde die Tage mal sehen ob ich das hinbekomme mit dem Vigor gegen den Cisco.

Gruß
Benutzeravatar
jarbings
Ambitionierter User
 
Beiträge: 35
Registriert: Fr 31.08.2001 - 18:17

Beitragvon Arie » Mo 03.12.2001 - 22:53

Die Verbindung haben wir zwischen 2 Vigor2200X aufgebaut.

Gruß Arie
Das Publikum ist so einfältig, lieber das Neue als das Gute zu lesen.Arthur Schopenhauer
Benutzeravatar
Arie
Power-User
 
Beiträge: 236
Registriert: Fr 22.06.2001 - 23:27
Wohnort: Fürth

Beitragvon mws1 » Di 04.12.2001 - 09:03

Also ich hab die nicht-Verbindung zu einem Windows 2000 Router versucht. :-)
mws1
User
 
Beiträge: 22
Registriert: Di 09.10.2001 - 16:05

Beitragvon jarbings » Mi 05.12.2001 - 23:08

Hi,

also mit dem VPN 3000 von Cisco geht es ohne grössere Probleme.
Nur das VPN 5000 scheint da mukken zu machen.
@Draytek liegt das nun an Euch oder an Cisco? Ich tippe an Cisco, da ich schon vieles über das 5k Modell gehört habe und das nciht gerade so positiv war.

Gruß
Benutzeravatar
jarbings
Ambitionierter User
 
Beiträge: 35
Registriert: Fr 31.08.2001 - 18:17


Zurück zu DrayTek Vigor 2200 (X/E/W) Router - Konfiguration

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste