VPN Einwahl.... ich weiß nicht weiter

Lan2Lan, VPN, SSL-VPN, Remote DialIn, statische Routen, Radius Setup

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

VPN Einwahl.... ich weiß nicht weiter

Beitragvon critical_limit » Do 14.01.2010 - 09:47

Hallo Fachleute,

ich habe mich heute mal bei euch angemeldet, da ich nicht mehr weiter weiß. Auch habe ich in anderen Foren unterschiedliche Aussagen erhalten, aber nichts geht.

Folgendes:

Vigor 2820 im Heimnetz (IP 192.168.2.1)
VPN Tunnel (L2TP over IPsec) eingerichtet und eingewählt - geht.

Nun kann ich alle IP´s auch ansprechen. VNC geht auch.

Aber ich sehe die anderen nicht - und die mich nicht.

Ich muss dazu sagen, daß ich OSX 10.6 benutze. Sowohl im Heimnetz, als auch am Macbook, das sich über den VPN Tunnel kommt.

Jetzt habe ich gelesen, daß das irgendwas mit verschiedenen Subnetzen und Subnetzmasks zu tun hat. Deshalb kann der eine den anderen nicht "sehen" (z.B. im Finder)

Wie bekomme ich das denn nun hin, das ich alle Clients, die im Heimnetz sind auch sehe und die Bonjour Dienste benutzen kann?

Man hat mir gesagt, daß Bonjour nur in einem lokalen Netz arbeite. Aber da ich ja durch den VPN Tunnel im lokalen Netz bin, sollte es doch irgendwie möglich sein, oder?

ich denke, folgende IP´s sind s vergeben:

Vigor 2820 - 192.168.2.1 - 255.255.255.0
Mac Heim - 192.168.2.10 - 255.255.255.0
Mac über VPN - 192.168.2.20 - 255.255.255.255 (??)

Bekommen die immer eine andere Subnetmask??
Hab´s nicht geprüft, aber man sagte mir, daß das so sei und deshalb keine Namensauflösung und Bonjour-Dienste nutzbar wären.

Für jede Hilfe wäre ich sehr dankbar.
Die Benutzer im Heimnetz möchten einfach nur sehen, wer da ist und nichts mit IP-Adressen zu tun haben. Also wenn jemand über den VPN drin ist, soll er gesehen werden und andersrum auch.

Außerdem möchte ic auch den gesamten Verkehr durch den VPN Tunnel leiten. Also auch Internetanfragen, aus dem Grund, daß es so aussieht als wenn man eine deutsche IP hätte (wenn ich z.B. im Ausland bin).

Machbar??????

Danke und Gruß
Dirk
critical_limit
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 14.01.2010 - 09:31

Beitragvon andreastc » So 17.10.2010 - 11:37

hi,
versuch es mal wenn Du vorher die Firewall vom Router ( Data.Filter )
ausschaltest, dann muüssten die Rechner zu sehen sein.
Internet anfragen durch denn VPN-Tunnel leiten - einfach in den Optionen
des VPN-Client, die VPN Verbindung als standard Gateway einrichten.

Viel Spass
andreastc
User
 
Beiträge: 21
Registriert: Mi 13.10.2010 - 09:08


Zurück zu Fernzugriff und Netzwerkkopplung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste