Vigor2200E als passiven Switch benutzen

Alles rund um die Hardware des DrayTek Vigor 2200, Vigor 2200X, Vigor 2200E, Vigor 2200E+, Vigor 2200USB, Vigor 2200We und des DrayTek Vigor 2200W+, sowie der VoIP-Router DrayTek Vigor 2200V und DrayTek Vigor 2200VG.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Vigor2200E als passiven Switch benutzen

Beitragvon 0xdeadbeef » Mo 02.05.2005 - 22:21

Habe durch den Wechsel von 1&1 eine FritzBox nachgeworfen bekommen, die Modem und Router in einem Gerät ist.
Weil ich keine zwei Router brauche, aber leichte Probleme mit der Länge der verfügbaren Ethernet-Leitungen habe, habe ich mit dem Gedanken gespielt, meinen Draytek Vigor 2200E als reinen Switch zu behalten.
Nun frage ich mich, was ich dabei beachten muß.
Ich gehe mal davon aus, daß ich auf jeden Fall DHCP und PPOE deaktivieren muß, denn das macht ja jetzt die Fritzbox. Aber wie sieht es mit den NAT- und Firewall-Einstellungen aus? Gelten die nur beim Verkehr nach "draußen" und können daher aktiviert bleiben oder sollte ich hier besser auch alles deaktivieren?
0xdeadbeef
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 16.06.2001 - 21:21

Beitragvon cne51 » Di 03.05.2005 - 07:00

Hi,

wenn d DHCP deaktivierts und die Router über die LAN Schnittstellen verbindest, brauchst du sonst ma Draytek nichts ändern.

Der WAN Anschluss der Drayteks bleibt dann frei.
Benutzeravatar
cne51
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1904
Registriert: Fr 12.09.2003 - 16:37
Wohnort: MS / OS

Beitragvon cyrano » Mo 27.06.2005 - 06:55

Oh, OH, ACHTUNG ACHTUNG !
Beim "Switch" Teil der Vigors wurde offenbar kräftig gespart.
Beim Kaskadierten Betrieb verursacht der Switch Teilweise so hohen Traffic mit dem Gegenpart das die Netzperformance in die Knie geht.
Fatalerweise "flackert" die Vigor Connect LED nicht um Traffic zu signalisieren, das Problem sieht man meist nur am anderen Switch.
Also genau schauen was der Vigor als Switch so im Netz treibt. Am besten an einen managebaren Switch mit Protokoll (dazwischen) dranhängen (wer hat) dann sieht man das am besten. Oder bei Ebay verticken :D
cyrano
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: So 09.01.2005 - 21:47


Zurück zu DrayTek Vigor 2200 / Vigor 2200V Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron