Vigor 2860vn+ mit AP900 erweitern

Alles rund um die Hardware der DrayTek ADSL/VDSL Router Serie Vigor 2860.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Vigor 2860vn+ mit AP900 erweitern

Beitragvon SirSalomon » Mi 21.01.2015 - 23:37

Neues Thema, neues Glück...

An sich war das Thema schon mal aktuell, jetzt hat sich aber die Hardware geändert und das Problem ist geblieben.

Zur Konfiguration:

Draytek Vigor 2860VN+ (Firmware 3.7.8)
IP-Adresse 172.16.1.1
DHCP aktiv 172.16.1.10, 128 mögliche IP-Vergaben
IP-Adressen werden per Strict-Bind vergeben.

WLAN ist konfiguriert, Zugriffskontrolle ist derzeit abgeschaltet.
SSID vergeben auf "Lummerland-Devon", Sicherheit auf WPA/WPA2 eingestellt, AES-Verschlüsselung.

Draytek Vigor AP900 (Firmware 1.1.5)

Operation-Mode: WLAN-5G als Universal-Repeater
Lan-IP fest vergeben: 172.16.1.2, Gateway auf 172.16.1.1 (Vigor 2860VN+)
Zugriffskontrolle derzeit deaktiviert.
SSID (bewusst) auf "Lummerland-Repeater" gesetzt, Sicherheit auf WPA/WPA2 eingestellt, AES-Verschlüsselung.
Universal-Repeater fest auf Static-IP eingestellt, 172.16.1.4, Default-Gateway auf 172.16.1.1

Aufgabenstellung wie folgt: Der Vigor 2860VN+ steht im Erdgeschoss, der AP900 in der ersten Etage. Zwischen beiden Geräten soll eine WLAN-Verbindung aufgebaut werden, andere WLAN-Geräte sollen weiterhin funktionieren. Die Geräte in der ersten Etage sollen via LAN an den AP900 angeschlossen werden und Zugriff zum Internet haben.

Eine Verbindung steht, Ping kommt bei beiden Geräten an. Auch ein Ping an Geräte hinter dem AP900, die per Kabel angeschlossen sind, kommt an.

Ein Ping, ausgehend von den Geräten hinter dem AP900, geht nur bis zum AP900 (172.16.1.2), ein Ping via DNS wird nicht aufgelöst. Gleichwohl es beim Vigor 2860 funktioniert.

Es scheint also das Problem zu bestehen, dass der AP900 die Datenpakete neu verschnürt, dann verschickt und die Antwort nicht mehr verarbeiten kann, weil der AP900 nicht mehr weiß, woher das gekommen ist.

So, nun steh ich auf dem Schlauch. Die gängigen "Anleitung" habe ich bereits durch, ohne nennenswerte Ergebnisse. Für weitere Hilfen bin ich dankbar...
Benutzeravatar
SirSalomon
User
 
Beiträge: 16
Registriert: Mi 23.10.2002 - 00:29

Zurück zu DrayTek Vigor 2860 Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron