Vigor 2860 DNS an WAN2

Administrator Passwort, LAN, TCP/IP, DHCP, ISDN-Setup, Provider, Dual ISP, PPPoE, PPTP, statische/dynamische IP, ...

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Vigor 2860 DNS an WAN2

Beitragvon juergenf » Mo 16.12.2013 - 19:49

Hallo zusammen,

bin völlig neu hier und habe auch gleich mein erstes Problem.

Seit kurzem habe ich den Vigor 2860 im Einsatz.
An WAN1 ADSL bei der Telekom, an WAN2 Unitymedia Kabel

Beide WANs funktionieren. Nun möchte ich mit meinen PCs, Notebooks etc. über WAN2 ins Internet. Wenn jedoch WAN1 aktiv ist bekommen alle Clients, die WAN2 benutzen sollen immer die DNS-Server der Telkom (WAN1) zugewiesen. Ist nur WAN2 aktiv ('Unitymedia) bekommen die Clients die korrekten DNS-Server.
Ich bekomme also von jedem Anbieter 2 DNS-Adressen, nur scheint der Router immer die von WAN1 weiter zu geben.

Kann man nicht irgendwo im Router einstellen, dass die Clients die jeweils richtigen DNS-Server zugewiesen bekommen? Also WAN1 ==> DNS Telekom, WAN2 ==> DNS Unitimedia.

Danke und viele Grüße
Jürgen
juergenf
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 16.12.2013 - 19:37

Re: Vigor 2860 DNS an WAN2

Beitragvon brian » Di 17.12.2013 - 10:03

Hallo juergenf,

mir fallen spontan nur folgende Lösungen ein:

1) Unter LAN >> General Setup und dem entsprechendem LAN trägst du bei DNS Server IP Address den Google-DNS-Server 8.8.8.8 ein.
Dieser sollte für beide Anschlüsse funktionieren.

2) Statt 8.8.8.8 trägst du als Primären DNS-Server einen von Unitymedia ein und bei Secondary DNS einen von der Telekom.

Beide Einstellungen müssen per Force router to use "DNS server IP address" settings specified in LAN 1? abgeschlossen werden.
Diese Option findest du unter LAN >> General Setup in der Mitte zwischen den beiden "Blöcken".

3) Man trägt die entsprechenden DNS-Server fest in der Netzwerkkarte der Rechner ein

MfG
brian
brian
Power-User
 
Beiträge: 194
Registriert: Do 14.10.2010 - 10:15

Re: Vigor 2860 DNS an WAN2

Beitragvon juergenf » Di 17.12.2013 - 10:31

Hallo brian,

danke für die schnelle verständliche Antwort!!

Option3 möchte ich eigentlich vermeiden.
Aber ich probiere die Option 2(b) nochmal aus (1Server Unitymedia, 1 x Telekom).
Ich glaube ich hatte das schon probiert aber ohne den Haken bei Force... zu setzen.
Wenn ich mich richtig erinnere funktionierte das für WAN2 einwandfrei. Ich glaube aber das Entertain dann nicht mehr ging. Sorry, hatte nicht geschrieben, dass ich Entertain habe.
Ich teste und melde mich wieder.

Gruß
Jürgen
juergenf
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 16.12.2013 - 19:37

Re: Vigor 2860 DNS an WAN2

Beitragvon juergenf » Di 17.12.2013 - 18:25

Funktioniert alles bestens mit dem freien 8.8.8.8

Danke nochmal
juergenf
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 16.12.2013 - 19:37


Zurück zu Grundkonfiguration Rechner und Router

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron