Vigor 2820n und T-Home Entertain an ADSL2+ 16000+

Alles rund um die Hardware der DrayTek Vigor 2820 und Vigor 2820V Modelle.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Vigor 2820n und T-Home Entertain an ADSL2+ 16000+

Beitragvon DerKai » Fr 06.06.2008 - 13:53

Hallo ich habe einen Vigor 2820n und bekomme darüber mein T-Home Entertain nicht zum laufen.
Das TV-Bild beleibt nach ca. 10 sec. stehen.

Hat jemand von euch damit schon Erfahrungen gemacht?
DerKai
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 06.06.2008 - 13:48

Beitragvon Ralph Sprenger » Fr 13.06.2008 - 15:43

Die DSL-Leitung ist ansonsten stabil? Wie hoch ist der Synch? Am MTU schon gespielt? Mit dem Router per WLAN oder Ethernet verbunden? Falls per WLAN mit welcher Funkverbindungsgeschwindigkeit? Normale Downloads laufen ansonsten schnell? Läuft parallel Filesharing?
Benutzeravatar
Ralph Sprenger
Super-User
 
Beiträge: 398
Registriert: Di 20.01.2004 - 17:10
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon DerKai » Fr 13.06.2008 - 18:34

- DSL läuft ansonsten Super
- 17000 down 1050 up
- Der Meidaceiver X301T hängt per LAN Kabel dran
- MTU hab ich gelassen wies war
- Downloads laufen auf voller Speed
- Filesharing mache ich nicht

Das Problem liegt wohl an VLAN TAGs und IGMP einstellungen und daran das nach 10sec von Uni- auf Multicast umgeschaltet wird. Soviel konnte ich aus anderen Foren schon erfahren.

T-Online rückt aber halt nicht mit den nötigen Infos raus.
DerKai
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 06.06.2008 - 13:48

Beitragvon Ralph Sprenger » Mo 16.06.2008 - 19:06

Scheint so, da könnte auch dieser Thread interessant sein: viewtopic.php?t=5836&highlight=
Benutzeravatar
Ralph Sprenger
Super-User
 
Beiträge: 398
Registriert: Di 20.01.2004 - 17:10
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon schoerch » So 05.07.2009 - 07:47

Schon Erkenntnisse?

Ich habe mit den 2820n gerade frisch als Nachfolger für meinen 2900n geholt. Gestern habe ich die Verfügbarkeit für VDSL50 zu September bestätigt bekommen. Ich möchte dann auch IPTV machen, (günstiger als der Kabel-TV Zwang bei uns)

Die Firmware v3.3.1.2eng hat zumindestens alle Funktionen, wie sie im Triple-Play PDF beschrieben sind. Somit sollt das doch mit einem VDSL Modem sauber gehen...Theoretisch.

Werde auf alle Fälle parallel Draytek mal direkt löchern...
mfg SCHOERCH

Think. Feel. Drive.
Benutzeravatar
schoerch
User
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 13.06.2003 - 18:07


Zurück zu DrayTek Vigor 2820 / Vigor 2820V Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron