Vigor 2820 - Zweiter Router für Gästezugang

Alles rund um die Hardware der DrayTek Vigor 2820 und Vigor 2820V Modelle.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Vigor 2820 - Zweiter Router für Gästezugang

Beitragvon HaraldM » Mi 25.07.2012 - 13:20

Hallo,

ich hab im Keller einen Vigor 2820 stehen, der meine Telekom Verbindung aufbaut. Über diesen sind meine Rechner im Netz.
Ich möchte nun in der ersten Etage (WLAN vom Vigor reicht nicht), meinen TP-Link Router so einstellen, dass er ein Gäste WLAN bietet. Die leute, die sich mit diesem
verbinden, sollen nur ins Internet kommen, nicht aber auf meine anderen Netzwerkgeräte zugreifen können, die am Vigor hängen.

Ich habe im TP-Link eine statische IP im WAN Bereich vergeben und Gateway und DNS Server die IP des Draytek Routers vergeben. Damit komme ich auch über den
TP-Link ins Internet. Allerdings kann ich auch auf meine Netzgeräte zugreifen, was ja so nicht sein soll, wenn man über den TP-Link kommt.

Ist es irgendwie möglich, dem Vigor 2820 zu sagen, er soll die Anfragen, die vom TP-Link Router kommen (IP: 192.168.1.2) nur ins Internet lassen. Alle Anfragen, die eine
Netzwerkadresse betreffen, sollen nicht zugelassen werden.

Kann mir jemand helfen, wie das geht...?
HaraldM
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 25.07.2012 - 13:16

Re: Vigor 2820 - Zweiter Router für Gästezugang

Beitragvon nobody » Do 26.07.2012 - 07:47

Wenn Du den TP-Link router mit einem netzwerkkabel direkt am 2820 anschliesst, und, dann am 2820 das VLAN feature aktivierst, um die Ports zu trennen, dann müsste das das gewünschte Ergebnis bringen.
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1333
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45

Re: Vigor 2820 - Zweiter Router für Gästezugang

Beitragvon HaraldM » Do 26.07.2012 - 07:51

Danke für die Antwort.
Das ist leider nicht möglich, weil vom Keller nur ein Lan Kabel nach oben geht und oben an einem Netgear Switch hängt, da noch mehr Gerät per Lan dran hängen. Gibt es sonst keine Möglichkeit?
HaraldM
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 25.07.2012 - 13:16

Re: Vigor 2820 - Zweiter Router für Gästezugang

Beitragvon nobody » Do 26.07.2012 - 14:02

3 möglichkeiten, einmal billiger und schlecht, einmal teurer:
Billiger:
wenn du kein Netzwerkkabel hast, von unten nach oben mit cat5+ oder besser:
kabel hat 8 adern, diese kann man manuell, oder auch mit 5E steckeradaptern in 2 kabel mit cat4 umwandeln, danach geht max. 100Mbit, mit ganz viel pech auch nur 10Mbit.
etwas teurer:
eine dLan verbindung:
ein päärchen dlan 200Mbit nehmen (110E), und damit die 2te leitung ersetzen. So das am gleichen stromzählerkasten hängt, müsste das konfigurations und ärgerfrei gehen. aber die 200Mbit versprochene leistung sind meist nur 30Mbit.

etwas teurer + etwas grips notwendig:
2 Layer2 managed switch, ca. 100E/stück mit 8 ports kaufen. Damit 2 getaggte Vlans machen, mit dem 2ten switch im Keller diese wieder ausandernehmen.
Vorteil: 1000Mbit weiterhin kein problem, aber eben etwas teuerer.
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1333
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45

Re: Vigor 2820 - Zweiter Router für Gästezugang

Beitragvon HaraldM » Fr 27.07.2012 - 09:35

Oder noch einfacher und günstiger:
Ich habe auf den TP-Link DD-WRT geflasht und damit einfach zwei WLANs aufgespannt und per iptable regeln beide voneinander abgeschirmt und den Zugriff des einen auf Netzwerkressourcen gesperrt.

Funktioniert gut.
HaraldM
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 25.07.2012 - 13:16


Zurück zu DrayTek Vigor 2820 / Vigor 2820V Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste