Vigor 2600 ohne "ISDN-DSL" möglich? - Läuft der Vigor 2600 auch "analog"?

Alles rund um die Hardware des DrayTek Vigor 2600, Vigor 2600X, Vigor 2600W, Vigor 2600We, Vigor 2600plus, Vigor 2600i, Vigor 2600G und des DrayTek Vigor 2600Gi, sowie die VoIP Modelle Vigor 2600V, Vigor 2600Vi, Vigor 2600VG, und des DrayTek Vigor 2600VGi.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Beitragvon Eldonaldo » Mi 18.09.2002 - 12:57

Hallo! :-)

Wer kann mir sagen, ob der Vigor 2600 auch an einem DSL-Anschluß ohne ISDN läuft? Vielleicht hat das jemand hier schon probiert -- ich habe "nur" analogen Anschluß + DSL und würde gerne .vor. dem Kauf wissen, ob's nachher funktioniert ;-)

Danke!

Eldonaldo
Eldonaldo
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 18.09.2002 - 12:35

Beitragvon Held » Mi 18.09.2002 - 15:36

frage, kostet isdn und analog nit gleich viel bei der telekom?!
cu
held
Hier könnte ihre Werbung stehen!
Held
Power-User
 
Beiträge: 178
Registriert: Di 01.01.2002 - 14:19
Wohnort: Winningen

Beitragvon Eldonaldo » Mi 18.09.2002 - 17:41

Nuja, wenn man's gar nicht braucht (2xTelefon + 1xOnline), sind 2,80€ pro Monat rausgeschmissenes Geld (Das leg ich lieber in der Kneipe an :-)

cu2

Eldonaldo
Eldonaldo
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 18.09.2002 - 12:35

Beitragvon lupus359 » Mi 18.09.2002 - 21:56

DSL und ISDN bzw. Analoganschluss haben im wesentlichen nix miteinander zu tun. Du kannst halt die ISDN-Capi nicht nutzen, wenn du kein ISDN hast, aber DSL funzt auf alle Fälle.

Lupus359
Gewalt ist das letzte Mittel des Unfähigen. (Salvor Hardin)
Benutzeravatar
lupus359
Power-User
 
Beiträge: 105
Registriert: Mo 13.08.2001 - 11:52
Wohnort: Bonn

Beitragvon Eldonaldo » Do 19.09.2002 - 08:18

Prima! :-))

Viele Grüße & Vielen Dank!

Eldonaldo
Eldonaldo
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 18.09.2002 - 12:35

Beitragvon deMattin » Do 19.09.2002 - 13:07

Hallo,
da wäre ich mir nicht so sicher!
Schau mal auf http://draytek.boll.ch/produkte.html.
Da ist von einer Version für Analoganschlüsse (Annex A) und einer Version für ISDN (Annex B) die Rede. (Annex-A, ADSL over PSTN und Annex-B, ADSL over ISDN)
Mit den Analoganschlüssen sind aber wohl nur ausländische Analoganschlüsse gemeint. Da es in Deutschland aber sowieso nur die Annex B Geräte zu beziehen gibt, hat man eigentlich keine grosse Auswahl.

Zitat http://www.drbottkg.de/prod/v2600.html: "Der Vigor2600 ist in Deutschland nur für Annex B Anschlüsse lieferbar. Annex B Router arbeiten ausschließlich mit ISDN-basierten DSL-Leitungen (auch T-Net-DSL!). Annex A, für analoge Leitungen außerhalb Deutschlands, wird mit einem separaten Modell unterstützt."
Was für ein Satz! "Aussschliesslich mit ISDN" aber gleichzeitig "auch mit T-Net-DSL" (das ist ja die analoge Variante http://adsl-support0.de/t-net_dsl_faq_allg.htm).

Den technischen Hintergrund kenne ich zwar auch nicht - an sich dachte ich auch immer, dass hinter dem Splitter alles egal sein sollte. Dem ist aber wohl doch nicht unbedingt so!
Ich vermute mal, dass hier die Telekom mit Ihren Lösungen eine Sonderstellung einnimmt (nicht zuletzt wg. UR-2).
Vielleicht hat Lupus also Recht - aber bevor mir das keiner bestätigt, der es laufen hat, wäre ich vorsichtig.

Ich würde also auf jeden Fall mal bei deinem Händler nachfragen und mir im Zweifelsfall eine ausdrückliches Umtauschrecht bestätigen lassen.

Gruss,
Martin
http://www.vigor-users.de - Die Seite für User der Vigor-Router
Benutzeravatar
deMattin
Super-User
 
Beiträge: 448
Registriert: Mo 23.07.2001 - 19:40
Wohnort: Nordpott

Beitragvon Eldonaldo » Do 19.09.2002 - 16:23

Hmmm ... also DrBott sagt auch, daß es geht -- in 2 Wochen habe ich die Gelegenheit, es auszuprobieren: Das Ergebnis wird hier gepostet! ;-)
Eldonaldo
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 18.09.2002 - 12:35

Beitragvon Mandrake » So 22.09.2002 - 09:14

Also ich hab diesen Router schon, funkt leider auf analogen Leitungen in Österreich nicht. Keine Ahnung was da los ist, aber ich habe nur das Annex B Teil bekommen. Mal sehen was der Händler dazu zu sagen hat :angry:
Mandrake
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: So 22.09.2002 - 09:10

Beitragvon Petrus » Di 24.09.2002 - 11:59

Laut Deutscher Telekom sind seit Anfang des Jahres alle Anschlüße auf UR-2 (Annex-B) umgestellt. Das ist ADSL-over-ISDN . Annex-A , ADSL-over-Analog sollte in Deutschland also nicht mehr vorhanden sein. Der Vigor2600 ist momentan nur als UR-2 Variante verfügbar. Es war mal von Draytek angedacht,eine Version für Annex-A zu bringen, leider ist bis dato ein solches Modell noch nicht erschienen. Das erklärt vielleicht,daß in Österreich der Router nur bei einigen Kunden geht,die wirklich Annex-B haben ..... Wenn der Router bei dir nicht geht,hast du bestimmt Annex-A (UR-1) ....
TwoCom - www.2-com.de - Die aktuellen DrayTek-Produkte bei mir! DrayTek Vigor Router
Benutzeravatar
Petrus
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1146
Registriert: Fr 27.04.2001 - 13:57
Wohnort: Berlin

Beitragvon Eldonaldo » Sa 12.10.2002 - 23:08

So, jetzt hab ich's ausprobiert: Es läuft! :)
Vielen Dank nochmal für alle Antworten!
Eldonaldo
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 18.09.2002 - 12:35

Beitragvon SirSalomon » Mi 13.11.2002 - 23:08

Petrus hat geschrieben:Laut Deutscher Telekom sind seit Anfang des Jahres alle Anschlüße auf UR-2 (Annex-B) umgestellt. Das ist ADSL-over-ISDN . Annex-A , ADSL-over-Analog sollte in Deutschland also nicht mehr vorhanden sein. Der Vigor2600 ist momentan nur als UR-2 Variante verfügbar. Es war mal von Draytek angedacht,eine Version für Annex-A zu bringen, leider ist bis dato ein solches Modell noch nicht erschienen. Das erklärt vielleicht,daß in Österreich der Router nur bei einigen Kunden geht,die wirklich Annex-B haben ..... Wenn der Router bei dir nicht geht,hast du bestimmt Annex-A (UR-1) ....

Nicht ganz richtig, was Dir die Komiker da geschrieben haben. Ich hatte bis vorgestern noch einen "alten" DSL-Anschluss, der ohne U-R2. Das lässt sich recht einfach mit einem findigen Techniker der Telekom herausfinden.

Er kontrolliert auf Grund der Seriennummer vom DSL-Modem ob es U-R2 fähig ist. Meines war es nicht, er musste getauscht werden. Das haben sie dann auch völlig umsonst getan...

Es stimmt schon, dass keine Nicht-U-R2-Anschlüsse mehr gelegt werden, die alten aber erst bei Bedarf umgerüstet werden, sonst wird's denen zu teuer :D

Also, Fakt ist, wer eine analoge DSL-Leitung seit gut 2 Jahren hat, braucht beim Vigor 2600 die Annex-A-Variante.

Wer jedoch erst einen DSL beantragt hat, bekommt automatisch eine Annex-B-Variante, muss also auch die Annex-B-Variante vom Vigor haben...
Benutzeravatar
SirSalomon
User
 
Beiträge: 16
Registriert: Mi 23.10.2002 - 00:29


Zurück zu DrayTek Vigor 2600 / Vigor 2600V Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste