Vigor 2300 - Wer braucht den Vigor 2300?

Alles rund um die Hardware des DrayTek Vigor 2200, Vigor 2200X, Vigor 2200E, Vigor 2200E+, Vigor 2200USB, Vigor 2200We und des DrayTek Vigor 2200W+, sowie der VoIP-Router DrayTek Vigor 2200V und DrayTek Vigor 2200VG.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Beitragvon Jamba » Do 23.05.2002 - 19:48

Hallo,

ich frag mich für wen der Vigor 2300 interessant ist, ausser das er einen Printserver integriert hat. Aber wofür braucht der DSL User einen schnelleren Prozessor im Vigor? Dadurch steigt die Bandbreite doch auch nicht oder liege ich da falsch?

Jamba
Benutzeravatar
Jamba
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 23.05.2002 - 18:50

Beitragvon kdd » Fr 24.05.2002 - 16:56

Hi,
vielleicht geht dem Vigor ja so ab 1,8 Mbit/s die Puste aus, da ist ein schnellerer Prozessor für z.B. Hansenet - Kunden in Hamburg oder Kunden mit eben höheren Bitraten als im Massenmarkt üblich wichtig. Ein Router dem die Puste ausgeht, schmeist dann immer mehr Pakete weg, bis zum exitus. D.h. der Router ist mit sich selbst beschäftigt und die effektive Datenrate sinkt.
TelAs: T-ISDN Call & Surf
DSLAs: TDSL Call & Surfl; dn/up = 11300/1000
HW: FBF 7390 mit LCR; FW FRITZ!OS 05.21
als DSL Router mit sipgate VoIP Account

mfG
kdd
Benutzeravatar
kdd
Foren-Ass
 
Beiträge: 716
Registriert: Di 13.11.2001 - 21:21
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Cardan » Fr 24.05.2002 - 17:43

Also der Vigor2000 wurde meines Wissens nach schon stabil mit 4 oder 5 MBit pro sec. stabil getestet, das sollte dem nunwirklich nichts ausmachen. Es gab mal irgend einen Thread im alten Forum diesbezüglich. Die besseren Prozessoren haben ihre Vorteile wohl eher im VPN-Bereich und bei Serverfunktionen. Aber da wissen Petrus und co. mehr....

CU
Das Gesetz, dass alles, was schief gehen kann, auch todsicher schief geht, wird durch den Computer optimiert, von grafischen Oberflächen zu ungeahnter Vollkommenheit ausgebaut und durch das Internet weltweit verbreitet.
Cardan
Power-User
 
Beiträge: 226
Registriert: So 29.04.2001 - 11:04
Wohnort: Tübingen

Beitragvon kdd » Sa 25.05.2002 - 10:19

Hi,
@Cardan
du hast natürlich komplett recht, die CPU ist nicht vom routen voll, sondern, -sofern genutzt-, vom Rechnen für die VPN's. :)
TelAs: T-ISDN Call & Surf
DSLAs: TDSL Call & Surfl; dn/up = 11300/1000
HW: FBF 7390 mit LCR; FW FRITZ!OS 05.21
als DSL Router mit sipgate VoIP Account

mfG
kdd
Benutzeravatar
kdd
Foren-Ass
 
Beiträge: 716
Registriert: Di 13.11.2001 - 21:21
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Cardan » So 26.05.2002 - 10:02

Noch ne Ergänzung: der 2300er hat ne 10/100 MBit-WAN-Schnitstelle, wer also glücklicher Besitzer einer 10 oder meht MBit-Standleitung ist, fährt mit diesem Teil gut....

CU
Das Gesetz, dass alles, was schief gehen kann, auch todsicher schief geht, wird durch den Computer optimiert, von grafischen Oberflächen zu ungeahnter Vollkommenheit ausgebaut und durch das Internet weltweit verbreitet.
Cardan
Power-User
 
Beiträge: 226
Registriert: So 29.04.2001 - 11:04
Wohnort: Tübingen

Beitragvon Petrus » Di 28.05.2002 - 11:27

Der 2300er Router ist als High-End-VPN-Router geplant. Daher die leistungsstarke CPU .Somit sollten mehrere Verbindungen auch mit hoher Verschlüsselung problemlos möglich sein. Leider haben wir noch kein Testmodell bekommen und müssen erst einmal nur von den Datenblättern ausgehen.....

Zitat:
"Vigor2300 VPN router can support simultaenous 16 VPN channels for small and medium size companies!

Multiple VPN protocols (IPSec Tunnelling, PPTP, L2TP and L2TP over IPSec) for LAN-to-LAN connection and remote dial-in

Up-to-16 scaleable and simultaneous tunnels linking remote offices/teleworkers without the need of using leased line

Powerful platform for High-speed & Robust VPN functions for Branch-to-Headquarters, Teleworker-to-headquarters, and Branch-to-Branch type applications.

10/100MbaseTX Ethernet WAN port for high-speed applications such as fiber-optic community/building complex

Built-in 4-port Ethernet Switch with Auto cross over capability

Built-in print server for every computer on the LAN "



Edited By Petrus on Mai 28 2002 at 13:09
TwoCom - www.2-com.de - Die aktuellen DrayTek-Produkte bei mir! DrayTek Vigor Router
Benutzeravatar
Petrus
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1146
Registriert: Fr 27.04.2001 - 13:57
Wohnort: Berlin

Beitragvon Cardan » Do 06.06.2002 - 17:20

Also der 2300er scheint denn doch ein echtes Profiteil zu werden. Da stellen sich mir doch gleich die Fragen (vielmehr stelle ich die Fragen an Pertus % co.), ob es den Neuen statt mit printserver auch mit ne ISDN-Schnittstelle (LAN-Capi) geben wird und in welcher Preiskategorie wir den 2300er finden werden.
Ach ja: und wann wird er von 2-com angeboten? Könnt schon sein, dass ich meinen Vigor2000 demnächst mal ersetzen möchte....

Gruß....und have a nice day
Das Gesetz, dass alles, was schief gehen kann, auch todsicher schief geht, wird durch den Computer optimiert, von grafischen Oberflächen zu ungeahnter Vollkommenheit ausgebaut und durch das Internet weltweit verbreitet.
Cardan
Power-User
 
Beiträge: 226
Registriert: So 29.04.2001 - 11:04
Wohnort: Tübingen


Zurück zu DrayTek Vigor 2200 / Vigor 2200V Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste