Vigor 2200E - Kein Zigriff möglich

Fragen, Antworten und Hilfen rund um die Installation

Beitragvon Chris » Mo 03.12.2001 - 21:31

Kann mir bitte jemand sagen wie ich auf meinen Vigor 2200 E mittels Win NT4.0 zugreifen kann? Habe schon alles versucht. Kann nicht mal eine neue Firmware flashen. Hat jemand Erfahrungen mit dem Vigor und NT. Bin echt schon am Ende meiner Künste. Der Webbrowser erkennt 192.168.1.1 nicht obwohl Proxy nicht installiert ist. Telnet findet den Vigor auch nicht. Win98 aber schon. Vielen Dank für Eure Hilfe.

mfg
Christoph
Chris
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 03.12.2001 - 21:19

Beitragvon Arie » Mo 03.12.2001 - 22:44

Kommst du denn ins Internet mit deinem NT4 Rechner ?
Hast du schonmal ein Ping auf 192.168.1.1 probiert ?
Kannst du vom NT4 Rechner aus auf deinen WIN98 PC zugreifen oder vv ?

Gruß Arie
Das Publikum ist so einfältig, lieber das Neue als das Gute zu lesen.Arthur Schopenhauer
Benutzeravatar
Arie
Power-User
 
Beiträge: 236
Registriert: Fr 22.06.2001 - 23:27
Wohnort: Fürth

Beitragvon Chris » Di 04.12.2001 - 08:12

Ich komme mit dem NT4 Rechner nicht ins Netz. Auf meine anderen NT und Win98 Rechner kann ich im Netzwerk aber normal zugreifen.
Wie soll ich den Router konfigurieren, wenn ich nicht darauf zugreifen kann? Gibts da irgendwelche Tricks?
Habe Firmware 1.06d am Router.
Leider habe ich noch nirgendwo eine Installationsanleitung für Win NT4 gefunden. Kann mir da bitte jemand helfen.
Wie kann ich neue Firmware aufspielen? Habe immer nur timeout.
mfg
Christoph
Chris
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 03.12.2001 - 21:19

Beitragvon Chris » Di 04.12.2001 - 08:17

ping 192.168.1.1 ergibt:

ping 192.168.1.1 wird ausgeführt.

Zeitüberschreitung
Zeitüberschreitung
Zeitüberschreitung

Was kann ich tun?

Danke für Deine Hilfe!
Chris
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 03.12.2001 - 21:19

Beitragvon Arie » Di 04.12.2001 - 08:41

Gib doch mal bitte ipconfig /all auf der Kommandoebene ein und poste dann die Ausgabe hier im Forum.

Wie ist denn dieser eine NT4 -Rechner an den Router angeschlossen ? (Welcher Port am Router ?)

Gruß Arie
Das Publikum ist so einfältig, lieber das Neue als das Gute zu lesen.Arthur Schopenhauer
Benutzeravatar
Arie
Power-User
 
Beiträge: 236
Registriert: Fr 22.06.2001 - 23:27
Wohnort: Fürth

Beitragvon mws1 » Di 04.12.2001 - 09:07

Ich weiß es klingt blöd aber: hast Du mal die Kabel getauscht? Ich hatte letztens das selbe Problem. Alle LED's waren an also ob eine 100MBit Verbindung bestünde. Die LED am Router hat geblicnkt als bekomme er Traffic wenn ich ihn anpinge aber es tat sich absolut nichts.

Nach ewigem Probieren hab ich das Netztkabel getauscht und tata, da war er und jetzt funzt er super!!

Gruß

mws
mws1
User
 
Beiträge: 22
Registriert: Di 09.10.2001 - 16:05

Beitragvon Chris » Di 04.12.2001 - 09:09

IP 200.100.000.100
Subnet Mask 255.255.255.0
Standard Gateway 192.168.1.1
Prim Wins - Server 200.100.0.100
Sek Wins - Server 200.100.0.101

ppp Adapter NdisWan8:

nichts vorhanden

ppp Adapter NdisWan5:

Physikalische Adresse 00-01-b0-27-96-80
DHCP aktiviert Nein
IP Adresse 62.46.205.139
Subnet 255.0.0.0
ST.Gateway 62.46.205.139
Chris
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 03.12.2001 - 21:19

Beitragvon Arie » Di 04.12.2001 - 09:45

Da dein Rechner eine IP - Adresse ausserhalb von 192.168.X.X verwendet ist kein Zugriff auf den Router möglich.

Gruß Arie

Gruß Arie
Das Publikum ist so einfältig, lieber das Neue als das Gute zu lesen.Arthur Schopenhauer
Benutzeravatar
Arie
Power-User
 
Beiträge: 236
Registriert: Fr 22.06.2001 - 23:27
Wohnort: Fürth

Beitragvon Chris » Di 04.12.2001 - 09:53

Die 200.100.0.100 ist meine Netzwerk IP. Muss ich für den Router ein zusätzliche Netzwerkkarte installieren?
Jetzt ist der Router mit meinem Network - Switch verbunden. Habt Ihr den Router direkt mit dem PC verbunden (ohne Hub bzw. Switsch)?
Chris
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 03.12.2001 - 21:19

Beitragvon Arie » Di 04.12.2001 - 10:00

Ich haben den Vigor2200X. Dieser hat einen eingebauten 4er Switch. Daran habe ich direkt meine PC's hängen.

Du kannst aber auch an den Uplink des Routers einen weiteren Switch oder Hub hängen.

Wenn du einen IP ungleich 192.168.X.X verwendest ist das ja für ein Typ3 Netzwerk ausserhalb der ISO-Norm.

Gruß Arie
Das Publikum ist so einfältig, lieber das Neue als das Gute zu lesen.Arthur Schopenhauer
Benutzeravatar
Arie
Power-User
 
Beiträge: 236
Registriert: Fr 22.06.2001 - 23:27
Wohnort: Fürth

Beitragvon mws1 » Di 04.12.2001 - 10:10

Hallo Chris,

hier ein paar Grundlagen über IP-Netzwerke:

Alle Rechner die in einem unterschiedlichen IP-Netzwerk angehören können sich ohne Router nicht sehen. Auch wenn sie physikalich am gleichen Netzsegment hängen.

Um zu verstehen warum das so ist folgender Exkurs:
Eine IP Adresse setzt sich aus Netzwerkteil und Host-Teil zusammen. Welcher Teil zum Netzwerk- und welcher zum Hostsegment gehört sieht man (grob gesagt) an der Subnetmaske. Da wo in der Maske eine 1 steht ist der Netzwerk-Teil, bei einer 0 ist es der Host-Teil. Bei Deinem (als Class-C bezeichneten) Netz heißt das:
(255.255.255.0) die ersten drei Teile der Adresse bezeichnen das Netzwerk, der letzte die Hosts. Um innerhalb eines Netztwerks arbeiten zu können muss der Netzwerkteil immer GLEICH sein also etwas 192.168.1 und der Host-Teil für jeden Rechner UNTERSCHIEDLICH, sonst knallt es! Also müsste Dein Netz so aussehen: 192.168.1.1 (Vigor), 192.168.1.2 (Rechner), 192.168.1.3 (Noch ein Rechner ......

Will man zwei verschiedene Netzewerke (z.B. 200.100.0 und 192.168.1) miteinander verbinden sodass ein Rechner im Netz 200.100.0 einen anderen im Netz 192.168.1 sehen kann, muss man einen Router haben, der mit den beiden Netzen verbunden ist und die Datenpakete entsprechend umleitet. Dein Vigor macht nichts anderes. Er leitet die Anfragen aus deinem privaten Netz in das öffentliche Internet.

Also ist es logisch, dass Dein Rechner (Netz 200.100.0) deinen Router (192.168.1) nicht sehen kann. Wenn Du den Router einmal direkt an Deinen Rechner hängst, dem Rechner die IP-Adresse 192.168.1.2 gibst wirst Du den Vigor sehen können. Dann stellst Du die Adresse des Vigos auf eine im Netz 200.100.0 und hängst alles wieder zurück. Danach sollte dann alles funktionieren.

Du kannst auch gleich Deinem Rechner die Adresse 192.168.1.2 geben und den Router umkonfigurieren ohne alles umzubauen aber ich weiss nicht, was Dein Admin dazu sagt.

Gruß

mws
mws1
User
 
Beiträge: 22
Registriert: Di 09.10.2001 - 16:05


Zurück zu DrayTek Vigor 2200 (X/E/W) Router - Installation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron