Vigor 130 - Port Forwarding zu Port 1723 kaputt?

Lan2Lan, VPN, SSL-VPN, Remote DialIn, statische Routen, Radius Setup

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Vigor 130 - Port Forwarding zu Port 1723 kaputt?

Beitragvon raimocom » Di 21.01.2014 - 22:06

Hallo Allerseits,

ich habe hier eben einen Vigor 130 als VDSL-Router eingerichtet. Port Forwarding zu einem internen PPTP-Server klappt nicht. Ein testhalber eingerichtetes Forwarding auf einen internen RDP-Server (Port 3389) klappt problemlos.

Das Setup:
1. Internetverbindung eingerichtet (VDSL, Telekom) -> i.O.
2. LAN-IP geändert -> 192.168.0.1
3. NAT -> Open Ports -> 1 -> { Private IP:192.168.0.25 (VPN-Server), Protocol:TCP, Start Port:1723, End Port:1723, Enable Open Ports:[x] }
4. Sonst nix weiter konfiguriert.

#>telnet {WAN-IP} 1723 -> keine Verbindung
#>telnet 192.168.0.1 1723 -> Connect

Ist das ev. kaputt? An derselben Konfiguration bin ich letztens bei einem Vigor 2820 auch gescheitert (PPTP-Server des 2820 war da abgeschaltet, der Vigor 130 hier hat den ja nicht).

Hat jemand eine Idee dazu? Google weiß nix, oder ich weiß nix Google :)

Ahoi!
Raimo
raimocom
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 21.01.2014 - 21:33

Re: Vigor 130 - Port Forwarding zu Port 1723 kaputt?

Beitragvon brian » Mi 22.01.2014 - 09:57

Hallo Raimo,

lade dir bitte nochmal die aktuellste Firmware herunter und spiele diese mit der .rst-Endung ein.
!! Keine config importieren !!
Dieses Phänomen sollte danach theoretisch weg sein.

MfG
brian
brian
Power-User
 
Beiträge: 194
Registriert: Do 14.10.2010 - 10:15


Zurück zu Fernzugriff und Netzwerkkopplung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron