Verständnisfrage zum "in" und "out" von Filterregeln

Absichern des LANs, Firewallkonfiguration, Sicherheit, ...

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Verständnisfrage zum "in" und "out" von

Beitragvon Iowa » So 26.03.2006 - 11:57

Hallo!
Ne kurze Frage bezüglich IP-Filterregeln beim Vigor2600G.
Hab mir die Anleitung von Michael König mal angesehen und frage mich, warum bei den "Mail-Filtern" nur die Richtung "raus" angegeben ist?

War das so, dass eine Anfrage an eine bestimmte IP-Adresse, die durchgelassen wird auch automatisch reingelassen wird, wenn Packete zurückkommen? Das würde die Regel natürlich erklären.

Gruß Iowa
Iowa
Ambitionierter User
 
Beiträge: 44
Registriert: Mo 13.03.2006 - 20:22

Re: Verständnisfrage zum "in" und "out"

Beitragvon mikko » Di 28.03.2006 - 11:32

Iowa hat geschrieben:War das so, dass eine Anfrage an eine bestimmte IP-Adresse, die durchgelassen wird auch automatisch reingelassen wird, wenn Packete zurückkommen? Das würde die Regel natürlich erklären.


ja. die verbindung wird von innen aufgebaut. darauf kommt es an. die pakete, die dann von außen nach innen zurückgeschickt werden, gehören zu genau dieser verbindung und werden somit auch durchgelassen.
mikko
Ambitionierter User
 
Beiträge: 69
Registriert: Di 05.10.2004 - 19:38

Beitragvon Iowa » Di 28.03.2006 - 11:34

thx

iowa
Iowa
Ambitionierter User
 
Beiträge: 44
Registriert: Mo 13.03.2006 - 20:22


Zurück zu Firewall und IP-Filter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron