Update MIB2 Instanzen

SNMP, Telnet, Syslog, Statustools, RTools, ...

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Beitragvon ghost48 » Mi 02.06.2004 - 09:19

Hallo,

hat jemand Erfahrungen mit dem SNMP Management in den Vigor 2600x Routern gemacht?
Wir wollten eigentlich anhand der MIB2 Instanz ifAdminStatus und ifOperStatus die Leitungen überprüfen. Für uns ist es wichtig zu wissen welches Interface (ISDN; DSL) gerade oben ist.
Leider haben wir feststellen müssen, das diese Instanzen anscheinend nicht korrekt gefüllt werden.
Kennt jemand eine andere Möglichkeit dies zu überwachen oder wird vielleicht eine andere OID gefüllt wenn z.B. das ISDN Interface anwählt?
Wie macht es denn die Software "InfoTray" die man auf vigor-users.de findet?

Vielen Dank im voraus für eure Antowrten.

Gruss

Timo
ghost48
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 02.06.2004 - 09:05

Beitragvon kdd » Mi 02.06.2004 - 21:20

Hi Timo,
die Implementierung von SNMP ist nach wie vor grottenschlecht. Gerade auch die aus meiner Sicht wichtigen Dinge wie ifOperStatus sind einfach immer online, und das ist schlicht falsch. Selbiges gilt für den administrativen Status, aber den kann man ja nicht mal im Router einstellen.
Diese Variablen scheinen mir feste Werte statt Variablen zu sein.

Der Info-Tray ist übrigens out. Neu bei Vigor - Users ist VURM (Vigor-Users Router Monitor)
Das Programm liest einfach die Statuswebseite des Routers und analysiert den Text. Mittlerweile kann der VURM auch eine Log-Datei anlegen, in der die Zustände der Leitungen (B1,B2 und DSL) mitgeschrieben werden und eine Soundausgabe ist ebenfalls dabei.
TelAs: T-ISDN Call & Surf
DSLAs: TDSL Call & Surfl; dn/up = 11300/1000
HW: FBF 7390 mit LCR; FW FRITZ!OS 05.21
als DSL Router mit sipgate VoIP Account

mfG
kdd
Benutzeravatar
kdd
Foren-Ass
 
Beiträge: 716
Registriert: Di 13.11.2001 - 21:21
Wohnort: Hamburg

Beitragvon ghost48 » Do 03.06.2004 - 09:35

Hallo kdd,

danke für deine ausführlliche Nachricht. Habe gestern auch noch eine Mail an den Support von Draytek geschickt. Sobald ich eine Antwort erhalte (sofern dies geschieht) poste ich sie hier im Forum.

Eigentlich schade das die OIDs in der MIBII nicht richtig gefüllt werden. Was macht es dann für einen Sinn SNMP Management zu implementieren, wenn man nicht aus dem vollen schöpft?!?
ghost48
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 02.06.2004 - 09:05

Beitragvon kdd » Do 03.06.2004 - 18:48

Hi,
kannst ja mal spasseshalber dieses Forum nach SNMP durchsuchen. Die Resonanz zu diesem Thema ist nicht so groß.

Das berechtigt Draytek wohl dazu SNMP nicht weiter zu pflegen.

Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. ;)
TelAs: T-ISDN Call & Surf
DSLAs: TDSL Call & Surfl; dn/up = 11300/1000
HW: FBF 7390 mit LCR; FW FRITZ!OS 05.21
als DSL Router mit sipgate VoIP Account

mfG
kdd
Benutzeravatar
kdd
Foren-Ass
 
Beiträge: 716
Registriert: Di 13.11.2001 - 21:21
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Tools und Fernwartung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste