Unterschied Port Forwarding / Open Ports

Absichern des LANs, Firewallkonfiguration, Sicherheit, ...

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Unterschied Port Forwarding / Open Ports

Beitragvon jochenf » Fr 26.06.2009 - 16:09

Aus dem Handbuch erschliesst sich mir nicht der Unterschied zwischen Portforwarding und Open Ports.
Kann mir bitte jemand den Unterschied erklären?
jochenf
Ambitionierter User
 
Beiträge: 38
Registriert: Fr 26.06.2009 - 10:47

Beitragvon nobody » Fr 26.06.2009 - 19:09

Ist eigentlich das gleiche,
aber, mit open ports kannst Du nur einen port NNNNN auf dem router auf den Port NNNNN auf einem gerät im Netzwerk schalten,
mit PortForwarding kannst Du einen port NNNNN auf dem router auf einen beliebigen port XXXXX auf ein gerät im Netzwerk verbiegen.

Anwendung:
Das hotel, in dem Du gerade bist, das blockt jeden ausgehenden traffic ausser 80 ( http ), 443 (https) und 110 ( pop3).
Du möchest aber trotzdem zu Dir nach hause per Remote-desktop ( port 3389). Dann verbiegst Du den port 110 auf dem Router auf 3389 beim internen pc. Und schon gehts.
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1333
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45

Beitragvon jochenf » Fr 26.06.2009 - 21:28

So weit verstanden, danke.
War nur etwas seltsam für mich, da mein bisheriger Router (Linksys mit Tomato Firmware) beides in einer Funktion vereint hatte. Man konnte Ranges von Ports umleiten auf einen anderen Range.
jochenf
Ambitionierter User
 
Beiträge: 38
Registriert: Fr 26.06.2009 - 10:47


Zurück zu Firewall und IP-Filter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste